18Okt/16

Handball

Einen Traumstart legte die weibliche A-Jugend von Alexander Bader aufs Parkett. Die 8. Minute hatte bereits begonnen, ehe die Mädels des TV Nellingen 2 den 6:0 Lauf stoppten und erstmals ins JSG Tor trafen. Auch anschließend taten sich die Gäste beim Abschluss schwer, lagen aber beim 15:9 (24.) durchaus noch im Rennen. Mit einem unglaublichen 9:0 Lauf bis zum Seitenwechsel ließen die Mädels um Top-Shooterin Leonie Engler dann aber endgültig nichts mehr anbrennen und siegten am Ende klar mit 35:24.
Aufstellung: Büttner, Söll, Füllemann (2), Stanger, A.-C. Pelz (2), Ruoff (7), Engler (13/1), C. Pelz, Blankenburg (2), Beck (2), Schneider (4), Boneberg (3)

Mit einer prall gefüllten Auswechselbank hatte Uwe Beck reichlich Wechselmöglichkeiten, um sich einen klaren 31:17 Sieg gegen die SG Hegensberg-Liebersbr. zu erarbeiten. Bis zum 4:4 in der 13. Minute deutete allerdings nichts darauf hin. Das 10:8 (21.) wurde dann aber mit fünf JSG-Treffern in Folge bis zur Halbzeit weiter ausgebaut. Auch nach Wiederanpfiff sollten fast vier Minuten vergehen, bis die Gäste ihre Torflaute beenden konnten und so war die Partie schon früh entschieden.
Aufstellung: Kursawe, Boßler, Beck, Friedrich (2), Huber (3/1), Kazmaier (8), Schuster (1), Knoll (3), Endele (8/2), Scheu (1), Waimer (2), Henger (1), Latifovic, Steinhart (2)

Die D1 musste sich mit 11:15 vom TSV Neuhausen/Filder geschlagen geben, während sich die D2 mit 12:8 gegen die SG Untere Fils 2 durch setzte.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.