16Okt/17

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Nicht zufrieden war Trainer Jochen Dommer mit dem Auftritt seiner B1 gegen den TSV Neuhausen/Filder. Zwar hatte er mit Anna Boßler einen sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten, gegen die verhältnismäßig vielen präzisen Würfe, die erst von der Unterkante ins Netz gingen, war sie aber machtlos. Von 3:7 holten seine Mädels auf 7:7 auf (17.) und auch beim Seitenwechsel war noch alles möglich (12:13). Der Ausgleich zum 13:13 durch Maja Mayer sollte aber letztmals gelingen, denn obwohl die JSG nach einem sechs Tore Rückstand auf 28:30 herankam, unterlagen sie am Ende mit 28:32.
Aufstellung: Anna Boßler; Analena Ankele, Madeline Dommer (2), Maja mayer (10/5), Laura Wahl (1), Lisa Friedrich (5), Sina Endele (5/1), Johanna Grad (5)

Die B2 musste sich mit 17:28 von der HT Uhingen-Holzhausen geschlagen geben. Das 2:1 durch Anni Knoll und das 4:4 durch Annalena Huber waren schon bis zum Seitenwechsel in einen 10:14 Rückstand gedreht. Die Gäste erwischten auch den besseren Neu-Start und ließen sich einen 17:28 Erfolg nicht mehr nehmen.
Aufstellung: Sarah Kursawe; Hanna Henger, Natalie Despot (1), Mara Edel (1), Aila Latifovic, Marlene Scheu, Anni Knoll (9), Annalena Huber (3), Johanna Beck, Leonie Waimer (3), Hannah Schuster, Lea Steinhart

Einen guten Start legte die C-Jugend gegen die SG Esslingen hin. Von 2:2 ging es dank Nina Girke und Cindy Vöhringer auf 4:2. Noch in die Halbzeitpause retteten die Mädels ein 11:10, um aber in der 32. Minute mit 11:15 im Hintertreffen zu liegen. Dies war vorentscheidend und so blieb am Ende ein 19:23 stehen.
Aufstellung: Leonie Wahl, Chiara Lonetti, Emara Lutolli (1), Laura Wahl (4), Sanny Bauer (3), Leoni Dommer (4/2), Alina Kazmaier (1), Arijana Demiraj, Aurora Demiraj, Cindy Vöhringer (2), Nina Girke (4)

Auch die D-Jugend konnte mit kleinem Kader nicht dem TSV Wolfschlugen trotzen. Über 3:3 und 8:4 sicherten sie sich auch noch ein 13:10 zur Halbzeit. Nun fanden die Gäste immer besser ins Spiel und konnten ab dem 20:20 kontinuierlich die Führung auf bis zu vier Tore zwischenzeitlich ausbauen, was am Ende zu einem 25:28 reichte.
Aufstellung: Chiara Lonetti, Emara Lutolli (7/1), Arijana Demiraj (6/1), Leoni Dommer (6/1), Amrei Wahl (1), Martina Fischer (1), Emira Lutolli (4), Klara Schütze

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
16Okt/17

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Mit einem 35:31 blieb die männliche A-Jugend gegen die SV Vaihingen erfolgreich. Über 2:2 zogen die Bader-Schützlinge auf 6:2 weg, spürten aber beim 11:10 (23.) bereits wieder den Atem der Gäste im Nacken. Mit 14:12 ging es in die Halbzeitpause und obwohl sich die JSG immer wieder etwas absetzen konnte, holten die Gäste mehrfach bis auf ein Tor auf. Mit einem letzten Zwischenspurt sicherten sie sich den Erfolg.
Aufstellung: Kai Friedmann, Frieder Klingler, Lukas Bader (8/1), Daniel Häussler (2), Jules Roßkopf (1), Philipp Joachim (4), Moritz Girke (4), Hening Wahl (1), Florian Thieme, Lukas Köhler (6), Marius Klingler (9/2)

Nichts zu holen war für die B1 gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen. Mit 5:4 (14.) schaffte Luca Füllemann letztmals die Führung für sein Team. Die Auszeit der Gäste zeigte die gewünschte Wirkung, zogen sie über 5:7 auf 7:10 zur Halbzeit davon. Mit 11:12 (31.) waren die JSG-Jungs zwar wieder dran, da aber erneut die Gäste einen 3:0 Lauf starteten, schafften sie nicht mehr die Wende und unterlagen mit 17:22.
Aufstellung: Eric Buck; Luca Füllemann (5), Robin Prinz (1), Lukas Pfender (1), Luca Schell, Jan Buck (1), Daniel Häussler (2), Tobias Waimer (3), Dominik Pelz (4/1)

Anders die B2, die auch im 5. Spiel ungeschlagen blieb. Die Gäste der HT Uhingen-Holzhausen erwischten einen guten Start (0:2), bis auch Patrick Schock in der 3. Minute traf. Es ging ausgeglichen weiter, ehe Jules Roßkopf erstmals sein Team mit 10:9 in Führung brachte. Kurz vor dem Kabinengang markierte Florian Pascher das 17:13. Wieder kamen die Gäste besser ins Spiel, waren in der 33. Minute auf 21:20 dran. Es zeichnete die Mannschaft von Ralf Ankele aus, dass sie sich auf eine Menge Schützen verlassen konnte und mit Clemens Stärr einen sicheren Schlussmann hatte. Das garantierte letztendlich einen 33:25 Erfolg für den Tabellenführer.
Aufstellung: Clemens Stärr; Luis Manuel Öxle (1), Moritz Bader (3), Luc Grießhaber (4), Linus Adam (1), Florian Pascher (4), Leon Schwertle (6), Tanguy Albrecht (4), Jules Roßkopf (2), Frieder Klingler (4/1), Patrick Schock (4)

Einen sehr hohen 33:9 Erfolg gab es für die C-Jugend gegen die HSG Ostfildern 2 zu feiern. Mit einer sehr fairen Geste agierten dabei die Trainer Manuel Ankele und Dennis Buck, die jeweils einen Spieler weniger auf die Platte schickten, da die Gäste mangels Spielern mit nur 6 Akteuren antreten konnten. Allerdings hatten sie Wechselmöglichkeiten und lagen schon zur Halbzeit mit 14:5 vorne. Da zudem Thomas Henger kaum hinter sich greifen musste, hatten die JSG-Jungs leichtes Spiel.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (12), Malte Döring (4), Finn Engler (1), Elias Klein (5), Janik Fischer (1), Maxim Roßkopf (5), Konrad Wilke (2), Julian Endele (1), Kevin Laderer (1), Lukas Kursawe (1)

Auch die D1 mit Patrick Schnabel blieb im 3. Spiel ungeschlagen. Von 1:1 ging es schon bis zur 6. Minute auf 6:1 und dank einiger Paraden von Leon Schell wuchs der Vorsprung bereits bis zum Kabinengang auf 14:6 an. In der 26. Minute war das 17:7 auf der Anzeigetafel und nach der 26:16 Führung schaffte Maxim Roßkopf mit einem „Hattrick“ den 29:16 Endstand gegen SV Vaihingen.
Aufstellung: Leon Schell; Maxim Roßkopf (12), Lukas Kursawe (3), Janne Maier (1), Luis Schell (2), Julian Endele (4), Noah Schrade (7), Vincent Kächele

Eine 8:16 Niederlage gab es für die D2 gegen die SG Teck 2. Die Gäste setzten sich von 1:2 auf 1:5 ab und doch konnten unsere JSG-Jungs den Rückstand bis zum Seitenwechsel halbieren (5:7). Ab dem 7:9 durch Maximilian Ludwig verschaffte sich die SG wieder etwas Luft, zumal auch nach dem 8:12 nur noch die Gäste trafen.
Aufstellung: William Preusche, Jasper Schirmer, Muhamad Arab, Finn Schell, Janne Maier (3/1), Lars Pascal Kazmaier, Henry Allgaier (2), Mximilian Ludwig (1), Simon Vogelsang (2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
16Okt/17

Urach behält die weiße Weste

Gegen den Mitaufsteiger HT Uhingen/Holzhausen gelang den Uracher Damen ein ungefährlicher 34:26 (17:11) Erfolg.

