19Jan/18

Frauen 1 stehen im BZ-Pokal Final Four

Die Frauen 1 des TSV Urach stehen nach dem 29:22 Erfolg über die HSG Deizisau/Denkendorf im Final Four um den Bezirkspokal Esslingen-Teck. Den nie gefährdeten Sieg konnte die Mannschaft um Trainer Rolf Gaber zur Vorbereitung auf eine spannende Rückrunde in der Landesliga nutzen.

Das Final Four um den Bezirkspokal findet am 5. oder 6. Mai 2018 statt. Der TSV Urach hat sich auf eine Ausrichtung beworben und hofft dieses Ereignis in der heimischen Ermstalhalle austragen zu dürfen. Die weiteren Finalisten stehen endgültig erst am 22.2.2018 fest.

Am Samstag (20.01.2018) treffen unsere Frauen 1 im ersten Ligaspiel nach der Winterpause um 14 Uhr auswärts auf die Damen aus Schnaitheim.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
18Jan/18

Pressemitteilung: Umstrukturierung der Frauen 1

Hiermit möchten wir über anstehende Veränderungen bei der Frauen 1 Mannschaft des TSV Urach Abt. Handball informieren.

Der TSV Urach steht in der Landesliga Staffel 2 nach Minuspunkten aktuell auf einem hervorragenden ersten Platz. Über die Weihnachtszeit liefen einige Gespräche mit den Verantwortlichen und den Spielerinnen über die Weiterentwicklung des Frauenhandballs in Bad Urach. Im Laufe dieser Gespräche hat sich herauskristallisiert, dass eine Zusammenarbeit mit Rolf Gaber über den zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht fortgeführt wird.

Ein personell anstehender Umbruch zur Saison 2018/19 wird nun mit einem neuen Mann an der Seitenlinie in Angriff genommen. Marco Melo wird als Trainer neben den Männer 1 auch die Frauen 1 des TSV Urach Abt. Handball trainieren. Die, bei den Männer 1 bis dato geleistete Arbeit mit jungen Spielern soll bei der Frauenmannschaft ebenfalls intensiv verfolgt werden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei weiterhin auf einer stetigen und nachhaltigen positiven Entwicklung im Frauenbereich.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
11Dez/17

TSV Damen sind zurück in der Erfolgsspur

Nicht den Hauch einer Chance ließen am Samstag die TSV Damen ihren Gästen von der SG Argental. War die Partie bis Mitte der 1. Halbzeit noch einigermaßen ausgeglichen, nutzen die Badstädterinnen dann drei Zeitstrafen der Damen vom Bodensee, um sich zur Pause schon vorentscheidend auf 17:10 abzusetzen. Einige technische Fehler und vergebene Großchancen verhinderten eine noch höhere Führung des TSV.

Zwei schnelle Tore nach der Pause sorgten dann weiterhin für klare Verhältnisse. Der Vorsprung der Ermstälerinnen pendelte sich um die 10 Tore ein, konnte schließlich gar bis zum Endstand von 34:21 auf 13 Treffer ausgearbeitet werden. Dieser Sieg geht auch der Höhe nach völlig in Ordnung – der TSV war der SG in allen Belangen überlegen. Beide Torhüter machten einen exzellenten Job, die Defensive stand stabil und bei einer besseren Chancenverwertung hätte auch die Offensivabteilung ein „sehr gut“ verdient gehabt. Mit dieser Leistung kann man sich aber doch insgesamt bestens stützen.

Kommendes Wochenende bestreitet unsere Frauenmannschaft ihr letztes Punktespiel dieses Jahr in Ulm beim SC Lehr 2.

Es spielten: Eble, Kullen, Kazmaier, Bajric, Engler (1), K.Lieb (1), Ebner (4/1), Eitel (1), J.Lieb, Fazliu (14), Randecker (1), Klein (3), Weber (9)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
20Nov/17

F1: Urach erobert die Tabellenführung

Nach dem 7. Sieg im 7. Spiel ist Urach jetzt auch in der Tabelle ganz oben angekommen. Während der TSV dem TV Gerhausen mit 24:17 (12:9) das Nachsehen gab, patzte Nürtingen in Uhingen, womit der Spitzenplatz vom Neckar an die Erms wanderte.

Vorausgegangen war ein Start-Ziel–Sieg der Uracherinnen gegen den Gast vom Blautopf. Gestützt auf eine bärenstarke Defensive, um Franziska Weber setzten sich die Einheimischen bald auf 9:3 ab, zeigten dann aber Konzentrationsschwächen im Angriff, der Vorsprung schmolz, war bei einem Halbzeitstand von 12:9 aber noch beruhigend.

In der 2. Halbzeit forcierte der TSV nochmals das Tempo und sicherte sich über 18:12, 20:14, schließlich einem souveränen 24:17 Heimsieg. Gerhausen gab sich zwar nie auf, musste sich aber der geschlossen auftretenden Gastgeberinnen beugen. Diesmal überzeugte vor allem die Abwehrarbeit, im Angriff zeigte sich noch Steigerungspotential.

Dies sollte dann kommenden Sonntag (15 Uhr) auch abgerufen werden, wenn der Aufsteiger als Tabellenführer bei der Zweiten in Nürtingen seine Visitenkarte abgibt.

Es spielten: Irene Eble, Lisa Kullen - Nathalie Kazmaier, Leonie Engler (3), Kristina Lieb (1), Sandra Ebner (2/1), Marie-Luise Eitel (1/1), Jasmin Lieb (2), Franziska Rouff (1), Katrin Randecker, Zinete Fazliu (6/1), Fabiana Klein(2), Franziska Weber (3), Birgül Yurdakul (3)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare
13Nov/17

F1: Urach besteht auch in Neuffen

,,Derbysieger, Derbysieger" schallte es am Samstag Abend durch die Neuffener Sporthalle - aber nicht die Einheimischen jubelten, sondern der Gast aus Urach. Bei dem klaren 27:33 (14:18) Sieg der Ermstälerinnen, blieb den Bergstädtern bloß das Nachsehen.

Bis Mitte der 1. Halbzeit war das Spielnoch ausgeglichen, meist legte der TSV vor - der TB zog nach. Beim 11:10 lag Neuffen das einzige Mal in der gesamten Partie vorne. Eine Auszeit brachte Urach wieder in die Spur, bis zum Halbzeitstand von 14:18 war das Spiel gedreht.

Zu Beginn von Halbzeit zwei zeigte der Gast dann dem Turnerbund die Grenzen auf. Die Abwehr stand sicher, die Einheimischen wurden zu Fehlern gezwungen - Urach konterte. Beim 17:27 in der 43. Minute waren die Verhältnisse dann klar. Der Rest des Spieles war dann Formsache für den Tabellendritten. Näher als auf 6 Tore kam Neuffen nicht mehr heran.
Das Endergebnis von 27:33 spiegelt so auch die Kräfteverhältnisse wieder.

Kommenden Samstag, den 18.11.2017, empfangen die Frauen des TSV Urach den TV Gerhausen um 18 Uhr in der Ermstalhalle. Wir freuen uns über viele Zuschauer!

Es spielten: Irene Eble, Tanja Noppel - Birgül Yurdakul (4), Ana Bajric, Leonie Engler (2), Kristina Lieb, Sandra Ebner (7/4), Marie-Luise Eitel (3), Jasmin Lieb, Franziska Ruoff, Katrin Randecker, Zinete Fazliu (8), Fabiana Klein (3), Franziska Weber (6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 keine Kommentare