14Okt/15

Handball

Einen völlig verkorksten Start musste die weibliche A-Jugend gegen Tabellenführer SG Untere Fils hinnehmen. Die Gäste hatten bereits mit 4:0 die Nase vorne, ehe Franziska Ruoff erstmals traf (5.). Die Vorgaben der Auszeit in der 13. Minute beim Stand von 4:10 wurde erneut durch Franziska Ruoff mit weiteren Treffern umgesetzt, ehe sich die Gäste schon ein Polster zur Halbzeit erarbeiteten. Zwar wurde das 7:16 noch in ein ordentliches Endergebnis (23:28) korrigiert, ohne insgesamt 4 verschossene Siebenmeter wäre aber sogar die Überraschung möglich gewesen. Nichts zu holen gab es für die B-Jugend gegen den HC Wernau. Nach dem 11:6 zur Pause setzten sich die Gastgeber auf 28:15 ab. Weiterhin ohne Verlustpunkte blieb die C-Jugend bei der SG Heg.-Liebersbronn. Erstmals schaffte Analena Ankele die Führung und auch zur Pause war ein 9:7 Vorsprung vorhanden, ehe die SG He-Li. wieder die Nase vorne hatte. Als Maja Mayer gut eine Minute vor Ende zum 18:21 erfolgreich war, bedeutete dies die Vorentscheidung, denn die Gastgeberinnen konnten nur noch Treffer Nummer 19 im Tor unterbringen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.