25Okt/16

Handball

Die weibliche A-Jugend musste ihre erste Niederlage hinnehmen. Bei der SG Hegensberg-Liebersbronn lief lange alles nach Plan für das Bader-Team, als Lenoie Engler in der 18. Minute wieder ihre Farben mit 8:9 in Führung gebracht hatte. Nach dem Ausgleich legten immer die Gastgeberinnen vor, ohne sich aber entscheidend abzusetzen. In die Kabine ging es mit einem 13:12 und Franziska Ruoff glich sofort aus. Letztmals gelang dies beim 17:17, ehe sich die SG mit einem 3:0 Lauf den entscheidenden Vorsprung sicherte. Am Ende musste sich das Bader-Team knapp mit 22:20 geschlagen geben.
Aufstellung: C. Pelz; Büttner, Stanger (2), Füllemann (1), A.-C. Pelz, Ruoff (8), Engler (4), Blankenburg (5), Beck, Schneider, Boneberg

Ebenfalls bei der SG He-Li musste die B-Jugend von Uwe Fetzer antreten. Von Beginn an dominierten die JSG-Mädels, erarbeiteten sich über 1:4, 6:7 auf 6:10, und durften mit 9:14 zum Seitenwechsel. Zunächst verkürzten die Gastgeber auf 11:14, mit drei Treffern in Folge durch Anna-Sophia Dietz war die Vorentscheidung aber gefallen. Den Schlusspunkt setzte Katrin Randecker zum 15:25 und sicherte den 3. Sieg im 3. Spiel.
Aufstellung: Buchhauser; Dommer, Randecker (7), Blankenburg, Dietz (8), Wolf (1), Mayer (2), Kazmaier (1), Pascher (1), Klingler (5)

Nichts zu holen war hingegen für die D-Jugend beim TV Nellingen. Schon zur Pause hatten sich die Mädels einen 12:4 Rückstand eingehandelt, der bis zum Abpfiff auf 23:6 anwuchs.
Aufstellung: Schofer, Arijana Demiraj, Huber, Lutolli (1), Bauer, Kalicanaj, Wahl (1), Kazmaier (1), Vöhringer (1), Aurora Demiraj, Dommer (2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.