13Mrz/16

Kämpferische Leistung wird nicht belohnt

Im Auswärtsspiel beim SV Vaihingen 2 kämpfte der TSV Urach um Punkte für den Klassenerhalt. Am Ende musste man sich aber beim Tabellendritten knapp mit 29:27 geschlagen geben.

Dank zweier Tore von Warwel fand der TSV Urach offenisv zunächst gut in die Partie. Da es in der 6:0-Verteidigung aber nicht gelang genügend Zugriff auf die Angriffsreihe der Vaihinger zu bekommen konnte man aus der guten Angriffsleistung keinen Profit schlagen. Deshalb richtete sich die Verteidigung der Ermstäler neu aus, wodurch man die Gastgeber vor eine schwerere Aufgabe stellen konnte. Beide Mannschaften versuchten nun über die zweite Welle zum Abschluss zu kommen, da man sich im Stellungsspiel schwer tat. So entwickelte sich eine teils temporeiche, gleichzeitig aber auch zähe Partie. Keiner der beiden Mannschaften gelang es das Spiel an sich zu reißen, zur Halbzeit konnte Urach jedoch einen 14:16 Vorsprung für sich beanspruchen.

Der zweite Durchgang war ein Spiegelbild der ersten Hälfte: Torerfolge konnten zumeist nur übers Tempo erreicht werden. Besonders gegen die äußerst passive Deckung der Vaihinger taten sich die Zwiebelschnitz schwer Druck aufzubauen und Lücken zu reißen. Das Spiel gestaltete sich lange ausgeglichen, bis Vaihingen sich 5 Minuten vor dem Ende auf 3 Tore absetzen konnte und den Vorsprung bis zum 29:27 über die Zeit brachte. Am Ende fehlte Urach das nötige Quäntchen Geschick und Glück, dass man die Partie hätte für sich entscheiden können.

Das nächste Spiel der Uracher Männer ist am kommenden Samstag 16 Uhr in Lenningen. Dort spielt man gegen den direkten Tabellennachbar SG Ober-/Unterlenningen 2.

Es spielten:

A.Müller, Brachvogel - Kurz, Brandt(2), Koch, Reusch, Dirr(2), Ertel, Warwel(2), Schmidt(2), B.Müller(9/3), M.Müller(10/2), Schalowski

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.