16Feb/17

Vorbericht: Heimspieltag TSV Urach

Am kommenden Sonntag findet wieder ein großer Heimspieltag in unserer Ermstalhalle statt.

Schon um 11.15 Uhr bestreitet die männliche D-Jungend ihr Spiel gegen TEAM Esslingen/Altbach. Nach ihrem deutlichen Sieg gegen die SG Untere Fils 2 (15:41), wollen unsere Jungs am Sonntag ihren 8. Sieg in dieser Saison einfahren. Mit den zwei Punkten könnte man dann auch wieder an Spitzenreiter Köngen vorbeiziehen.

Für unsere Frauen 2 gilt es sich um 13 Uhr gegen den TSV Weilheim 2 zu behaupten. Die Weilheimer Damen konnten ihr letztes Spiel gegen Filderstadt deutlich gewinnen und stehen aktuell ganz oben in der Tabelle. Dennoch müssen sich unsere Frauen nicht verstecken, da sie schon gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen gezeigt haben, dass sie jeden Gegner schlagen können.

Um 15 Uhr findet das Rückspiel der ersten Frauenmannschaft gegen den TSV Weilheim statt. Bei dem zunächst letzten Spiel vor einer dreiwöchigen Pause, ist das Ziel der Frauen die schlechte Leistung der letzten zwei Spiele hinter sich zu lassen und wieder zu alter Form zurückzukehren. Genau wie beim Hinspiel wollen die Uracherinnen am Sonntag durch eine starke Abwehr und schönem Angriffsspiel einen Heimsieg erzielen um so weitere Punkte für den Aufstieg in die Landesliga zu sichern.

Den Abschluss machen unsere Männer um 17 Uhr. Im Spiel gegen den TSV Neuhausen/F. 2 kommt es zum Aufeinandertreffen des Zweiten gegen den Dritten. Im Hinspiel mussten unsere Männer, nach einer tollen ersten Halbzeit, am Ende eine bittere Niederlage einstecken. Diese soll nun vor heimischer Kulisse wieder gut gemacht werden. Zu Hause noch verlustpunktfrei, soll mit einem Sieg der Sprung auf Platz zwei gelingen.

Unsere Mannschaften freuen sich wieder auf tolle Unterstützung von den Rängen!
Wir hoffen deshalb wieder möglichst viele von euch begrüßen zu dürfen!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare
15Feb/17

Melo unterschreibt als Spielertrainer!

Die Planungen bei der Männermannschaft für die kommende Saison laufen auf Hochtouren.

Der Uracher Abteilungsleitung ist eine kleine Überraschung gelungen. Marco Melo, seit dieser Saison Trainer der Männermannschaft, wird sich in der kommenden Saison 2017/18 als Spielertrainer, nach mehreren Jahren in höheren Ligen (u.a. Landesliga, BW-Oberliga und zuletzt für den VFL Waiblingen in der Württembergliga – Nord am Ball), wieder das Trikot seines Heimatvereins überziehen. Dadurch wird Marco M. sportlich gesehen zwar deutlich kleinere Brötchen backen aber die kurzen Fahrtwege und die Aussicht mit Urach in den nächsten Jahren einige Schritte nach vorne zu machen, haben ihn zu diesem Schritt bewogen. Die junge, hungrige Truppe und die sportlichen Ziele der Abteilungsleitung passten für Marco M. einfach sehr gut.

Abteilungsleiter Oliver Strobel ist natürlich froh, dass sich auch ehemalige Spieler wieder für ihren Heimatverein interessieren und Marco uns nun nicht nur neben, sondern auch auf dem Spielfeld helfen wird.

Gemeinsames Ziel wird es sein, den Aufbau einer schlagkräftigen Truppe weiterfortzuführen und die Ausbildung der Spieler auch auf dem Spielfeld voranzutreiben.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
14Feb/17

Urach schlägt sich wieder mal selbst!

