7Mrz/16

Spannung pur im Spiel gegen den Tabellenvierten

Nach drei Niederlagen in Folge und neu erwachtem Kampfgeist, der sich bereits vergangene Woche beim Spiel gegen den TSV Owen/Teck erkennbar gemacht hatte, war es nun mal wieder an der Zeit, dass sich unsere erste Frauenmannschaft für ihre Leistung belohnt und die zwei Punkte einfährt. Die Partie startete für die Gäste HT Uhingen-Holzhausen zunächst positiv, da bereits in Spielminute zwei, unsere Frauen die erste 2-Minuten-Strafe in Kauf nehmen mussten. Durch gutes und konzentriertes Zusammenspiel gelang es den Gästen allerdings nicht, die Überzahl für sich zu nutzen, sodass das Spiel ausgeglichen weiterging. Nicht konsequente Abwehrarbeit bescherte den Gästen bis zur 24. Spielminute einen zwei bis drei Toresvorsprung. Kurz vor Halbzeitpause drehten unsere Frauen auf und konnten so das Segel umreisen, sodass man mit einem Spielstand von 17:13 in die Pause ging. Auch in der zweiten Halbzeit sollte es nicht langweilig werden. Durch Fahrlässigkeit in der Chancenverwertung sowie unnötiger Hektik gaben die Uracherinnen in der 44. Spielminute bei einem Spielstand von 21:22 ihre Führung kurzzeitig her. Umgehend reagierte Trainer Christoph Lanfermann und zog die Auszeit. Sein Ziel, die Frauen beruhigen sowie Struktur und Sicherheit wieder ins Spiel zurückzubringen. Die stärkenden Worte des Trainers fruchteten umgehend und man Übernahm bereits 2 Minuten später wieder die Führung, welche bis zum Spielende gehalten werden konnte. Nach einem spannenden und nervenaufreibenden Spiel endete die Partie mit 27:26. Nächsten Sonntag, 13. März 2016 um 13:00 Uhr sind unsere Frauen 1 zu Gast beim HC Wernau 2. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Es spielten: Fischer, Kazmaier (7), Bajric, Weiß, K. Lieb (2/1), Ebner (6/4), J. Lieb (2), Pelz, Lenknereit (2), Klein (5), Weber (3)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.