26Jan/16

Handball

Eine Nummer zu groß präsentierte sich der TV Nellingen 2 für die weibliche A-Jugend. Die mit insgesamt 9 Treffern erfolgreichste JSG-Werferin, Anna Schneider, brachte ihre Farben in Führung und noch in der 21. Minute lagen sie dank Dora Hinderer mit 10:9 vorne. Gut drei Minuten später hatte sich das Blatt mit einem 5:0 Lauf für die Gastgeberinnen gewendet, die sich mit einem 21:15 in die Kabine verabschiedeten. Bereits in der 38. Minute war der Rückstand beim 28:18 zweistellig und damit die Partie entschieden. Der TVN 2 bleibt nach dem 43:23 Erfolg weiterhin ohne Punktverlust. Die C1 trat bei der SG Lenningen an und konnte dort nur zu Beginn gegenhalten. Nach dem 4:3 durch Sina Endele zog die SGL bis auf 17:10 beim Seitenwechsel davon. Die Gastgeber kamen hellwach aus der Kabine und hatten in der 32. Minute auf 20:10 nachgelegt. Bis zum Abpfiff konnte der Rückstand noch halbiert werden (28:23). Im Duell des Tabellendritten TV Nellingen 3 mit der C2 konnten Hanna Henger und Saskia Kazmaier nach ausgeglichenem Beginn für eine 4:6 Führung sorgen. Diese war aber bereits zur Pause in einen 13:10 Rückstand gedreht und endete mit einem 26:18 Erfolg für den TVN 3. Die D1 erwischte bei der SG Lenningen einen guten Start und hatte bis zum 5:5 immer wieder vorgelegt. Die Partie schien kurz zu kippen, da nun die Heimsieben mit 8:5 führten. Leonie Waimer stellte mit dem 8:8 den Halbzeitstand her und ihr Team legte gleich auf 8:11 nach. Die SGL arbeitete sich noch mehrfach auf ein Tor heran, ein Doppelschlag von Laura Wahl und Leonie Dommer zum 17:22 sorgten für die Vorentscheidung und ließen nur noch einen Gegentreffer zu.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.