Vergangenen Samstag traf der TSV Urach auf den Tabellen-Fünften die SG Hegensberg-Liebersbronn 2. Konnte man des Nachts noch die Fülle des Vollmondes genießen, mussten die Uracher Fans des Tages zusehen, wie das Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten "voll" nach hinten los ging. Schon in der 2. Spielminute bescherten die Ermstäler Ihren Gastgebern durch einen groben Schnitzer in der Abwehr den ersten 7-Meter und somit zu Beginn auch gleich das erste Tor. In den folgenden Spielminuten war an ein "ins Spiel kommen" nicht zu denken. Eindeutige Torchancen wurden nicht genutzt und dem Gegner durch langsames Umschalten zwischen Angriff und Abwehr weitere Möglichkeiten geboten sich auf 5:0 Tore abzusetzten. Bis zur 24. Spielminute gelang es den Urachern dann, den Vorsprung auf ein Tor zu verkürzen, mussten aber dann doch das Feld in die Halbzeitpause mit einem Punktestand von 11:8 Toren für Hegensberg verlassen.

In der zweiten Hälfte schien es dann doch noch möglich das Spiel an sich zu reißen, was sich in der 38. Spielminute durch einen 14:14 Ausgleich eröffnete. Leider galt hier dann wieder einmal: "Wie gewonnen, so zerronnen"! Die Uracher konnten das Ruder nicht mehr an sich reißen und scheiterten immer wieder an sich selbst. Zwar konnten die Fehler in der Abwehr nahezu komplett abgestellt werden, jedoch kamen sie durch eine unkonzentrierte und unvorbereitete Angriffsspielweise nicht zu Potte. Letzten Endes mussten sich die Ermstäler mit einem 24:22 Ihren Gastgebern gegenüber geschlagen geben.

Trainer Melo bewertete das Spiel wie folgt: "Wir waren nicht mit 100% bei der Sache, da haben leider mehre Punkte dazu beigetragen. Wenn wir aufsteigen wollen, reicht so eine Leistung nicht, weder von uns noch vom Schiri!"

TSV Urach: A.Müller, Brachvogel - Lee, Koch, Brandt(2), Droste, Sezkir(1), Dirr(8), Wahler(3), Templin(6), Schmidt, B.Müller (2/1), Kovacevic, Schalowski

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
14Feb/17

Handball

Ebenfalls einen weiteren Sieg durften die Mädels der A-Jugend beim TV Nellingen 2 verbuchen. Anna Schneider markierte den 1. Treffer der Partie, ehe die Gastgeber noch zum 2:2 (3.) Ausgleich kamen. Als Carolin Füllemann mit dem 2:11 zur Stelle war, blieben noch knapp zehn Minuten in Hälfte eins zu spielen. Leonie Engler traf zum 6:16 Halbzeitstand und die JSG-Mädels machten anschließend genauso erfolgreich weiter. Laura Söll hatte zwischenzeitlich ihre Farben bis zum 15:29 geführt, ehe die Gastgeberinnen noch auf 17:29 verkürzen konnten.
Aufstellung: Söll(4), Füllemann(5/1), A.-C. Pelz(1), Engler(10/1), C. Pelz, Blankenburg(1), Beck(1), Schneider(5), Boneberg(2)

Kein gutes Pflaster war die Öschhalle für die B-Jugend gegen den TSV Dettingen. Der prima Start (1:3) nach acht Minuten wurde innerhalb von vier Minuten in ein 5:3 gedreht. In der 18. Spielminute war beim 9:8 eigentlich noch alles drin aber bis zur Pause trafen nur noch die Gastgeberinnen (12:8). Spielentscheidend war die Phase, als der TSVD von 15:11 auf 21:11 wegzog und am Ende mit 28:17 Tabellenplatz zwei verteidigte.
Aufstellung: Ankele(3), Dommer(2/1), Randecker(3/2), Blankenhorn(1), Dietz(4), Mayer(1), Heß, Pascher(2), Klingler, Buchhauser, Baldszus(1)