Die einzige Gästeführung war das 0:1,danach konnten die Einheimischen mit drei Toren in Folge die Führung übernehmen und setzten sich kontinuierlich über die Spielstände 6:2, 10:5 bis zur Halbzeit auf 17:11 ab.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte sich das gleiche Bild ab. Die Gäste aus Uhingen mühten sich mit dem Tempo der Uracher Damen mitzuhalten, doch die Gastgeberinnen legten noch eine Schippe drauf. Lisa Kullen glänzte mit tollen Paraden im Tor und versorgte Leonie Engler mit schnellen Konterpässen, die diese souverän einlochte. Somit war beim 19:11 die Partie eigentlich schon gelaufen, da die TSV Damen ihre 10- Tore Führung (26:16, 28:18, 31:21) ausbaute. Uhingen gelang noch eine Ergebniskorrektur zum Endstand von  34:26.

Fazit Rolf Gaber: „Die Mädels zeigten eine geschlossen Teamleistung sowohl in der Abwehr als auch im Angriff und somit war der Erfolg in dieser höhe völlig verdient. Einziger Wermutstropfen: Franziska Weber erlitt einen starke Nasenverletzung und wird wohl für einige Zeit ausfallen.“

An dieser Stelle wünschen wir unsere Franzi eine gute und schnelle Besserung. #comebackstronger

Es spielten: Irene Eble, Lisa Kullen, Nathalie Kazmaier (1), Ana Bajric, Leonie Engler (6), Kristina Lieb, Sandra Ebner (10/6), Marie-Luise Eitel (4), Jasmin Lieb (1), Katrin Randecker, Fabiana Klein (5),Franziska Weber (2), Birgül Yurdakul (5)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
16Okt/17

Erneuter Heimsieg für die Männer 1

Vergangenen Samstag war der Absteiger aus der Bezirksklasse, die zweite Mannschaftt des HT Uhingen-Holzhausen beim TSV Urach zu Gast. Das Spiel sollte ursprünglich pünktlich zur Primetime um 20:00 Uhr beginnen, konnte aber aufgrund des Fehlens und Ersatzsuchens für den Unparteiischen erst ca. 10 Minuten verzögert angepfiffen werden.

Die Ermstäler sahen sich von Anfang an einer überaus motivierten und angriffslustigen Mannschaft gegenüber gestellt. Das erste Tor erzielte Uh-Ho´s Schütze Michael Weller in der ersten Spielminute, welches jedoch vom Uracher Torjäger Tom Wahler noch in der selbigen gekontert wurde. In den darauf folgenden 12 Minuten gingen die Gäste immer wieder mit ein bis zwei Toren in Führung. Die Ausgleichstreffer wurden durch geschickt ausgeführte Angriffsmanöver und daraus folgenden 7-Meter durch Benjamin Müller erzielt. In der 12. Spielminute sorgte dann, ein erneut von B. Müller ausgeführter 7-Meter, erstmals dafür, dass die Uracher die Führung übernehmen konnten. Abwehr Kapitän Tobias Schmidt hielt durch klare Ansagen seine Abwehrkette immer wieder gut organisiert im Verbund und sorgte in Zusammenarbeit mit den Uracher Torhütern dafür, dass bis zum Einzug in die Halbzeitpause ein positives Zwischenergebnis von 16:13 Punkten für die Zwiebelschnitz auf der Anzeigentafel stand.

Nach der Rückkehr aus der Kabine lief es dann zunächst für den TSV nicht mehr ganz so rund, lud man doch die Gäste, durch fehlende Absprache in der Abwehr, zu einfachen und schnellen Toren ein. So kam es, wie es kommen musste. Die Uh-Ho´s glichen erstmals in der 36. Minute zum 17:17 aus. Nachdem der TSV sich nun nach einer kurzen 18:17 Führung, wieder einem schnellen Ausgleich durch die Gäste konfrontiert wurden, zogen die Uracher Mannen das Tempo nochmals um einen Zacken mehr an. Bis zum Ende des Spiels gaben sie so die Führung nicht mehr ab und schossen sich Tor um Tor, unterstützt durch ein gutes Abwehr-Torhüter-Gefüge dem verdienten 35:23 Sieg entgegen.
Zum Schluss möge noch aufgeführt werden, dass Tom Wahler über das gesamte Spiel gute Aktionen eingeleitet und auch selbst gute Abschlüsse ausgeführt hat, die maßgeblich zum Sieg beigetragen haben. Auch bewährte sich Benjamin Müller in dieser Partie einmal mehr, als sicherer Schütze
(9/9) vom 7-Meter-Punkt.

