19Okt/15

Punktgewinn für Urach in Ostfildern

In einer packenden Partie gelang es dem TSV einen Punkt aus Ostfildern zu entführen. Das 23:23 reichte den Gastgebern dennoch zur Tabellenführung.

Dass es eine spannende Begegnung wird, welche von den Abwehrreihen entschieden wird war schnell klar: Nach fast 7 Minuten gelang den Urachern der erste Treffer der Partie. Leidenschaftlich wurde auf beiden Seiten des Feldes mit hoher Laufbereitschaft verteidigt. Trotzdem war die Partie auch von großer Fairness geprägt. Durch schnelles Rückzugsverhalten beider Mannschaften wurde auch größtenteils die Möglichkeit auf die einfachen Tore durch die erste oder zweite Welle unterbunden. Die logische Konsequenz dieser Abwehrschlacht war dann, dass es in der Offensive selten gelang sich klare Chancen herauszuspielen und demenstprechend auch wenig Tore erzielt wurden. Zudem häufte sich mit der Zeit auch die Zahl der technischen Fehler. Dem Spiel entsprechend stand es zur Halbzeit 10:10.

Am Spielverlauf änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht viel. Weder den Zwiebelschnitz, noch Ostfildern gelang es sich jemals weiter als 2 Tore vom Gegner abzusetzen. Ein Krimi in der Schlussphase bahnte sich an. Kurz vor Schluss konnte M.Müller per Heber beim Strafwurf ausgleichen, und auch den anschließenden Treffer der Gastgeber konnten die Zwiebelschnitz postwendend egalisieren und mit dem 23:23 den Schlusspunkt in einer packenden, hart umkämpften Partie setzen, welche aber auch keinen Verlierer verdient gehabt hätte! Nach dem schwachen Auftritt in Liebersbronn konnte sich Urach mit dieser Leistung mehr als rehabilitieren und entspannt dem Derby gegen Lenningen entgegenschauen.

Es spielten:

Brachvogel, A.Müller - Koch, Wurz(3), Brandt(3), Droste, Warwel(1), Haug(3), Dirr(2), Ertel(1), Schmidt(2), B.Müller(3), M.Müller(5/2), Schalowski

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.