22Jun/15

Information zur Einführung von Spartenbeträgen

Der Hauptvorstand des TSV Urach e.V. informiert:

Liebe Vereinsmitglieder,

Der TSV Urach bietet seinen Mitgliedern schon jahrelang hochwertige Angebote im Breiten- und Leistungssport, gemessen an den Beiträgen von Fitnessstudios zu einem sehr günstigen Preis. Die Kosten und Anforderungen für den Sportbetrieb im Verein ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, so dass es nicht mehr möglich ist diese aus Spenden, zusätzlichen Aktivitäten und einem großen Einsatz an ehrenamtlichen Mitarbeitern auszugleichen.

Um den Anforderungen auch in Zukunft gerecht zu werden und um weiterhin entsprechende Leistungen bieten zu können sehen wir einer Erhöhung der Jahresbeiträge nach nunmehr 8 Jahren mehr als notwendig. Diese Erhöhung wollen wir in Form von Spartenbeiträgen einführen. Was bedeutet das? Die Beiträge des Hauptvereins bleiben unverändert und dieser übernimmt auch in Zukunft die Kosten für die Verbandsmeldungen der Abteilungen, welche eine wichtige Grundlage für den Sportbetrieb darstellen. Jede Abteilung kann zusätzlich zu diesen Beitrag im Hauptverein noch einen Spartenbeitrag erheben. Dieser Beitrag steht zu hundert Prozent der jeweiligen Abteilung für die anfallenden Kosten zur Verfügung. Die Höhe der Beiträge wird von den jeweiligen Abteilungen bestimmt und in den Jahreshauptversammlungen bekannt gegeben. Für diese dringend notwendige Änderung bedarf es einer Satzungsänderung im § 6 Mitgliedsbeiträge.

Bisher
§ 6 MITGLIEDSBEITRÄGE
Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wird durch die Hauptversammlung festgesetzt. Der Mitgliedsbeitrag ist zu Beginn jeden Geschäftsjahres im voraus an den Verein zu bezahlen. Bei Eintritt eines Mitglieds im ersten Halbjahr ist der volle Jahresbeitrag zu erheben, bei Eintritt im zweiten Halbjahr ist ein halber Jahresbeitrag zu zahlen.

neu
§ 6 MITGLIEDSBEITRÄGE
1. Es ist ein Mitgliedsbeitrag zu leisten.
2. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Der Mitgliedsbeitrag ist zum 31. März des jeweiligen Geschäftsjahres fällig.
3. Ehrenmitglieder sind beitragsfrei.
4. Der Gesamtvorstand ist zudem ermächtigt, eine Beitragsordnung zu erlassen und darin Einzelheiten zum Beitragswesen des Vereins zu regeln. Die Änderung muss mit einer 2/3 Mehrheit der abgegebenen Stimmen in der Jahreshauptversammlung beschlossen werden. Ohne diese Änderung ist eine Einführung nicht möglich und der Sportbetrieb kann in Zukunft nicht mit der bisherigen Qualität fortgeführt werden.

Wie geht es dann weiter?
Alle Mitglieder werden in einem persönlichen Brief angeschrieben und dabei aufgefordert die im System hinterlegten Abteilungen zu bestätigen oder berichtigt wieder an die Geschäftsstelle zurücksenden. Mit dem Einzug für das Jahr 2016 werden die Spartenbeiträge zusammen mit dem Jahresbeitrag vom Hauptverein eingezogen und entsprechend an die Abteilungen weitergeleitet.

Der Vorstand
TSV Urach 1847 e.V.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.