3Apr/16

Klare Niederlage in Esslingen

Ohne den neuen Coach Marco Melo musste sich der TSV Urach erneut geschlagen geben. Unter Interimscoach Christoph Lanfermann konnte die zum Schluss zu deutliche 29:17 Niederlage nicht verhindert werden. Esslingen bleibt damit auf Meisterschaftskurs.

In den ersten Minuten der Partie konnte Urach das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Durch starkes Zweikampfverhalten gelang es immer wieder gute Chancen zu erspielen und sogar mit 4:5 in Führung zu gehen. Mit der Zeit aber schlichen sich zahlreiche technische Fehler ins Uracher Spiel ein, so dass man 12 Minuten lang ohne Torerfolg blieb. Die Gastgeber konnten sich so durch schnelles Umschaltspiel und einer starken zweiten Welle distanzieren. Dank einiger Treffer von Haug, welcher einen guten Tag erwischte, konnte man sich aber noch im Spiel halten und ging mit 14:9 in die Kabine.

Zurück aus der Halbzeit gelang es Urach zunächst sich gut im Spiel zu halten. Die Defensive war etwas geordneter und agiler als im ersten Durchgang. Esslingen musste sich seine Tore mühsam erkämpfen. Neuzugang Kovacevic konnte zwischenzeitlich auf 16:12 verkürzen, so dass man nach 41 Minuten einen akzeptablen Zwischenstand verbuchen konnte. Danach brach Urach aber vollends ein. Esslingen stand sehr defensiv und deren Abwehr harmonierte hervorragend mit dem Torhüter. Daraus resultierten zahlreiche Gegenstöße und eine zum Schluss zu deutliche 29:17 Niederlage. Man merkte den Zwiebelschnitz an, dass alte Fehler noch nicht abgestellt werden konnten und neue Abläufe sich erst noch festigen müssen. Richtungsweisend sind aber ohnehin erst die kommenden 3 Heimspiele, in denen dann Trainer Marco Melo die Regie übernehmen wird.

Es spielten:

Brachvogel, A.Müller - Wurz, Brandt, Warwel, Haug(7), Dirr(1), Kovacevic(2), Schmidt(1), B.Müller, M.Müller(4/1), Schalowski(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.