28Mrz/19

Vorbericht Frauen 1

Nur noch einmal Alles geben, heißt es am Samstag, 30.03.2019 für die erste Frauenmannschaft um den Aufstieg perfekt zu machen. Am Samstag reisen die Uracherinnen mit ihren Fans nach Lustenau um sich dort die Meisterschaft zu holen. Auch wenn der HC Lustenau auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, dürfen die Uracherinnen das Spiel auf keine leichte Schulter nehmen. Diese Woche wird nochmal hart trainiert und an den Fehlern aus dem letzten Spiel gearbeitet. Die Uracher Frauen freuen sich auf das Spiel und werden alles geben um als Aufsteiger wieder nach Hause zu fahren. Spielbegin ist in Lustenau um 18.10 Uhr. Es gibt noch Restplätze im Fanbus. Seid dabei! Weitere Infos gibts auf www.tsvurach-handball.de

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
25Mrz/19

F1: Knapper Sieg im wichtigen Spiel

Am vergangen Samstag spielten die Damen 1 des TSV Urach gegen den Tabellendritten der Landesligastaffel. In eigener Halle wurde das Spiel um 18.00 angepfiffen.

Der Start war sehr schlecht für unsere Damen. Nach 1,5 Minuten lagen die Gäste aus Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf mit 2 Toren in Führung. Diesem Rückstand lief man in den ersten 10 Minuten hinterher, bis zu dem Ausgleich in der 12. Minute. Von nun an kamen die Gäste nicht mehr in Führung, doch den Sieg machten sie den Uracherinnen nicht einfach. Mit einem Spielstand von 17:14 für unsere Heimmannschaft ging es in die Kabine.

Die zweite Hälfte war eine Zitterpartie für die Damen aus Urach. Die Gäste kämpften und es gelang ihnen nach 9 Minuten wieder den Ausgleich zu erzielen. Von diesem Zeitpunkt an gelang es den Urachern nur noch ein maximal 2 Tore Vorsprung zu erspielen, welcher immer wieder ausgeglichen wurde. Zum Schlusspfiff stand es 27:26 und die Uracher konnten ihre Siegesserie fortsetzen. Hervorzuheben war bei diesem knappen Spiel die Torhüterleistung beider Torhüter der Uracher Mannschaft. Allein Lisa Kullen parierte zwei 7 Meter der gegnerischen Mannschaft. Nun fehlen den Damen des TSV Urach nur noch 2 Punkte zum sicheren Aufstieg. Noch 3 Spiele stehen bevor.

Das Fazit des Uracher Trainers Marco Melo: „Es war ein sehr umkämpftes Spiel. In der erste Halbzeit haben wir gut gespielt, in der zweiten Halbzeit kam der Gegner besser ins Spiel und wir haben unsere Chancen vor allem von außen nicht genutzt. Es war ein sehr wichtiger Sieg.“

Es spielten: Eble, Kullen - Herrmann (9/4), Kazmaier, Bajric, Ebner (2), Klein (2), Hofmann, S. Jud (1), Schall (2), Weber (3), F. Jud, Prinz (8)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
19Mrz/19

Sei dabei! Im Fanbus nach Lustenau!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
18Mrz/19

F1: Urach lässt auch am Blautopf keine Punkte liegen

Nach einem holprigen Start und einer Partie mit durchwachsenen Phasen können die Frauen des TSV Urach das Spiel am Ende mit 16:21 (6:11) für sich entscheiden und holen sich damit weitere zwei Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Am Samstag trat man in der Sporthalle nahe dem Blautopf beim TV Gerhausen mit einem durch Verletzung und Krankheit geschwächten Kader an. Der TSV Urach startete zurückhaltend in die Partie und konnte über die ersten 15 Minuten hinweg nur 5 Tore erzielen. Dies lag vor allem an Unkonzentriertheiten wie Fehlpässen und Fehlern beim Abschluss. Der Gegner aus Gerhausen wiederum erkämpfte sich im eigenen Angriff Torchance um Torchance hart gegen eine wieder einmal gut und aggressiv verteidigende Uracher Abwehr. So wurde das Spiel nach besagten 15 Minuten und einem Spielstand von 5:5 für eine Minute unterbrochen und Trainer Melo versuchte in einer Auszeit, an die Konzentration seiner Mannschaft zu appellieren. Danach zeigten die Uracherinnen ein bisschen mehr von dem, was sie können und erzielten über schnelle Angriffe und Tempogegenstöße zur Halbzeit einen Vorsprung von 6:11, mit dem es in die Kabinen ging.

Nach dem Seitenwechsel mussten die wenigen Uracher Zuschauer eine zweite schwache Phase der wenigen Uracher Spielerinnen beobachten. Urach legte zwar noch mit 6:12 und 7:13 nach, nach weiteren 15 gespielten Minuten und einer zweiten Auszeit des TSV Urach hatte man die Gastgeber allerdings wieder auf 4 Tore herankommen lassen (12:16). Zu diesem Zeitpunkt hätte man den eigenen Vorsprung schon längst seiner Tabellenplatzierung angemessen weiter ausbauen müssen. Jedoch gelang dies den Uracherinnen an diesem Tag nicht und man beendete das Spiel mit 16:21. Es ist klar, dass für den Saisonendspurt, der jetzt mit den letzten vier Spielen bevorsteht, jede einzelne und auch das Team als Ganzes noch mal mit voller Konzentration und Souveränität auftreten muss, um zu beenden, was man im Dezember mit der Tabellenführung angefangen hat.

Trainer Marco Melo fasst das Spiel wie folgt zusammen: „Es war uns bewusst, dass es kein einfaches Auswärtsspiel wird, da wir diese Woche zu viele angeschlagene Spielerinnen hatten. Dadurch haben wir als Team noch mehr gekämpft und gezeigt, dass jeder noch mehr bringen muss und kann.“

Es spielten: Eble, Kullen - Herrmann (5/1), Bajric (1), Ebner (1), Engler (1), Hofmann (2), S. Jud, Schall (3), Weber (2), F. Jud, Prinz (6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
12Mrz/19

F1: Uracher Damen bleiben zu Hause weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Samstag konnten sich die Fans in der heimischen Ermstalhalle auf ein spannendes Spiel gegen den starken Nachbarn TB Neuffen freuen.  Durch eine starke zweite Halbzeit der Uracher Damen konnte man sich den neunten Heimsieg mit einem Endstand von 25:15 (9:6) sichern.

Bereits zu Beginn der Partie war klar, dass sich beide Mannschaften nichts schenken werden. Vor allem für die Gäste stand noch eine Rechnung vom Hinspiel offen.  Auf beiden Seiten fehlte es zu Beginn im Angriff an Durchschlagskraft, was nicht zuletzt an der aggressiven und harten Abwehr lag, die beide Mannschaften stellten.  Nachdem es in der 17. Minuten lediglich 3:3 stand, sah sich Trainer Marco Melo gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Dennoch verlief auch die zweite Hälfte der ersten Halbzeit wenig torreich, weshalb man sich mit einem Halbzeitstand von 9:6 in die Kabine verabschiedete. Das Ziel für die zweite Halbzeit war klar, die Abwehr weiterhin konstant gut zu halten um die Neuffenerinnen keine leichten Tore erzielen zu lassen, sowie im Angriff durch schnelle Beine und konzentrierte Angriffe endlich die benötigten Tore zu schießen um die Gegnerinnen zu schlagen.

Die Halbzeitansprache schien ihre Früchte zu tragen, denn die Uracherinnen schafften es bereits nach den ersten 10 Minuten sich einen 15:8 Vorsprung zu erarbeiten. Der komplette Angriff funktionierte nun viel besser, womit die TB´lerinnen zunehmend ihre Schwierigkeiten hatten. Über die Spielstände 16:10 und 19:12 kamen die Teams bei einem Endergebnis von 25:15 an. Verdient gingen die Uracherinnen als Sieger aus dieser Partie, wodurch man dem Ziel vom Aufstieg wieder ein Stück näher kommt.

Vielen Dank an alle Fans und Sponsoren,  die erschienen sind um uns bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen.

Trainer Marco Melo äußerte sich wie folgt: „Es war von Anfang an für uns klar, dass Neuffen uns nichts schenken wird. Wir haben wieder über das gesamte Spiel eine starke Abwehr gespielt. Im Angriff haben wir in der ersten Halbzeit unsere Chancen nicht voll genutzt, was in der zweiten Halbzeit jedoch viel besser war. Ich bin stolz auf mein Team.“

Es spielten: Eble, Kullen – Herrmann (4/1), Kazmaier (1), Bajric (2), Engler (3/1), Hofmann, Jud S., Schall (6), Weber (4), Ebner (2), Jud F., Prinz (3)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare