28Jul/16

Handball

JSG-Logo-Thumbnail

Die SG Teck als Gastgeber des SV-Cup 2016 hatte dieses Jahr perfekte Bedingungen für diese beliebte Veranstaltung „im Grünen“. Ralf Ankele und seiner C-Jugend schaffte es am Samstag sogar in das Endspiel zu gelangen. In einer sehr emotionalen Begegnung mussten sie sich der HaBo Bottwar geschlagen geben und beendeten das Turnier auf Rang 2. Am Sonntag setzte sich die weibliche A-Jugend mit Trainer Alexander Bader im kleinen Finale gegen den TB Neuffen durch. Mit einem Sieg über den TV Plochingen schaffte es die weibliche D-Jugend im Spiel um Platz 3 auf das Podest, was ihren männlichen Kollegen gegen die HaBo Bottwar versagt blieb. Sie belegten am Ende den 4. Platz. Die weibliche E-Jugend von Gabi May präsentierte sich hellwach und musste nur den TSV Köngen passieren lassen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und ihre Trainer!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
28Jun/16

Handball

JSG-Logo-Thumbnail

Sowohl die männliche D-Jugend, als auch die männliche E-Jugend waren am Wochenende bei Spielfesten unterwegs. Beim TSV Neuhausen/Filder galt es für Trainer Patrick Schnabel und seine D-Jugend die Basis für die kommende Runde zu erarbeiten. Eine Mischung aus Musespielen, Leichtathletik und Handball entscheidet über die Gesamtplatzierung, wo sich unsere Jungs beachtlich schlugen und in der Endabrechnung auf dem 10.Platz rangierten. Während sich hier insgesamt 18 Teams zu messen hatten, wuselte es beim SKV Unterensingen noch mehr. Gleich 27 Mannschaften waren hier am Start. Auch hier zwangen die Wetterbedingungen die Veranstalter umzudisponieren, da an ein Zelten im Freien nicht zu denken war. Turnhalle, Umkleidekabine und PKWs mussten auch hier als Schlafstätten herhalten, was den Trainern Rolf Walter und Markus Kazmaier eine kurze Nacht bescherte. Insgesamt waren sie mit dem 13. Platz im Gesamtklassement zufrieden, zumal auch die Jüngsten, nämlich aus der F-Jugend, ein Spiel gewinnen konnten.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
28Apr/16

Saisonabschluss ohne Happy End

Frauen 1 2015

Vergangenen Samstag spielte die erste Frauenmannschaft um Christoph Lanfermann ihr letztes Saisonspiel gegen den TSV Weilheim.  Mit voller Motivation hatte sich das Team das Ziel gesetzt, beim Rückrundenspiel den Spieß des unglücklich verlaufenen Hinspiels umzudrehen. Zu Beginn des Spiels schien dieses Ziel in greifbarer Nähe zu sein. Der TSV Urach konnte sich bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit die Führung durch eine starke und konsequente Abwehr erhalten.  Durch fehlende Chancenverwertung und Fehlpässe im Angriff kam es zum Führungswechsel. Mit einem Torstand von 10:13 ging es in die Halbzeitpause.

Durch eine motivierende und aufbauende Ansprache des Trainers C. Lanfermann gingen die Uracher Frauen mit frischem Elan in die zweite Halbzeit und konnten sich durch ein schnelles und entschlossenes Spiel  an die Weilheimer herankämpfen.  In der 41. Minute konnten die Uracherinnen wieder die Führung erlangen. Es folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften. Durch fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters und unzählige Lattenschüsse endete die Partie leider unglücklich für den TSV Urach mit einem Endstand von 20:21.

Es spielten:  Pelz- Fischer, Kazmaier(3), Bajric, Weiß, Holl(1), K.Lieb(5/1), Ruoff(1), J.Lieb(3), Lenknereit(1), Klein(5), Weber(1)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
24Apr/16

Erneuter Sieg zum Abschluss

Männer 2015

Im letzten Spiel der Saison gelang es dem TSV Urach erneut einen Sieg einzufahren. Gegen den Absteiger aus Denkendorf gewann man in einem kampfbetonten Spiel mit 36:33 und bleibt damit unter Marco Melo ungeschlagen.

Mit viel Feuer gingen die Grafenstädter in das letzte Saisonspiel gegen den TSV Denkendorf. So konnte man sich nach 8 Minuten mit Tempohandball auf 7:3 absetzen und dominierte die Gäste klar. Schnell war es dann aber auch wieder vorbei mit der Herrlichkeit in der Ermstalhalle. Grundlos nahm man das Tempo aus der Partie und fing auch defensiv an schlampig zu agieren. Auf diese Weise machten die Zwiebelschnitz ihren Gegner stark, sodass man sich nur mit 17:15 in die Halbzeit verabschiedete.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich zunehmend das erwartete Kampfspiel. Spielerisch war Urach nach wie vor die dominierende Mannschaft und man konnte sich zwischenzeitlich auf 6 Tore absetzen. Trotzdem konnte man nicht den sprichwörtlichen Sack frühzeitig zu machen. Denkendorf wehrte sich mit Händen und Füßen und wurde immer wieder durch Fahrlässigkeiten in Urachs Defensivverbund aufgebaut. Die Gäste konnten dadurch lange die Spannung aufrechterhalten, letztlich hatten die Zwiebelschnitz aber den größeren Siegeswillen und konnten das Spiel verdient mit 36:33 für sich entscheiden. Zufrieden zeigt sich auch Coach Marco Melo: „In der kurzen Zeit, die ich mit der Mannschaft verbracht habe, konnten wir schon sehr viel umsetzen und verbessern. Im Sommer werden wir weiter hart arbeiten, um dann oben angreifen zu können.“

A.Müller – Koch(3), Wurz(1), Brandt(3), Droste, Warwel, Haug(1), Kurz, Dirr(6), Tiago(7), B.Müller(10/2), M.Müller(5/1), Schalowski

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
20Apr/16

Letzte Heimspiele stehen an!

Mannschaftsbilder_2015-5090

Ausnahmsweise am Samstagabend spielen die Frauen und die Männer ihre letzten Heimspiele in der Saison 2015/16. Den Beginn um 17:30 Uhr macht das Frauenteam um Trainer Christoph Lanfermann. Zu Gast ist der TSV Weilheim, der aktuell mit 17 Pluspunkten direkt hinter Urach in der Tabelle steht. Im Hinspiel konnte Weilheim knapp mit 26:25 die Oberhand behalten. Somit ist die Ausgangslage für Urachs Frauen klar, man will sich zum einen für das Hinspiel revanchieren, zum anderen besteht die Möglichkeit sich mit einen Sieg noch auf Platz 6 der Bezirksliga zu hieven, was das interne Ziel vor Beginn der Saison war. Da das Team ebenso noch 2 Wetten mit Coach Lanfermann am Laufen hat, die es mit einem Sieg für sich entscheiden könnte, ist die Motivation groß, den Uracher Zuschauern zum Abschluss nochmals einen Heimsieg zu schenken.

Im Anschluss an die Frauenpartie startet das Uracher Männerteam um 19:30 Uhr mit Neu-Coach Marco Melo in das letzte Saisonspiel. Nachdem letzte Woche der Klassenerhalt eingetütet wurde kann das Team befreit aufspielen. Zu Gast ist der Tabellenvorletzte TSV Denkendorf 2. Mit einem Sieg kann eventuell auch das Männerteam nochmals einen Platz nach oben klettern. Da es das letzte Spiel der Saison ist, werden die Zwiebelschnitz sicherlich nochmals alle Kräfte mobilisieren um ebenso einen erfolgreichen Saisonabschluss hinzulegen.

Danach können die hoffentlich zahlreichen Zuschauer sich noch im Foyer der Ermstalhalle ein kühles Blondes, ein kleines Proseccochen oder ein prickelndes Mineralwasser zu Gemüte führen, um mit den Teams den Abschluss der Saison zu feiern.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare