4Apr/16

Wichtige Punkte für das Ziel Klassenerhalt

Die 1. Frauenmannschaft war am Samstag zu Gast bei der SG Esslingen und konnte wichtige Punkte in Richtung Klassenerhalt sichern. Um die in der Vorrunde verlorenen Punkte wieder wett zu machen war dem Team um Trainer C. Lanfermann klar, dieses Mal schon ab Beginn mit voller Motivation und Konzentration auflaufen zu müssen. Vor allem in der Abwehr sollte fokussierter agiert werden, um die im Hinspiel immer wieder gut erarbeiteten Tore über den Kreis zu verhindern.
Die Partie begann auf beiden Seiten ausgeglichen. Die SG tat sich schwerer gegen die diesmal besser eingestellte 3:2:1-Abwehr und einer hervorragenden Torhüterin B. Pelz. Der TSV wiederum hatte Probleme gegen die 6:0-Formation der SG anzukämpfen. Zu statisch und mit Unsicherheit schienen die Damen des TSV an der Gegenwehr zu verzweifeln. Einige Rückraumwürfe scheiterten an einer guten Blockabwehr und 7-Meter-Würfe konnten nicht verwandelt werden. Allerdings blieb das Team des TSV dieses Mal nervenstark, konnte jedoch bis zur Halbzeit die Führung nicht ausbauen.
Mit einem Zwischenstand von 10:10 wurden die Seiten gewechselt und die SG ging erstmals über ein schönes Tor durch die Kreisläuferin in Führung. Dies weckte jedoch die Gäste, woraufhin ein Vorsprung auf 11:14 herausgearbeitet wurde. Die SG ließ nicht nach und glich wieder aus. Dieses Auf und Ab setzte sich mit den Spielständen von 15:15, 16:18 und 18:18 bis zur 56. Minute hindurch. Ein schöner Rückraumwurf führte zur erneuten Führung der Uracherinnen. Nach einer Auszeit des TSV konnte das Team mit Ruhe und neuer Energie in die letzten Spielminuten starten und die Partie mit einem erfolgreichen Strafwurf zum 18:20 endgültig für sich gestalten.
Pelz; Fischer; Kazmaier; Weiß; Holl(1); Lieb,K.(7/4); Ebner(5); Lieb,J.(1); Lenknereit(2/1); Klein(1); Weber(3)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.