15Jan/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Nach der Winterpause kamen alle Teams nur schwer in die Spur zurück. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffte die männliche B-Jugend beim SV Vaihingen am Ende einen 22:26 Erfolg, lag aber zwischenzeitlich mit bis zu fünf Toren zurück. Ab dem 1:1 zog der Tabellenletzte auf 4:1 weg und auch nach dem 4:4 (9.) nutzten sie erneut konsequent ihre Möglichkeiten. Das 14:9 in der 24. Minute wurde durch die JSG noch mit 2 Treffern vor der Halbzeit etwas korrigiert. Die Kabinenpredigt von Trainer Ralf Ankele schien gefruchtet zu haben, denn ab dem 14:14 übernahmen seine Schützlinge das Zepter und sicherten sich beide Punkte.
Aufstellung: Clemens Stärr; Luis Manuel Öxle, Moritz Bader (2), Luc Grießhaber (3), Linus Adam, Florian Pascher (2), Tanguy Albrecht (4), Jules Roßkopf (1), Frieder Klingler (12/4), Patrick Schock (2)

Eine klare Niederlage musste die C-Jugend beim Tabellennachbarn tus Stuttgart hinnehmen. Erst in der 5. Minute fiel das 1:1 und ab dem 2:2 nutzen die Gastgeber ihre Chancen etwas besser. Bis zur 15. Minute blieben die JSG-Jungs mit dem 7:6 auf Tuchfühlung, schon zum Seitenwechsel war der Rückstand auf 13:7 angewachsen. In der 2. Halbzeit konnten sie nicht mehr zulegen und unterlagen am Ende deutlich mit 32:18.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (7/3), Malte Döring (1), Finn Engler (1), Konrad Wilke (5), Lukas Kursawe, Kevin Laderer (3), Adnan Beckovic (1)

Die D2 musste bei der SG Untere Fils 2 antreten, die den eindeutig besseren Start in die Partie schaffte. Rasch führten die Gastgeber mit 6:1, bis zur Halbzeit konnten die JSG-Jungs aber noch auf 12:9 verkürzen. In Hälfte zwei wollten nur noch wenig Tore auf beiden Seiten gelingen und so blieb es am Ende bei einer 16:14 Niederlage.
Aufstellung: William Preusche, Jasper Schirmer (1), Muhamad Arab (1), Finn-Lucas Dreher, Finn Nummert (4), Henry Allgaier (2), Maximilian Ludwig (1), Simon Vogelsang (5)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
15Jan/18

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Für die weibliche B-Jugend war an diesem Tag Gegner SV Vaihingen zu stark. Bis zum 4:4 lagen unsere Mädels vorne, anschließend blieben aber zu viele Möglichkeiten ungenutzt, so dass die Gastgeberinnen mit 12:8 in die Pause gingen. Über 15:10, 19:10 schaffte der SVV bis zur 42. Minute ein 22:11. Im Duell der Tabellennachbarn gelang zwar noch etwas Ergebniskorrektur (24:16), da aber insgesamt sechs Siebenmeter nicht im Tor landeten, wäre deutlich mehr möglich gewesen.
Aufstellung: Anna Boßler; Analena Ankele (4), Madeline Dommer (1/1), Leonie Waimer, Hanna Henger (1), Britta Blankenhorn, Lisa Friedrich (1), Sina Endele (3/2), Johanna Grad (6)

Die C-Jugend trat beim HC Wernau an und hatte bis zum 5:4 eine treffsichere Laura Wahl in ihren Reihen, denn alle JSG-Treffer gingen auf ihr Konto. Für den HCW lief es zunächst besser, entsprechend führten sie beim Kabinengang mit 8:5. Hellwach starteten unsere Mädels eine Aufholjagd, als Arijana Demiraj zum 10:10 erfolgreich war und spätestens nach Emara Lutollis Tor zum 12:16 (43.) schien die Partie endgültig gedreht zu sein. In Überzahl retteten die Gastgeberinnen dann mit dem 16:16 doch noch einen Punkt.
Aufstellung: Leonie Wahl; Emara Lutolli (2/1), Leonie Ludwig, Laura Wahl (6), Sanny Bauer (2), Leonie Dommer, Alina Kazmaier (1), Arijana Demiraj (3), Aurora Demiraj, Cindy Vöhringer (2), Sarah Huber, Nina Girke

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
18Dez/17

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Für die männliche C-Jugend war an diesem Tag die JSG Deizisau-Denkendorf 2 zu stark, die von Beginn an die Partie dominierte. Zwar kamen die Gastgeber durch Elias Klein und Florian Scheu zum 4:4, aber schon bis zum Seitenwechsel erarbeiteten sich die Gäste eine 9:13 Führung. Noch einmal brachte Malte Döring sein Team heran, bereits in der 33. Minute war aber der Vorsprung wieder auf 12:18 angewachsen. Ein Doppelschlag von Maxim Roßkopf sorgte beim 20:22 noch einmal für Hoffnung, am Ende siegten die Gäste mit 21:25.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (8/4), Malte Döring (1), Finn Engler, Elias Klein (7), Janik Fischer, Maxim Roßkopf (3), Lukas Kursawe, Julian Endele, Adnan Beckovic, Kevin Laderer (2)

Weiter ungeschlagener Tabellenführer bleibt die D1 auch nach dem Spiel gegen die HSG Ostfildern. Die HSG kam gut ins Spiel bevor Lukas Kursawe und Janne Maier erstmals zum 4:3 (4.) vorlegten. Von 6:4 bauten sie den Vorsprung auf 9:4 aus und hatten bereits zur Halbzeit ein 16:7 auf der Anzeigetafel stehen. Zwar kämpfte die HSG weiter, auf mehr als fünf Tore kam sie aber nicht mehr heran und unterlag am Ende mit 27:21.
Aufstellung: Leon Schell; Maxim Roßkopf (3), Lukas Kursawe (8/4), Janne Maier (4), Luis Schell (2), Julian Endele (3/1), Noah Schrade (6), Finn Nummert (1), Vincent Kächele

Auch die D2 feierte einen weiteren Sieg, und zwar gegen den VFL Kirchheim 2. Muhamad Arab und Henry Allgaier sorgten für den erfolgreichen Start. Die Gäste brauchten bis zur 7. Minute für das erste Tor. Nur drei Zeigerumdrehungen später hatte Jonas Scheu bereits auf 5:1 vorgelegt und so stand es beim Seitenwechsel 11:4. Der VFL setzte nach Wiederbeginn nach, schon in der 30. Minute war aber, nach Jasper Schirmers Treffer, der Vorsprung zweistellig (16:6). Mit 22:13 blieben beide Punkte bei den Jungs von Siegmar Pelz.
Aufstellung: William Preusche, Jonas Scheu (10), Jasper Schirmer (2), Muhamad Arab (2), Finn Schell, Haris Beckovic (1), Finn Nummert (1), Henry Allgaier (3), Maximilian Ludwig, Simon Vogelsang (3)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
18Dez/17

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Für die weibliche A-Jugend ging es nach Esslingen zur SG Hegensberg-Liebersbronn. Unsere Mädels erwischten einen prima Start (1:3), nach sieben Minuten waren die Gastgeberinnen zum Ausgleich gekommen (4:4). Ab dem 7:7 trafen fast acht Minuten lang nur die JSG-Mädels und setzten sich mit einem 4:0 Lauf etwas ab. Beim 13:14 war die SG wieder in Schlagdistanz, jedoch 84 Sekunden vor dem Pfiff gelang Paula Blankenburg und Leonie Engler das 13:16. Für die 2. Halbzeit hatten sich die SG-Mädels viel vorgenommen und lieferten eine Partie auf Augenhöhe. Erst ab dem 29:29 (56.) wollte ihnen nichts mehr gelingen, ein Siebenmeter und ein Doppelschlag von Anna-Sophia Dietz zum 29:32 sicherten Tabellenplatz zwei.
Aufstellung: Magdalena Büttner; Anna-Sophia Dietz (4), Leonie Engler (15/3), Katrin Randecker (3), Carolin Füllemann (1), Nicole Boneberg (2), Katharina Klingler (1), Paula Blankenburg (4), Hanna Beck, Laura Söll (2), Laura Baldszus

Ohne Auswechselspielerin trafen die Mädels der B1 von Jochen Dommer auf die TSG Münsingen. Die Gäste fanden gut ins Spiel und so sollte es bis zur 4. Minute dauern, ehe Sina Endele erstmals verkürzte. Über 5:5 schafften sie das 8:5 und nach der TSG Auszeit fiel,wie erhofft, das 8:6. Die JSG startete anschließend mit einem 5:0 Lauf in Richtung 16:8 Halbzeit durch. Spätestens beim 20:10 (32.) war die Hoffnung der Gäste endgültig geschwunden und die ohne Auswechselspielerin angetretenen Mädels der JSG machten einen 32:17 Sieg klar.
Aufstellung: Anna Boßler; Analena Ankele (5), Madeline Dommer (6), Maja Mayer (2), Britta Blankenhorn, Sina Endele (14/8), Johanna Grad (5)

Die Sensation wäre für Uwe Beck und seine B2 beim Tabellenführer TSV Neckartenzlingen möglich gewesen. Mit nur 8 Spielerinnen und dazu noch 4 vergebenen Siebenmetern, bleiben die Gastgeber dann aber doch weiter mit weißer Weste. Über 6:6 legten die Gastgeber zwar auf 10:7 vor, Anni Knoll und ein Doppelschlag von Hanna Henger brachten erneut den Ausgleich. Zur Halbzeit lag der TSVN mit 15:12 vorne und allmählich zog er auch bis auf sieben Tore weg. Mit einem Siebenmeter schaffte Leonie Waimer den 30:26 Endstand.
Aufstellung: Sarah Kursawe; Hanna Henger (7), Natalie Despot (5), Anni Knoll (4), Annalena Huber (3), Johanna Beck, Leonie Waimer (5/2), Hannah Schuster (2/1)

Auch in der Partie Zweiter gegen Dritter wäre für die C-Jugend beim TV Plochingen mehr möglich gewesen, denn auch hier konnten insgesamt vier Siebenmeter nicht verwandelt werden. In einer ausgeglichen Begegnung hatten unsere Mädels noch in der 15. Minute mit 7:8 die Nase vorne. Über 10:8 kamen die Gastgeberinnen auf 13:11 zur Pause. Für den TVP lief es weiter prima (20:15, 38.) jedoch schafften es Cindy Vöhringer und Emara Lutolli jeweils mit einem Doppelschlag in der 43. Minute auf 20:19 zu verkürzen. Mit einem 22:20 Sieg sicherte sich der TVP Platz zwei.
Aufstellung: Leonie Wahl; Emara Lutolli (9/3), Laura Wahl (2), Alina Kazmaier (1), Arijana Demiraj (4), Aurora Demiraj, Cindy Vöhringer (4), Sarah Huber, Nina Girke

Mit nur sieben Spielerinnen gegen zwölf der SG Hegensberg-Liebersbronn startete die D-Jugend. Nur ganz am Anfang lagen sie zurück, bevor von 1:2 auf 5:2 gestellt wurde und schon zur Halbzeit ein 14:8 geschafft war. Nachdem Leoni Dommer in der 32. Minute auf 24:14 erhöht hatte, waren die Weichen Richtung 27:16 gestellt und damit Tabellenplatz zwei verteidigt.
Aufstellung: Chiara Lonetti; Emara Lutolli (11/1), Arijana Demiraj (7), Martina Fischer, Julia Zlodi, Ermira Lutolli (3), Leonie Dommer (6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
11Dez/17

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Einen insgesamt sehr überzeugenden Auftritt lieferten alle unsere Jugendmannschaften an diesem Spieltag ab. Völlig unberechenbar präsentierte sich unsere männliche B-Jugend gegen den TSV Wolfschlugen, denn alle Feldspieler zeichneten sich auch als Torschützen aus. Über 2:2 legten sie zunächst auf 4:2, 8:5 (14.) und 11:5 vor, was dann letztendlich eine 15:10 Führung zur Halbzeit brachte. Die Gäste gaben nicht auf, kamen über 17:13 (33.) noch einmal zum Ausgleich. Ein dreier Pack von Philipp Haase sorgte für Entlastung und da Lukas Pfender und Luca Füllemann weiter nachlegten, durfte ein 24:21 Sieg gefeiert werden.
Aufstellung: Eric Buck; Luca Füllemann (3), Timo Knoll (1), Lukas Pfender (1), Luca Schell (1), Jan Buck (1), Philipp Haase (4), Jannik Schenk (5/2), Tobias Waimer (1), Dominik Pelz (7)

Die C-Jugend musste bei der HSG Ostfildern 2 antreten und kam durch schnelle Treffer von Konrad Wilke, Florian Scheu und Elias Klein bis zur 3. Minute zum gelungenen Start. Ab dem Anschlusstor ging es nur noch in eine Richtung, denn Thomas Henger war nicht zu bezwingen und so stand in der 17. Minute ein 1:15 auf der Anzeigetafel. Mit 3:22 war die Partie schon beim Seitenwechsel entschieden, wo Florian Scheu den letzten Treffer der Partie zum 16:39 markierte.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (13), Maxim Roßkopf (3), Elias Klein (10), Janik Fischer, Konrad Wilke (7), Lukas Kursawe (3), Adnan Beckovic, Kevin Laderer (3/1)

Ein Ausrufezeichen setzte die D1 bei der HSG Leinfelden-Echterdingen. Ohne Auswechselspieler hieß es für die Jungs von Patrick Schnabel gut in die Partie zu kommen. Ab dem 2:2 blieben die Gastgeber noch bis zum 11:14 auf Tuchfühlung. Das 12:17 (14.) sollte aber ihr letztes Erfolgserlebnis bleiben, während die JSG auf 12:25 zur Halbzeit wegzogen. Völlig losgelöst dann die letzten zwanzig Minuten, als Janne Maier kurz vor Spielende das 20:50 gelang, bevor die Gastgeber noch einmal trafen. Auch nach dem 7. Spiel bleiben die JSG-Jungs damit weiter ungeschlagen.
Aufstellung: Leon Schell; Maxim Roßkopf (11), Lukas Kursawe (8/2), Janne Maier (5), Luis Schell (3), Julian Endele (8), Noah Schrade (15)

Einen 22:8 Erfolg über die SG Untere Fils 3 feierte auch die D2 mit Trainer Siegmar Pelz. Zunächst war die Torausbeute eher spärlich (3:3, 12.) aber schon bis zur Halbzeit sorgte ein 6:0 Lauf für gute Voraussetzungen und schon in der 27. Minute war der Vorsprung zweistellig (15:5). Mit dem letzten Treffer der Partie sorgte Jonas Scheu für den Endstand.
Aufstellung: William Preusche, Jonas Scheu (7), Jasper Schirmer (2), Muhamad Arab (1), Haris Beckovic, Lars Kazmaier (1), Finn Nummert (5), Henry Allgaier (4/1), Maximilian Ludwig, Simon Vogelsang (2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare