6Dez/16

Handball

JSG-Logo-Thumbnail

Mit einem sehr souveränen Auftritt siegte die männliche B-Jugend beim SV Vaihingen. Von Beginn an dominierten die von Oliver Kullen und Raphael Sauter betreuten Jungs in der Fremde, denn nach dem Führungstreffer durch Philipp Joachim schafften die Gastgeber nur einmal den Ausgleich. Bereits zur Pause lagen die JSG-Jungs nach einem Doppelschlag von Jannik Schenk mit 8:16 vorne und Daniel Häussler legte sofort nach. Spätestens nach zwei weiteren Torerfolgen durch Marius Klingler war der Vorsprung zweistellig (14:24, 36.) und wurde bis zum Abpfiff auf 21:34 ausgebaut.
Aufstellung: E. Buck, Füllemann (2), J. Buck, Klingler (13/2), Häussler (2), Joachim (6), Wahl, Waimer, Pelz (3), Ambacher (6), Schenk (2)

Auch im Spitzenspiel des 9. Spieltages schafften die Jungs von Ralf Ankele einen klaren Erfolg gegen den bis dato ebenfalls noch unbesiegten Verfolger TV Plochingen. Über 1:0 (Leon Schwertle), 3:1 (2 mal Luc Grießhaber) und 4:2, drehten die Gäste kurzfristig die Partie auf 4:5 (10.). In Unterzahl schaffte Frieder Klingler das 10:9 zur Halbzeit und auch Moritz Bader legte nach dem Wiederanpfiff, immer noch in Unterzahl, gleich nach. Bis zur 29. Minute blieben die Gäste unseren Jungs auf den Fersen, mit einem 5:0 Lauf wurden dann aber endgültig die Weichen Richtung 27:19 Endergebnis gestellt und damit der 9. Sieg in Folge gefeiert. Besonders dankten die Spieler ihrem Torhüter Niko Dietz, der mit unzähligen Paraden die TVP Angreifer zum Verzweifeln brachte.
Aufstellung: Dietz; Sewtz, Bader (4), Grießhaber (7), Pascher, Schwertle (4), Albrecht, Öxle (2), Klingler (7), Schock (3/1)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
6Dez/16

Handball

JSG-Logo-Thumbnail

Auch die weibliche A-Jugend mit Trainer Alexander Bader führte rasch gegen die JSG Deizisau-Denkendorf, ehe die Gäste ausgleichen konnten. Mit einem 5:0 Lauf hatten die Bader-Schützlinge die passende Antwort und mit dem 12:8 durch Leonie Engler wurden die Seiten gewechselt. Anna Schneider sorgte für einen guten Neustart und da es über 13:9 rasch zum 17:9 ging, sorgte Nicole Boneberg in der 46. Minute erstmals für eine zweistellige Führung (22:12.). Mit 29:20 siegten unsere Mädels am Ende souverän.
Aufstellung: Büttner, Söll, Füllemann (3), Stanger (3/1), A.-C. Pelz, Engler (11), C. Pelz, Blankenburg (4), Beck, Schneider (4), Boneberg (4)

Mit einer großen kämpferischen Leistung schaffte die B-Jugend von Trainer Uwe Fetzer den Punktgewinn gegen den TSV Dettingen. Die Gäste legten mit 2:0 vor, ehe Anna-Sophia Dietz und Katrin Randecker ausgleichen konnten. Über 3:6 zog der TSVD auf 7:13 zur Halbzeit davon. In der 30. Minute war der Rückstand auf sieben Tore angewachsen, bevor Maya Mayer und Madeline Dommer jeweils doppelt trafen und die Aufholjagd starteten und bis zur 37. Minute ihre Farben auf 12:15 heranführten. Tatsächlich war in der 44. Minute der Ausgleich geschafft. Sekunden vor Schluss führten die Fetzer-Mädels sogar noch mit 20:19, mussten dann aber noch einen Siebenmeter hinnehmen, der zum 20:20 Enstand führte.
Aufstellung: Ankele (1), Dommer (3), Randecker (6), Blankenburg (1), Dietz (3), Mayer (5/2), Pascher, Klingler (1), Buchhauser

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
5Dez/16

Männer siegen gegen Vaihingen!

maenner-1_web2

Nach dem der 1. Advent kein gutes Licht auf die Leistung unserer Ermstäler Jungs warf, sollte es am 2. Advent doch besser laufen. Am Sonntag begrüßte demnach der TSV Urach seinen Gast den SV Vaihingen 2 zu seinem letzten Heimspiel in diesem Jahr.

Gleich zu Beginn spielten sich die Uracher Jungs in Führung, konnten jedoch nicht wie gewünscht und von Trainer Melo gefordert einen größeren Vorsprung herausarbeiten. Zwar erlaubte man sich keine groben Schnitzer wie im letzten Spiel gegen Ostfildern, dennoch fehlte das eine oder andere Mal die Konsequenz im Angriff, um einen sauberen Abschluss erzielen zu können. Die Uracher Abwehr glich zunächst einer eher schwammigen Lehmmauer wurde aber von Minute zu Minute robuster und standhafter, sodass der eine oder andere Angriff nicht nur unterbunden, sondern auch in einen Tempogegenstoß verwandelt werden konnte. So konnten die Gastgeber ab der 22. Spielminute ihre Führung bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 12:8 ausbauen.

Nach der Rückkehr aus den Kabinen, war es unseren Männern nicht möglich noch mehr an Boden zu gewinnen. Zwar hielt man die Gäste auf Distanz, dennoch tat man sich vor allem im Angriff immer wieder schwer. Im weiteren Verlauf dezimierten sich die Uracher dann noch durch die eine oder andere 2 Minuten Strafe und gaben so den Vaihingern für kurze Zeit die Möglichkeit sich auf zwei Tore heran zu kämpfen. Nach einem Tritt in den Allerwertesten besannen sich die Gastgeber aber erneut, rafften sich auf und verabschiedeten sich mit einem 21:17 Heimsieg in die Winterpause.

Trainer Melo äußerte sich zum Spiel wie folgt:" Wir haben das Spiel wieder in der Abwehr gewonnen. Vaihingen ist keine Mannschaft die leicht zu spielen ist, dass wussten wir schon im Voraus. Unser Problem war, dass wir einfache Tore ausgelassen haben. 17 Gegentore können sich dennoch sehen lassen. Jetzt haben meine Männer erst einmal Pause, sodass wir zur Rückrunde wieder volle Leistung bringen können."

TSV Urach: A.Müller, Brachvogel - Lee(1), Wurz(1), Brandt(2), Droste, Warwel(1), Haug, Dirr(2), Schmidt, B.Müller(5/2), Kovacevic(6/1), Schalowski(3)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
2Dez/16

Letztes Spiel der Männer!

maenner-1_web2

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr bestreiten unsere Männer ihr letztes Spiel in diesem Jahr. Zu Gast wird der SV Vaihingen 2 sein.
Nach der schmerzlichen Niederlage in Ostfildern ist für unsere Mannen Wiedergutmachung angesagt. Vaihingen kommt mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis (9:9) in das Ermstal und konnte seine letzten drei Spiele allesamt gewinnen. Nichtsdestotrotz sind unsere Männer gewillt ihre weiße Weste in der eigenen Halle weiter zu wahren. Für unsere Männer wird es wichtig sein, zum einen aus den Fehler die in Ostfildern gemacht wurden zu lernen und zum anderen mit Kampfgeist, Willen und 100% Konzentration in das Spiel zu gehen.

Ein versöhnlicher Abschluss soll her und dafür hoffen wir wieder auf Eure Unterstützung.
Wir freuen uns, möglichst viele von euch in unserer Ermstalhalle begrüßen zu dürfen!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
30Nov/16

Altkleider-Aktion der JSG

JSG-Logo-Thumbnail

Hallo! Ihr wisst nicht, wohin mit Altkleidern und wollt uns, die Handball-Mädels der weiblichen C-Jugend unterstützen? Dann nichts wie los, wir freuen uns über jede abgegebene Spende von euch! Eine Sammlung können wir aus verschiedenen Gründen nicht machen, deshalb bieten wir euch verschiedene Abgabestellen an.

Gesammelt werden: Alle Arten von Textilien, Bekleidung von Damen, Herren und Kindern, Strickwaren, Bettwäsche, Schuhe, Handtücher, Vorhänge (bitte keine verschmutzen Sachen).
Bei größeren Mengen könnt ihr uns anrufen und wir holen diese dann ab.

Altkleider können zu unseren Trainingszeiten abgegeben werden: Montags 18 Uhr bis 19.15 Uhr, donnerstags 17 Uhr bis 18.15 Uhr in der Ermstalhalle Bad Urach
oder bei
Fam. Peter Bosler, Münsingerstr. 5, Tel. 8276
Fam. Karl Endele, Schillerstr. 18/2, Tel. 156877
Fam. Thomas Waimer, Münsingerstr. 117, Tel. 933003

Unsere Aktion läuft bis Ende Februar 2017.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare