2Nov/15

Verpatzte 2. Halbzeit kostet weitere 2 Punkte

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison ging es für die Frauen des TSV Urach nach Uhingen-Holzhausen. Klares Ziel der Frauen rund um Trainer Christoph Lanfermann war, dass die zwei Punkte eingefahren werden.

Das Spiel startete ausgeglichen und bis zur zwölften Minute waren die Mannschaften gleich auf. Anschließend schlichen sich allerdings einige Fehler in der Uracher Abwehr ein, welche die Gastgeber dankend annahmen. Vor allem Kreisanspiele sowie Auflösehandlungen der Uhinger machten den Frauen in ihrer 3-2-1 Abwehr deutliche Probleme. Trainer Christoph Lanfermann reagierte umgehend und stellte die Abwehr um. Mit dem umgestellten Abwehrverhalten hatten die Uhingerinnen zu kämpfen und Urachers Frauen konnten dadurch mit einem Unentschieden von 14:14 in die Halbzeitpause gehen.

Wie auch schon bei den Spielen gegen Lenningen und Owen war die zweite Spielzeithälfte nicht erfolgversprechend. Trotz des umgestellten Abwehrverhaltens der Uracher Frauen fanden die Gegnerinnen immer wieder Schlupflöcher und bauten so einen Vorsprung bis zur 38. Spielminute von 20:15 auf. Leider blieben auch die Chancen im Angriff aus. Durch hektische Spielweise mit einigen Fehlpässen sowie vergebenen 7-Metern konnten die Gegnerinnen ihren Vorspurng immer weiter ausbauen und somit endete das Spiel mit einem Spielstand von 30:21.

Am kommenden Sonntag, 08.11.2015 empfangen die Frauen 1 des TSV Urach die Mannschaft HC Wernau 2.

Für den TSV Urach spielten:
Fischer Kristina, Kazmaier Nathalie (2), Bajric Ana (2), Holl Myriam (2), Lieb Kristina (1), Ebner Sandra (2), Schwarz Marlene (1), Lieb Jasmin (6), Havlik Nicole (1), Weber Franziska (4)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.