18Jan/16

Handball

Nichts zu holen war für die Teams der JSG, welche am Tag nach der Jahresfeier am Spielbetrieb teilnahmen. Die männliche A-Jugend fand dank dreier Treffer von Moritz Girke gut in die Partie, letztmals schaffte es aber Fabian Buck, seine Farben in Führung zu bringen. Immer mehr bekam der TSV Neckartenzlingen die Oberhand und ließ keine Treffer mehr zu. Als Manuel Ankele die zehnminütige Torflaute seines Teams stoppte, waren die Gäste mit einem 9:0 Lauf längst enteilt. Zwar schaffte Tim Baron von Hahn den 11:19 Pausenstand und legte auch nach dem Wiederanpfiff sofort nach, was seinem Team eine Aufholjagd ermöglichte. Bis zur 50. Minute betrug der Rückstand sechs Tore, in doppelter Überzahl erarbeitete der TSVN aber einen 34:22 Sieg und blieb damit im 9. Spiel ungeschlagen. Die weibliche D1 empfing mit der SG Teck den verlustpunkfreien Tabellenführer. Hielt Anni Knoll ihre Farben mit dem 9:13 zur Halbzeit noch im Spiel, bauten die Teckstädterinnen ihren Vorsprung nach dem Seitenwechsel weiter aus. Der letzte Treffer gelang Natalie Despot zum 15:23 Endstand. Auch die D2 zog gegen die SG Teck 2 den Kürzeren. Dem 3:4 (8.) durch Cindy Vöhringer konnte erst neun Minuten später ein weiteres Tor durch Sanny Bauer folgen und mit einem 4:9 ging es in die Kabinen. Zwar brachte Alina Kazmaier die JSG noch einmal auf 6:9 heran, am Ende setzte sich aber der Tabellenzweite mit 20:13 durch.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.