23Mrz/17

Frauen 1 haben die Meisterschaft im Blick

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Frauen um 15 Uhr (Männer um 13 Uhr) zum Derby nach Owen. Dort trifft der Tabellenführer TSV Urach auf den derzeitigen Tabellendritten TSV Owen/Teck. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den TV Plieningen, ist zu erwarten dass die Spielerinnen aus Owen nicht nochmals verlieren wollen und um jeden Punkt kämpfen werden.

Unsere Frauen des TSV Urach konnten sich im Hinrunden-Spiel bereits beweisen und das Spiel in heimischer Halle für sich entscheiden. Doch gerade die nächsten zwei Punkte sollen jetzt ebenfalls ins Ermstal wandern, um den Aufstieg bereits vor Ende der Runde fest zu machen! Klar ist, dass die Frauen aus Urach diese zwei Punkte auf keinen Fall abgeben wollen und Owen daher mit starkem Ehrgeiz und hoher Leistungsbereitschaft der Uracherinnen rechnen muss.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und über lautstarke Unterstützung unserer Fans vor Ort!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
21Mrz/17

FANBUS nach Owen!!

Zu den Auswärtsspielen der Uracher Männer- (13:00 Uhr) und der ersten Frauenmannschaft (15:00 Uhr), die die Meisterschaft in der Bezirksliga unter Dach und Fach bringen kann, wird ein Fanbus eingesetzt.

Dieser startet am Sonntag um 12:15 Uhr am Uracher Busbahnhof mit Zwischenhalt um 12:30 Uhr an der Falkensteinhalle in Grabenstetten. Die Rückfahrt ist auf 17:30 Uhr angesetzt.

Da die Kapazität auf 35 Plätze beschränkt ist erfolgt eine Anmeldung per E-Mail über email hidden; JavaScript is required

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare
21Mrz/17

Handball

Ein echter Coup gelang der männlichen A-Jugend gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer TV Plochingen. Nach dem 2:2 Ausgleich durch Max Schelkle gelang Dennis Buck mit einem Doppelschlag eine 4:2 Führung. In einer ausgeglichenen Partie waren die Gäste in der 15. Minute auf 7:6 herangekommen, nun sorgten aber Lukas Bader, Philipp Joachim und Marius Klingler erneut für etwas Entlastung. Über 9:7 setzten sich die Jungs von Jochen Dommer auf 12:7 ab und nahmen dank toller Paraden von Torhüter Eric Buck einen 17:11 Vorsprung in die Halbzeitpause. Sofort setzten die JSG Shooter nach und als Moritz Girke zum 20:11 einnetzte, schien die Partie fast schon gelaufen. Der Tabellenführer gab aber nicht auf und schaffte mit dem 29:28 noch einmal den Anschluss. Besonders nervenstark zeigte sich Youngster Marius Klingler, der auch den sechsten Siebenmeter sicher verwandeln und damit den Sieg perfekt machen konnte.
Aufstellung: E. Buck, D. Buck(8), Klingler(8/6), Schelkle(2), Burk, Bader(5), Joachim(2), Girke(2), Ankele, Köhler(3)

Auch die B2 schaffte einen Arbeitssieg über die SG Esslingen. Gut zweieinhalb Minuten sollte es dauern, ehe Jannik Decker für die JSG traf. Anschließend gerieten sie aber mit 4:6 in Rückstand, den Jannik Schenk bis zur 12. Minute ausgleichen konnte. Über 7:10 ging es aber mit einem 9:12 Rückstand in die Kabine. Noch in der 41. Minute lagen die Jungs mit 19:20 hinten, ehe Hening Wahl drei Treffer in Folge gelangen und Dominik Pelz auf 23:20 nachlegte. Nun hatten die mit überschaubarer Bank angereisten Gäste nichts mehr zuzulegen und unsere B2 freute sich über einen 28:25 Erfolg.
Aufstellung: Friedmann, Knoll, Pelz(3), Häussler, Schell, Prinz, Haase, Wahl(12), Decker(1), Waimer, Schenk(12/2)

Weiter auf Kurs Meisterschaft bleibt die D-Jugend mit Trainer Patrick Schnabel. Lukas Kursawe, Florian Scheu und mit einem Doppelschlag Julian Endele sorgten für die 4:0 Führung (5.) und schon bis zur Halbzeit setzten sie sich dank Markus Henger im Tor auf 11:6 ab. Ab dem 12:7 zogen die Jungs innerhalb von sechs Minuten vorentscheidend auf 18:7 (27.) davon und es blieb Maxim Roßkopf vorbehalten, den letzten Treffer für sein Team zum 30:14 gegen den Tabellendritten TSV Neuhausen/Filder 2 zu erzielen.
Aufstellung: Henger, Scheu(8), Roßkopf(6), Kursawe(2), Maier(2), Fischer(2), Luis Schell, Leon Schell(2), Endele(4), Schrade(3), Kächele(1)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
21Mrz/17

Handball

Nicht ganz so erfolgreich verlief der Auftritt der weiblichen A-Jugend, deren Bank im Verhältnis zur JSG Deizisau-Denkendorf dünn besetzt war. Mit dem ersten Angriff brachte Paula Blankenburg ihre Farben in Führung und auch nach dem 1:2 durch Anna Schneider, dem 3:4 durch Leonie Engler blieben sie vorne. Dann fanden die Gastgeberinnen besser in die Partie und führten beim Seitenwechsel mit 10:8. Während unseren Mädels knapp zehn Minuten kein Treffer gelingen wollte, zogen die Gegnerinnen auf 15:8 davon. Nachdem Leonie Engler den Knoten zum Platzen brachte, arbeiteten sich unsere Mädels wieder auf 16:13 (52.) heran, musssten dann aber in Unterzahl den Rückstand erneut etwas anwachsen lassen und am Ende mit 19:16 zu unterliegen.
Aufstellung: Büttner, Klingler, Randecker(1), Stanger(1), Engler(7), Pelz, Blankenburg(2), Beck(1), Schneider(3), Boneberg(1)

Ohne die erkrankte Torfrau Mara Buchhauser musste die B-Jugend von Uwe Fetzer gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn antreten. Die Arbeit im Tor teilten sich Lea Heß und Katharina Klingler etwa zu gleichen Teilen auf. Auf 3:0 hatte Analena Ankele gestellt, ehe die Gäste erstmals nach acht Minuten erfolgreich waren. Mit einem 6:0 Lauf machten unsere Mädels weiter und schon bis zur Pause erhöhte Madeline Dommer auf 10:2. In der 42. Minute wurde durch Katharina Klingler der Rückstand mit dem 16:6 zweistellig, und obwohl die Gäste etwas verkürzen konnten, war dann doch Katrin Randecker zum 20:10 Endstand erfolgreich.
Aufstellung: Ankele(2), Dommer(7), Randecker(2/1), Blankenhorn(2), Dietz(2), Mayer(2), Heß(1), Pascher, Klingler(2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
20Mrz/17

Dem Aufstieg wieder ein Stück näher

Nach dem Sieg in Neckartenzlingen empfing unsere 1. Frauenmannschaft am Sonntag nun die Damen der SG Ober-/Unterlenningen. Das Ziel war der gesamten Mannschaft im Vorfeld klar: Es sollte ein weiterer Sieg eingefahren werden, um dem Aufstieg näher zu kommen!

Zu Beginn der Partie hatten die Uracher Frauen es schwer den Einstieg zu finden. Es wurde zu nervös gespielt und klare Torchancen blieben zunächst, aufgrund der guten Lenninger Abwehr, aus. So blieb das Spiel bis zur 15. Minute ausgeglichen und Trainer C. Lanfermann war gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese zeigte sofortige Wirkung: Nach einem 5:0-Lauf der TSV Damen konnten diese sich vom Gegner ein Stück absetzen. Und so ging es mit einem Halbzeitstand von 17:11 in die Kabine.

Nach der Pause wollte man den Vorsprung weiter ausbauen und unsere Frauen konnten den Abstand von 5/6 Toren bis zur 36. Minute halten. Um weitere Kreisanspiele der Gegnerinnen zu verhindern, wurde die Abwehr dann von einer 3:2:1 auf eine 6:0 umgestellt und das Spiel der gut aufgelegten Uracherinnen nahm weiter seinen Lauf. Über die Spielstände von 22:15, 24:16 und 29:19 konnten unsere Frauen mit einem wohlverdienten 32:22 Sieg das Spielfeld verlassen!

Spätestens jetzt ist der Wille da um auch im nächsten Spiel einen kühlen Kopf zu bewahren und mit einem Sieg den Aufstieg schon vor Ende der Runde sicher zu machen!
Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung wenn es am kommenden Sonntag um 15 Uhr zum Auswärtsspiel gegen den TSV Owen/Teck geht!

Es spielten: Eble, Kullen - Fischer, Kazmaier(2), Bajric, Weiß, Holl, K. Lieb(3), Ebner(5/3), J. Lieb(2), Engler(3), Fazliu(8), Klein(3), Weber(6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare