28Apr/16

Saisonabschluss ohne Happy End

Vergangenen Samstag spielte die erste Frauenmannschaft um Christoph Lanfermann ihr letztes Saisonspiel gegen den TSV Weilheim.  Mit voller Motivation hatte sich das Team das Ziel gesetzt, beim Rückrundenspiel den Spieß des unglücklich verlaufenen Hinspiels umzudrehen. Zu Beginn des Spiels schien dieses Ziel in greifbarer Nähe zu sein. Der TSV Urach konnte sich bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit die Führung durch eine starke und konsequente Abwehr erhalten.  Durch fehlende Chancenverwertung und Fehlpässe im Angriff kam es zum Führungswechsel. Mit einem Torstand von 10:13 ging es in die Halbzeitpause.

Durch eine motivierende und aufbauende Ansprache des Trainers C. Lanfermann gingen die Uracher Frauen mit frischem Elan in die zweite Halbzeit und konnten sich durch ein schnelles und entschlossenes Spiel  an die Weilheimer herankämpfen.  In der 41. Minute konnten die Uracherinnen wieder die Führung erlangen. Es folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften. Durch fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters und unzählige Lattenschüsse endete die Partie leider unglücklich für den TSV Urach mit einem Endstand von 20:21.

Es spielten:  Pelz- Fischer, Kazmaier(3), Bajric, Weiß, Holl(1), K.Lieb(5/1), Ruoff(1), J.Lieb(3), Lenknereit(1), Klein(5), Weber(1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.