11Apr/16

Punktgewinn für die Herren

Nach langer Zeit können Urachs Herren erstmals wieder einen Punkt ergattern. Für einen Sieg gegen den TV Plieningen reichte es aber nicht, mit 29:29 trennten sich die Teams.

Über eine solide Abwehrleistung gelang es dem TSV Urach sich in den ersten Minuten eine 6:3 Führung zu erspielen. Das man sich nicht deutlicher absetzen konnte ist hauptsächlich durch eine schwache Chancenverwertung zu begründen. Allein in der ersten Viertelstunde hatte man ein halbes Dutzend Großchancen liegen gelassen und baute damit den Gegner wieder auf. Die Zwiebelschnitz liesen in der Folge auch Defensiv nach und konnten den Vorsprung nicht lange aufrecht erhalten. Tatsächlich gelang es sogar den Gästen bis zur Halbzeit einen 15:17 Vorsprung zu erzielen.

Nach der Rückkehr aus der Kabine präsentierte sich der TSV selbstbewusst und stellte eine überzeugende Verteidigung. Plieningen fand zunächst kaum Mittel um gegen Urachs Abwehr Erfolge verbuchen zu können, so dass die Zwiebelschnitz die Führung erneut für sich beanspruchen konnten. Durch zu leichte Ballverluste brachte man die Gäste aber wieder auf Kurs. Ab der 50. Minute entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, aus welchem keine Mannschaft Profit ziehen konnte. Sekunden vor Schluss musste der TSV Urach etwas unglücklich den Ausgleichstreffer zum 29:29 Endtsand hinnehmen. Somit ist nun noch ein Punkt aus den letzten beiden Partien nötig um den Klassenerhalt zu sichern. "Über lange Phasen konnten wir das Spiel gestalten wie wir uns das vorgestellt haben, mit Ausnahme der Chancenverwertung. Noch können wir nicht alle Fehler abstellen, aber wir befinden uns auf einem guten Weg", so Trainer Marco Melo.

A.Müller, Brachvogel - Koch, Brandt, Warwel(1), Haug(1), Dirr(4), Tiago(9), Kovacevic(5/3), Schmidt(2), B.Müller(3/1), M.Müller(3/1), Schalowski(1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.