Ein herzliches Dankeschön geht wie immer an unsere treuen Sponsoren und Fans, die uns immer wieder daran erinnern, warum wir so gerne Handball in Urach spielen.

Trainer Melo bewertete das Spiel wie folgt:"Wir kamen wieder mal nicht so gut ins Spiel, scheiterten zu leicht am gegnerischen Torwart und konnten so unsere Führung nie größer ausbauen. In der zweiten Halbzeit ging es kurz genauso weiter, doch wir konnten uns dann aber, durch unser schnelles Spiel und klare Chancen weiter absetzen. Ich bin stolz auf unsere gute Abwehrleistung. "

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee, Koch(2), Melo(7), Dirr(5), Wahler(5), Templin(5), Schmidt, B.Müller(11/9), Kovacevic, M.Müller, Schalowski

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
11Okt/17

Vorbericht: Heimspieltag TSV Urach

Am kommenden Samstag findet erneut ein Heimspieltag in unserer Ermstalhalle statt.

Beginnen wird diesmal um 12 Uhr unsere weibliche D-Jugend (wJD-BK) gegen den TSV Wolfschlugen. Im Duell der beiden noch verlustpunktfreien Mannschaften, können sich unsere Mädels mit einem Sieg vor Wolfschlugen an die Tabellenspitze setzten.

Im Anschluss um 14 Uhr treffen unsere Mädels der B2 (wJB-BK) auf HT Uhingen-Holzhausen. Beide Teams sind mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Es gilt jetzt in diesem Spiel Wiedergutmachung zu betreiben.

Um 16 Uhr wollen sich dann unsere Jungs der B1 (mJB-BL) gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen beweisen. Die JSG Jungs haben nach vier Spielen ein ausgeglichenes Punktekonto. Mit einem Sieg, könnten sie somit ihre Punkteausbeute auf 6:4 stellen.

„Landesliga wir sind bereit“, hieß es bei unseren Frauen 1 zu Beginn der Saison und sie sind bereit! Nach drei Siegen in Folge, treffen unsere Frauen um 18 Uhr auf Mitaufsteiger HT Uhingen-Holzhausen. Uhingen rangiert mit 3:3 Punkten aktuell im Mittelfeld der Tabelle. Unsere Frauen sind gewillt, keinen Punkt in der heimischen Halle abzugeben und mit einem Sieg mindestens Platz 2 in der Tabelle zu festigen.

Den Abschluss machen unsere Männer 1 um 20 Uhr mit ihrem Spiel gegen HT Uhingen-Holzhausen 2. Auch unsere Männer sind mit drei Siegen in die Saison gestartet und konnten am vergangen Wochenende einen deutlichen Sieg gegen den TSV Owen/Teck 2 einfahren. Damit die Weiße-Weste weiter bestehen bleibt soll auch an diesem Wochenende kein Punkt abgegeben werden. Der Schlüssel zum Sieg wird, wie auch in den letzten Spielen, eine stabile Abwehr und ein schnelles Angriffsspiel sein.

Alle Mannschaften freuen sich auf tolle Unterstützung von den Rängen, wir hoffen deshalb möglichst viele von Euch in unserer Halle begrüßen zu dürfen.

Am Sonntag treffen dann noch unsere Frauen 2 um 17 Uhr auf den TSV Weilheim 2. Davor spielt unsere weibliche C-Jugend (wJC-KLA|13 Uhr) gegen die SG Esslingen und unsere männliche A-Jugend (mJA-BL|15 Uhr) gegen den SV Vaihingen.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare