11Dez/17

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Einen insgesamt sehr überzeugenden Auftritt lieferten alle unsere Jugendmannschaften an diesem Spieltag ab. Völlig unberechenbar präsentierte sich unsere männliche B-Jugend gegen den TSV Wolfschlugen, denn alle Feldspieler zeichneten sich auch als Torschützen aus. Über 2:2 legten sie zunächst auf 4:2, 8:5 (14.) und 11:5 vor, was dann letztendlich eine 15:10 Führung zur Halbzeit brachte. Die Gäste gaben nicht auf, kamen über 17:13 (33.) noch einmal zum Ausgleich. Ein dreier Pack von Philipp Haase sorgte für Entlastung und da Lukas Pfender und Luca Füllemann weiter nachlegten, durfte ein 24:21 Sieg gefeiert werden.
Aufstellung: Eric Buck; Luca Füllemann (3), Timo Knoll (1), Lukas Pfender (1), Luca Schell (1), Jan Buck (1), Philipp Haase (4), Jannik Schenk (5/2), Tobias Waimer (1), Dominik Pelz (7)

Die C-Jugend musste bei der HSG Ostfildern 2 antreten und kam durch schnelle Treffer von Konrad Wilke, Florian Scheu und Elias Klein bis zur 3. Minute zum gelungenen Start. Ab dem Anschlusstor ging es nur noch in eine Richtung, denn Thomas Henger war nicht zu bezwingen und so stand in der 17. Minute ein 1:15 auf der Anzeigetafel. Mit 3:22 war die Partie schon beim Seitenwechsel entschieden, wo Florian Scheu den letzten Treffer der Partie zum 16:39 markierte.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (13), Maxim Roßkopf (3), Elias Klein (10), Janik Fischer, Konrad Wilke (7), Lukas Kursawe (3), Adnan Beckovic, Kevin Laderer (3/1)

Ein Ausrufezeichen setzte die D1 bei der HSG Leinfelden-Echterdingen. Ohne Auswechselspieler hieß es für die Jungs von Patrick Schnabel gut in die Partie zu kommen. Ab dem 2:2 blieben die Gastgeber noch bis zum 11:14 auf Tuchfühlung. Das 12:17 (14.) sollte aber ihr letztes Erfolgserlebnis bleiben, während die JSG auf 12:25 zur Halbzeit wegzogen. Völlig losgelöst dann die letzten zwanzig Minuten, als Janne Maier kurz vor Spielende das 20:50 gelang, bevor die Gastgeber noch einmal trafen. Auch nach dem 7. Spiel bleiben die JSG-Jungs damit weiter ungeschlagen.
Aufstellung: Leon Schell; Maxim Roßkopf (11), Lukas Kursawe (8/2), Janne Maier (5), Luis Schell (3), Julian Endele (8), Noah Schrade (15)

Einen 22:8 Erfolg über die SG Untere Fils 3 feierte auch die D2 mit Trainer Siegmar Pelz. Zunächst war die Torausbeute eher spärlich (3:3, 12.) aber schon bis zur Halbzeit sorgte ein 6:0 Lauf für gute Voraussetzungen und schon in der 27. Minute war der Vorsprung zweistellig (15:5). Mit dem letzten Treffer der Partie sorgte Jonas Scheu für den Endstand.
Aufstellung: William Preusche, Jonas Scheu (7), Jasper Schirmer (2), Muhamad Arab (1), Haris Beckovic, Lars Kazmaier (1), Finn Nummert (5), Henry Allgaier (4/1), Maximilian Ludwig, Simon Vogelsang (2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
11Dez/17

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Die weibliche B-Jugend hatte drei Spielerinnen weniger auf dem Spielbericht als die Gäste vom SV Vaihingen. Es sollten fast 5 Minuten vergehen, bis Johanna Grad den 1. Treffer der Partie erzielte. Zwar legte Analena Ankele umgehend nach, zunächst blieb es aber ausgeglichen (5:5, 13.). Über 9:5 setzten sich unsere Mädels auf 19:11 zum Seitenwechsel ab. In der 34. Minute gelang Maya Mayer erstmals für ein zweistelliger Vorsprung (23:13) und hatte damit endgültig den Weg Richtung 36:23 Erfolg geebnet.
Aufstellung: Anna Boßler; Analena Ankele (5), Madeline Dommer (6), Maya Mayer (8/4), Britta Blankenhorn, Lisa Friedrich (6), Sina Endele (6/1), Johanna Grad (5)

Auch die B2 durfte jubeln, denn ihr gelang der 1. Sieg über den TV Nellingen 3. Die Gäste führten rasch 0:2, aber dann fand auch Anni Knoll erstmals eine Lücke. In der 13. Minute stand es noch 6:7 aber nur sieben Zeigerumdrehungen später hatte die JSG mit 11:7 die Nase vorne. In die Kabine ging es mit einem 14:10. Die ersten 5 Minuten gehörten wieder den Gästen, die mit 14:15 führten. Leonie Dommer gelang ein Dreierpack zum 17:15 und wieder glich der TVN aus. Hanna Henger und Natalie Despot legten umgehend auf 20:17 vor, was am Ende einen 27:21 bedeutete.
Aufstellung: Sarah Kursawe, Hanna Henger (6), Natalie Despot (3), Anni Knoll (5), Analena Huber (2), Saskia Kazmaier (2/1), Johanna Beck, Leonie Waimer (9/4), Hannah Schuster

Im Duell der Tabellennachbarn ( zwei und drei) legte Alina Kazmaier für die C-Jugend erstmals gegen den TV Plochingen vor, es entwickelte sich aber ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem sich niemand absetzen konnte. Kurz vor der Halbzeit verwandelte Emara Lutolli vom Punkt zum 9:8 und nach dem Seitenwechsel hatte die JSG weiter Vorteile. Beim 17:15 waren die Gäste auf Tuchfühlung, es traf dann aber wieder nur die JSG und verteidigte mit dem 20:15 den 2. Tabellenplatz.
Aufstellung: Leonie Wahl, Chiara Lonetti, Emara Lutolli (5/1), Laura Wahl (2), Leonie Dommer, Alina Kazmaier (5/1), Arijana Demiraj (1), Aurora Demiraj (3), Cindy Vöhringer (2), Sarah Huber, Nina Girke (2)

Einen klasse Auftritt schaffte auch die D-Jugend beim verlustpunkfreien Tabellenführer TSV Wolfschlugen, wo noch fünf Minuten vor Spielende die Sensation zum Greifen nah war. Ab dem 5:5 (7.) legte Emara Lutolli mit 3 Treffern in Folge vor und Leonie Dommer erzielte die 8:12 Führung zur Pause. Allmählich kamen die Gastgeber besser ins Spiel, drehten es aber erst kurz vor Schluss, als sie in Überzahl aus einem 20:21 ein 23:21 machten und am Ende mit 26:23 siegten.
Aufstellung: Ciara Lonetti; Emara Lutolli (6/1), Arijana Demiraj (7), Amrei Wahl (1), Martina Fischer (2), Emira Lutolli (2), Leonie Dommer (4/1), Klara Schütze (1)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
11Dez/17

M1: Uracher weiter ungeschlagen!

Vergangenen Samstag standen sich im Topspiel der bisherigen Saison, der Tabellenerste (TSV Urach 1847) und der Tabellenzweite (TV Reichenbach 3) in der heimischen Halle der Ermstäler gegenüber.

Schon von Beginn an war die Spannung auf beiden Seiten deutlich zu spüren. Nach dem Anpfiff fiel das erste Tor durch den Uracher Schützen Daniel Templin. Einen kurz darauf folgenden 7-Meter für den TV Reichenbach 3 parierte der extra dafür eingewechselte Torhüter Andreas Müller mit Bravur. Bis zur 7. Spielminute lagen beide Mannschaften gleich auf, bis erneut Daniel Templin zum 4:3 traf und sich die Uracher von da an etwas deutlicher absetzen konnten. Die Reichenbacher spielten sich aber immer wieder auf eine 2-Tore Differenz heran und so ging es mit einem 12:10 für die Ermstäler in die Halbzeitpause.

Auch nach Beginn der zweiten Hälfte konnten sich die Ermstäler nicht direkt deutlicher absetzen. Zwar war es ihnen möglich sich im Laufe der Zeit durch eine gute Abwehrleistung, koordiniert schnell ausgeführten Angriffen und technische Fehlern seitens der Reichenbacher auf bis zu fünf Tore abzusetzen. Jedoch ist wohl jedem klar, dass bei einem Aufeinandertreffen der stärksten Abwehr und dem besten Angriff der Liga, ein solcher Vorsprung schnell egalisiert sein kann. Eine kurze Schrecksekunde gab es in der 47. Spielminute, als Marco Melo verletzt vom Platz getragen werden musste. Doch dies brachte für den TV Reichenbach 3 nicht den vielleicht erhofften Vorteil, das Spiel doch noch herumzureißen. Den Urachern gelang es, durch entschlossenen Einsatz und einem eisernem Kampfeswillen auch diesen Ausfall zu kompensieren und so bauten sie ab der 51. Spielminute ihre Führung weiter und weiter aus. Schlussendlich konnten sie den Heimsieg mit einem Endstand von 29:22 einfahren. Den Ermstälern ist es somit als erste Mannschaft in dieser Saison gelungen, sich von dem angriffsstarken TV Reichenbach 3 mit weniger als 30 Gegentoren zu verabschieden.

Trainer Melo bewertete das Spiel wie folgt: "Ich bin stolz auf mein Team, dass wir ein so hart umkämpftes Spiel wieder für uns entscheiden konnten. Nach meinem Ausfall hat das Team gezeigt, was in ihm steckt und ist noch enger zusammen gestanden als wir es ohnehin schon tun. Das zeigt mir, dass die Entwicklung von jedem einzelnen Spieler enorm vorangeschritten ist und es auch weiterhin tun wird."

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee, Koch, Brandt, Melo(6/1), Dirr(1), Wahler(1), Templin(9), B.Müller(4/1), Kovacevic(8), Schmidt, Schalowski

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
11Dez/17

TSV Damen sind zurück in der Erfolgsspur

Nicht den Hauch einer Chance ließen am Samstag die TSV Damen ihren Gästen von der SG Argental. War die Partie bis Mitte der 1. Halbzeit noch einigermaßen ausgeglichen, nutzen die Badstädterinnen dann drei Zeitstrafen der Damen vom Bodensee, um sich zur Pause schon vorentscheidend auf 17:10 abzusetzen. Einige technische Fehler und vergebene Großchancen verhinderten eine noch höhere Führung des TSV.

Zwei schnelle Tore nach der Pause sorgten dann weiterhin für klare Verhältnisse. Der Vorsprung der Ermstälerinnen pendelte sich um die 10 Tore ein, konnte schließlich gar bis zum Endstand von 34:21 auf 13 Treffer ausgearbeitet werden. Dieser Sieg geht auch der Höhe nach völlig in Ordnung – der TSV war der SG in allen Belangen überlegen. Beide Torhüter machten einen exzellenten Job, die Defensive stand stabil und bei einer besseren Chancenverwertung hätte auch die Offensivabteilung ein „sehr gut“ verdient gehabt. Mit dieser Leistung kann man sich aber doch insgesamt bestens stützen.

Kommendes Wochenende bestreitet unsere Frauenmannschaft ihr letztes Punktespiel dieses Jahr in Ulm beim SC Lehr 2.

Es spielten: Eble, Kullen, Kazmaier, Bajric, Engler (1), K.Lieb (1), Ebner (4/1), Eitel (1), J.Lieb, Fazliu (14), Randecker (1), Klein (3), Weber (9)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
6Dez/17

Vorbericht: Heimspieltag TSV Urach

Am kommenden SAMSTAG ist es wieder soweit! Ein vollgepackter Heimspieltag in unserer Ermstalhalle steht an!

Um 12 Uhr startet unsere weibliche B1 mit ihrem Spiel gegen den SV Vaihingen. Für unsere Mädels geht es darum, mit einem Sieg in der Tabelle auf die Vaihinger aufzuschließen.

Anschließend trifft unsere weibliche B2 um 14 Uhr auf den TV Nellingen 3. Weder Nellingen noch unsere Mädels konnten bislang einen Sieg verbuchen, weshalb beide Mannschaften heiß auf die zwei Punkte sein werden.

Schlag auf Schlag geht es um 16 Uhr mit unseren Jungs der B1 weiter. Diese treffen auf den TSV Wolfschlugen. Unsere Jungs haben einen Punkt mehr auf der Habenseite als die Wolfschlugener und wollen diesen Vorsprung auf drei Punkte ausbauen.

Ab 18 Uhr steigen dann unsere Frauen 1 in den Ring. Nachdem sie am letzten Spieltag ihre erste Niederlage in der Landesliga hinnehmen mussten, konnten sie unter der Woche mit einem Sieg im Pokal schon wieder Selbstvertrauen tanken. Am Samstag treffen unsere Frauen dann auf die SG Argental. Die SG steht mit einem Punktekonto von 7:11 auf dem achten Platz. Unsere Frauen (14:2) gehen damit durchaus als Favorit in das Heimspiel. Sie werden sicherlich alles dafür tun, um in eigener Halle weiter ungeschlagen zu bleiben.

Um 20 Uhr kommt es dann zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter, TSV Urach 1 gegen TV Reichenbach 3. Es trifft die beste Abwehr der Liga auf den besten Angriff. Reichenbach musste in dieser Saison schon eine Niederlage (14:2) hinnehmen, unsere Männer 1 (18:0) konnten sich dagegen bislang schadlos halten. Damit dies auch am Samstag in eigener Halle so bleibt, werden unsere Männer wieder zeigen müssen, weshalb sie die beste Abwehr der Liga stellen. Wir dürfen uns alle auf ein hoch spannendes Spiel freuen!

Alle unsere Mannschaften freuen sich wieder auf zahlreiche Unterstützung!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare