15Okt/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Einen sehr deutlichen Auswärtssieg schafften die Jungs der männlichen A-Jugend mit ihrem Trainer Dominik Dirr. Der Gastgeber TSV Owen konnte erstmals in der 5. Minute Erik Buck im Tor überwinden (1:4). Auch die frühe Auszeit beim 1:7 blieb ohne den erhofften Erfolg, denn bereits Mitte der 1. Halbzeit traf Tobias Waimer zum 2:12 und machte erstmals den Vorsprung zweistellig. Dieser war beim Seitenwechsel auf 14 Tore (6:20) angewachsen und da die Jungs um Topshooter Dominik Pelz sofort einen 5:0 Lauf nachlegten, stand dem 18:35 Erfolg nichts mehr im Wege.
Aufstellung: Kai Friedmann, Erik Buck; Luca Füllemann (3), Tobias waimer (5), Lukas Pfender (5), Luca Schell (1), Philipp Haase (2), Daniel Häussler (1), Robin Prinz, Jannik Schenk (5), Dominik Pelz (9/1), Philipp Joachim (4)

Zu hoch hingen die Trauben für die B1 beim Tabellenführer TV Plochingen, der nach 5 Spielen bereits 206 Tore erzielt und nur 109 gekriegt hat. Patrick Schock war mit dem ersten Torerfolg für seine Jungs in der 4. Minute zur Stelle (2:1) und er war es auch, der in der 14. dann das 7:7 machte. Mit einem 4:0 Lauf setzte sich der TVP etwas ab und man trennte sich mit 17:12 zur Pause. Der Wiederbeginn ging dann klar an die Gastgeber, die auf 22:12 enteilten und damit bereits die Weichen Richtung 39:21 Sieg stellten.
Aufstellung: Clemens Stärr; Moritz Bader (2), Finn Engler (1), Malte Döring, Florian Pascher, Leon Schwertle, Elias Klein, Frieder Klingler (10/4), Patrick Schock (8/3)

Mit einem 28:28 endete die Partie zwischen der B2 und den Gästen vom TSV Dettingen. Hier war es zunächst eine Partie auf Augenhöhe, mit einem besonders treffsicheren Luis Öxle, in der sich kein Team absetzen konnte. Von 12:12 (20.) zogen die Jungs von Ralf Ankele dann aber mit vier Treffern in Folge zur 16:12 Halbzeitführung weg. Jules Roßkopf legte auch sofort nach, da sich dann aber immer wieder Fehler einschlichen, glichen die Gäste zehn Minuten vor Abpfiff zum 24:24 aus. Tatsächlich gingen sie dann auch noch in Führung (27:28), aber Maxim Roßkopf erzielte zehn Sekunden vor Ende noch den Ausgleich.
Aufstellung: Leon Schell, Thomas Henger; Luis Öxle (13/1), Malte Döring, Linus Adam, Finn Engler (2), Maxim Roßkopf (1), Lukas Kursawe, Elias Klein (2), Jules Roßkopf (7),, Konrad Wilke (3)

Auch im 4. Spiel blieb die C-Jugend ungeschlagen. Die Gäste, HT Uhingen-Holzhausen hielten bis zum 6:6 (12.) mit, dann wollte beiden Teams fast fünf Minuten lang kein Treffer gelingen. Als dann Top-Torschütze des Tages, Florian Scheu, das 7:6 gelang, lief es wie geschmiert Richtung 13:7 Halbzeitführung. Mit einem 7:0 Lauf war jeglicher Widerstand der Gäste gebrochen und dem 31:22 Sieg stand nichts mehr im Wege.
Aufstellung: Leon Schell, Thomas Henger; Florian Scheu (15), Maxim Roßkopf (4), Lukas Kursawe (2), Janik Fischer (2), Luis Schell (2/1), Jonas Scheu (3), Janne Maier (2), Jonas Arnold (1)

Keine Chance hatten die Jungs der D2 gegen die SG Untere Fils 3. Bis zum 3:3 (7.) durch Marcel Dietz waren unsere Jungs auf Augenhöhe, schon beim Seitenwechsel waren die Gäste aber auf 4:12 enteilt. Den letzten Treffer für unser Team erzielte Leon Beck, am Ende mussten sie sich aber klar mit 6:22 geschlagen geben.
Aufstellung: Hussain Arab, Jonas Galert, Benjamin Kazmaier (1), Tim Klingler, Finn Nummert (2), Benedikt Schnepf, Tim Steinmaier, Leon Beck (1), Marcel Dietz (2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten Kommentare
15Okt/18

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Auch unsere weibliche B-Jugend durfte nun ebenfalls ihr erster Spiel bestreiten. Sie gastierte bei der SG Lenningen und musste sich letztendlich mit 17:10 geschlagen geben. Es war dabei wie verhext, denn noch hatten sie das Visier nicht richtig eingestellt. Fast zehn Würfe landeten am Pfosten oder der Latte. In der 5. Minute hatte Sina Endele den ersten Treffer für ihre Farben zum 2:1 erzielt, bereits mit einem 9:4 Rückstand ging es in die Pause. Da auch weiterhin die Mädels von Uwe Beck vom Pech verfolgt blieben, konnten sie der Partie keine Wende mehr geben.
Aufstellung: Sarah Kursawe; Hanna Henger (1), Natalie Despot, Mara Edel (1), Anni Knoll (2/1), Annalena Huber, Hannah Schuster, Lisa Friedrich, Leonie Waimer (3/2), Sina Endele (1), Johanna Grad (2)

Eine spannende Partie lieferte sich die C-Jugend gegen die JSG TEAM Esslingen. Beide Mannschaften hatten bisher 3 Siege verbucht und entsprechend eng ging es zur Sache. Zwar hatte Emara Lutolli gleich für die 1. Führung gesorgt, aber dann waren die Gäste am Zug. Ab dem 5:5 durch Leoni Dommer konnten sich unsere Mädels zusehends Vorteile erarbeiten. Beim Kabinengang hatten sie mit 12:10 die Nase vorne und mit einer treffsicheren Mia Baldszus ging es weiter, bis zum 16:11 (32.). Die Neckarstädterinnen kämpften sich zurück und schafften am Ende noch das 20:20.
Aufstellung: Leonie Wahl, Chiara Lonetti; Emara Lutolli (4), Emira Lutolli, Nina Girke, Arijana Demiraj (1), Alina Kazmaier (3/2), Leoni Dommer (4/1), Martina Fischer, Aurora Demiraj (1), Cindy Vöhringer, Sarah Huber (1), Mia Baldszus (6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten Kommentare
15Okt/18

Männer 1 starten mit 6:0 Punkten

Vergangenen Sonntag war der TV Reichenbach II beim TSV Urach zu Gast.

Nach Anpfiff um 17 Uhr erzielte Kai Kussmann den ersten Treffer für die Ermstäler. Der Ausgleich erfolgte keine zwei Minuten später durch Reichenbach Schütze Heiner Mayr vom 7-Meterpunkt. Bis zur 8. Spielminute standen beide Mannschaften ungefähr auf Augenhöhe. Durch nicht zu Ende geführte Angriffswellen gelangten die Uracher Männer so gleich mit 2 Toren ins Hintertreffen. Dieser Abstand hielt bis zur 22. Spielminute an. Vorbereitet von Kreisspieler Tonio Kovacevic zum 8:9 und anschließendem Doppeltreffer durch Spielertrainer Marco Melo in der 23. und 26. Spielminute brachte den TSV zunächst mit einem Tor in Vorsprung. Dieser hielt jedoch nicht lange an. Zur Halbzeit stand es dann leider 10:11 für die Gäste.

In der zweiten Hälfte standen die Grafenstätter zwar auch nach 4 Minuten wieder mit 2 Toren hinten an, jedoch sah man eine deutlich zunehmende Verbesserung im Abwehr- und Angriffsverbund. Von der 36. Minute an folgte ein etwa 17 minütiger Schlagabtausch der Kontrahenten, bis dieser durch einen Doppeltreffer von Urachers Schütze Tom Wahler unterbrochen wurde und erstmals einen 2 Tore Vorsprung für die Ermstäler auf der Anzeigetafel stand. Gefestigt wurde die Führungsposition zunächst durch einen weiteren Treffer durch Dominik Dirr zum 23:20. Es verkürzte zwar kurz von Ende des Spiels Reichenbachs Schütze Yann Kienzlen auf 23:21, dennoch sorgte der letzte Treffer dieser Partie durch Urachers Rückraumspieler Daniel Templin dafür, dass ein akzeptables Ergebnis von 24:21 erzielt werden konnte.

Torhüter Jannik Bauknecht wurde am Ende der Partie von seinen Teamkollegen gefeiert, lieferte dieser doch immer wieder überragende Paraden in diesem Spiel ab.

Trainer Marco Melo bewertet das Spiel wie folg: "Wir haben am Anfang in der ersten Hälfte zu einfache Fehler gemacht und im Angriff somit nicht unser Spiel aufgezogen. In der 2. Halbzeit waren wir dann viel besser und sicherten uns so im 3. Saisonspiel auch den dritten Sieg in Folge. Ich bin stolz auf meine Männer."

Vielen Dank an alle Gäste, Sponsoren und Unterstützer die erschienen sind, um uns anzufeuern und zu unterstützen. Wir hoffen euch auch weiterhin erfolgreiche Spiele darbieten zu können.

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee, Fischer, B.Müller, Brandt(3/2), Melo(3), Templin(5), Wahler(5), Dirr(1), Kovacevic(2), Kapp, Kussmann(5/2), Bader

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer Kommentare
15Okt/18

F1: Eine gute zweite Hälfte sichert den Sieg

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Frauen 1 auf die Damen der SG Argental, die zurzeit mit dem 12. Platz das Schlusslicht der Tabelle bilden. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit konnten die Uracherinnen das Spiel trotzdem noch mit 24:14 für sich entscheiden.

Um 15.00 Uhr wurde die Partie angepfiffen und schlechter hätte man nicht ins Spiel starten können. Nach geschlagenen 10 Minuten stand es 1:2 für die Gäste, was zum einen an einer sehr schlechten Chancenverwertung und zum anderen an fehlendem Willen lag. Bei beiden Mannschaften mangelte es an Zug zum Tor. Trotz allem war dies der einzige Rückstand im Spiel, was nicht zuletzt an der starken Torhüterleistung von Lisa Kullen lag. Mit einem Spielstand von 8:5 ging es nach 30 Minuten in die Kabine. Coach Melo hat den Mädels dann den Kopf gewaschen und an jede einzelne appelliert endlich zu zeigen was sie kann.

In der zweiten Hälfte stand eine neue Mannschaft auf dem Feld. Fünf Tore in Folge waren das Ergebnis einer aggressiven Abwehr und einem zügigen Angriffsspiel. Vor allem Cathi Hermann konnte mit 11 Treffern wieder und wieder die gegnerische Defensive überwinden. Über die Spielstände 12:6, 15:7 und 17:8 kamen die Teams in der 42. Minuten an, in welcher Melanie Schall mir ihrer dritten Zeitstrafe leider das Spielfeld verlassen musste. Doch davon lies sich niemand unterkriegen. Die Uracherinnen gaben den Frauen aus Argental keine Chance mehr ins Spiel zurück zu finden und machten mit einem Spielstand von 24:14 den Sack zu.

Trainer Marco Melo bewertet das Spiel wie folgt: „Wir sind schwer ins Spiel gekommen und hatten vor dem Tor Pech beim Abschluss, was uns verunsichert hat. In der zweiten Halbzeit haben wir dann zu uns gefunden und konnten uns in 10 Minuten auf 9 Tore absetzen. Wir sind aber noch lang nicht an unserem Maximum, dass ist uns klar.“

Für die Mädels ist es jetzt wichtig sich in der spielfreien Woche im Training reinzuhängen um endlich mal konstant die Qualität zu zeigen, die jede in sich trägt.

Es spielten: Kullen, Eble – Herrmann (11/2), Kazmeier (1), Bajric (1), Klein (1), Lenknereit (2), Jud S., Schall (3), Weber, Schnitzler, Zink, Jud. F., Prinz (4)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
13Okt/18

M1: Niederlage im Pokal

Vergangenen Donnerstag standen sich der TSV Urach mit seiner Männer 1 Mannschaft und der HT Uhingen-Holzhausen zum Pokalspiel in der heimischen Ermstalhalle gegenüber.

Maximilian Schöppe vom HT erzielte den ersten Treffer noch in der ersten Spielminute. Auch das darauf folgende Tor wurde leider nicht von einem Uracher Schützen, sondern einem der Gäste platziert. Das erste Tor auf Seiten der Ermstäler erfolgte in der 4. Spielminute durch Kreisläufer Mario Brandt zum 1:2. Bis zur 20. Spielminute schaffte es der HT immer wieder sich einen zwei Tore Abstand zu erspielen. Den Ausgleich zum 8:8 erzielte Maximilian Kapp in der 23. Spielminute. Vorbereitet wurde dies durch Schütze Kai Kussman mit dem 6:8 und kurz darauf folgendem Anschlusstreffer zum 7:8 in der 20. und 22. Minute. Die Freude über den Ausgleich hielt jedoch nicht lange an, setzten sich die Gäste doch unmittelbar danach wieder an die Spitze des Feldes und verwiesen den TSV sogleich wieder in einen 2 Tore Rückstand. Die Aufholjagd sollte also erneut von vorne beginnen. Zur Halbzeit stand ein 9:12 für die Gäste auf der Anzeigetafel.

In der zweiten Hälfte sah es für die Uracher Mannen leider nicht besser aus. Durch eine doppelte Zeitstrafe in der 37. Minute von Benjamin Lee und Mario Brandt rutschten die Grafenstätter sogar kurzzeitig in einen 4 Tore Rückstand, der jedoch durch gute und harte Abwehrleistung, sowie einer präziseren und konsequenteren Angriffsreihe nicht sehr lange anhielt. Trotz großer Anstrengung vermochte es der TSV leider nicht, doch noch das Ruder herum zu reißen und so musste man seine Gäste mit einer 25:27 Niederlage von Dannen ziehen lassen.

Trainer Marco Melo bewertet das Spiel wie folgt: "Wir haben eine sehr starke und harte Abwehr gespielt. Vorne hätten wir einen Tick abgezockter spielen müssen, dann hätten wir auch mal in Führung gehen können. Genau diese Leistung brauchen wir am Sonntag, dann holen wir da unseren 3. Sieg"

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee, Bader(1), B.Müller(4/2), Brandt(2), Templin(3), Wahler(6), Dirr, Kovacevic(2), Kapp(1), Schalowski, Kussmann(6), M.Müller

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer Kommentare