Deutlich siegte die C-Jugend bei der SG Hegensberg-Liebersbronn. Über 2:2 legten die Mädels auf 2:5 vor und doch blieben die Gastgeberinnen beim 7:9 noch dran. Anni Knoll traf zum 10:16 Halbzeitstand und hellwach legten Natalie Despot, Saskia Kazmaier, Mara Edel und auch Sina Endele auf 10:20 (30.) nach. Damit war die Vorentscheidung zum 21:33 Endergebnis gefallen.
Aufstellung: Kursawe, Henger, Beck, Friedrich(1), Huber(4), Kazmaier(6/1), Knoll(4), Endele(3), Edel(6), Waimer(5/1), Scheu, Steinhart, Despot(4)

Auch für die D2 hat sich der Ausflug zur SG Untere Fils 2 gelohnt, kehrten sie doch mit einem 11:24 Sieg zurück. Vom 1:1 zogen die Girke-Schützling auf 1:8 (12.) davon. Zwar legten nun die Gastgeberinnen auf 4:10 nach, mit drei Treffern in Folge stellte Leonie Ludwig aber das Halbzeitergebnis von 4:13 her. Auch anschließend ließen die JSG-Mädels nicht nach und Lilly Allgaier war es vergönnt, zum Endstand zu treffen.
Aufstellung: Schofer, Demiraj(4), Lutolli(6/1), Girke(1), Ludwig(7), Lonetti, Wahl, Wolniak, Allgaier(6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
14Feb/17

Handball

Die männliche B2 trat bei der TSG Münsingen an. Ab dem 3:3 legten Luc Grießhaber und Jan Buck erstmals mehrere Tore vor und schafften damit den Grundstein für den 9:13 Halbzeitstand. Die Gastgeber ließen die JSG aber nicht wegziehen und mussten sich erst nach Jules Roßkopfs letztem Treffer mit 24:21 geschlagen geben.
Aufstellung: Friedmann, Knoll(1), Grießhaber(6), Buck(9/4), Schell(2), Scheu(2), Haase(1), Decker, Prinz, Roßkopf(3)

Für Tabellenführer C1 stand ein Auswärtsspiel bei der SG Untere Fils an. Von 2:2 zogen die Schützlinge von Ralf Ankele mit einem 4:0 Lauf etwas weg. In Unterzahl waren wenig später Jules Roßkopf und Moritz Bader zum 3:8 zur Stelle und der Vorsprung wuchs bis zum Seitenwechsel auf 11:20 an. Knapp 5 Minuten vor Spielende hatte Patrick Schock auf 19:30 erhöht, ehe die Gastgeber noch etwas Ergebniskorrektur auf 24:31 betreiben konnten.
Aufstellung: Dietz, Bader(5), Grießhaber(3), Öxle(2), Pascher(2), Schwertle, Albrecht(3), Kächele, Roßkopf(7), Klingler(4), Schock(5)

Eine sehr torreiche Partie durfte die D-Jugend bei der SG Untere Fils 2 feiern. Die Gastgeber nahmen in der 5. Spielminute eine Auszeit, als die JSG bereits mit 7:0 in Führung lag. Tatsächlich fiel wenig später der erste SG-Treffer, allerding ging es schon mit einem deutlichen 9:18 in die Halbzeit. In der 26. Spielminute hatten die Jungs von Patrick Schnabel den Vorsprung verdoppelt (12:24) und in nur weiteren neun Minuten auf 12:36 ausgebaut. Den Endstand markierte Janne Maier mit seinen Treffern zum 15:41.
Aufstellung: Henger, Scheu(8), Roßkopf(3), Kursawe(10), Maier(5), Luis Schell(1), Leon Schell(3), Endele(3), Schrade(6), Kächele(2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare