19Sep/16

Der Grundstein ist gelegt

Am vergangenen Samstag startete für die Männer des TSV Urach die neue Saison. Das Auftaktspiel wurde bei der HSG Leinfelden-Echterdingen 2 geführt.

Zu Beginn des Spiels ging der Gastgeber noch mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt hiervon lieferten die Männer des TSV Urach in der vierten und fünften Spielminute ihre Antwort und lagen selbst mit 1:2 in Front. Wie von Coach Melo gefordert, wurde gleich von Beginn an eine harte aber offensive 3-2-1 Abwehr gespielt. Torhüter Brachvogel konnte sich mit einem gehaltenen 7m Strafwurf auszeichnen. Beflügelt durch diese Torwartaktion, bauten die Uracher ihre Führung zur Halbzeit auf 4:15 aus. Die kämpferischen HSG´ler scheiterten dabei immer wieder am Bollwerk der Ermstäler.
Auch nach Rückkehr aus der Kabine, hatten die Gastgeber dem Verbund ihrer Gegner kaum etwas entgegen zu setzen. Kleinste Fehler der Gegner wurden von den Ermstälern sofort und unerbittlich bestraft. Die Gastgeber bäumten sich in den letzten 10 Minuten zwar noch einmal auf, das änderte jedoch nichts daran, dass ihr Unterfangen durch den Schlusspfiff in der 60. Minute mit einem Endstand von 13:41 für die Uracher, beendet wurde. Coach Melo äußerte sich nach dem Spiel wie folgt: "Meine Männer haben das umgesetzt, was wir trainiert haben, durch eine sichere und harte Abwehr zu einfachen Toren zu kommen. Ich bin stolz auf jeden Einzelnen von Ihnen, weil sie mir gezeigt haben, dass ihre Einstellung stimmt und wir als eingestimmtes Team ein solches Ergebnis erzielen können. Dennoch ist eines klar, wir ruhen uns nicht aus, denn dies war nur ein Spiel und die Runde geht noch lange."

TSV Urach: A. Müller, Brachvogel - Haug(1), Koch, Brandt(3/1), Droste, Warwel(2), Wurz(5), Lee(3), Dirr(10), Schmidt, B.Müller(4), M.Müller(6), Kovacevic(5/1), Schalowski(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.