15Nov/16

Handball

Ein glückliches Ende durfte die männliche A-Jugend im Derby gegen die SG Teck feiern. Die Gäste führten mit 2:0 ehe Dennis Buck der 1. Treffer für die JSG gelang. Die Führung wechselte ständig, da jedoch beim Stand von 14:14 (27.) gleich 2 Siebenmeter der JSG vergeben wurden, ging es so auch zum Seitenwechsel. Zunächst lagen die Vorteile beim Team von Jochen Dommer, das nach dem 24:25 Rückstand auf 29:25 enteilte. In Überzahl kämpfte sich die SG auf 33:33 heran, ehe Dennis Buck mit dem Pfiff noch der Siegtreffer gelang.
Aufstellung: Maurer, Schelkle, Burk(9/4), Bader(4/1), D. Buck(5), Joachim(2), Girke(8), Ankele(1), Thieme(1), Köhler(1), E. Buck, Pöschko(3)

Auch für die B1 lief es sehr gut bei der HSG Lein-Echt, wo sich unsere Jungs bereits zur Halbzeit ein 8:10 erarbeitet hatten. Zwar sorgten Marius Klingler und Johannes Ambacher zwischenzeitlich für das 12:15, was die Gastgeber in der 38. Minute aber wieder ausgleichen konnten. Mit einem 4:0 Lauf legte die JSG dann den Grundstein zum 19:23 Erfolg.
Aufstellung: Buck, Füllemann(2), Klingler(6/4), Häussler(1), Joachim(5), Wahl(2), Waimer(1), Pelz, Ambacher(5), Schenk(1)

Nichts zu holen gab es hingegen für die B2 gegen die SG Lenningen. Die Gäste führten schon mit 3:0, ehe Philipp Haase in der 6. Minute erstmals erfolgreich war. Schon zur Pause hatten sich die JSG-Jungs einen 13:19 Rückstand eingefangen, der dank des 15-fachen Torschützen Jan Buck wieder bis auf 19:21 (34.) zusammen schmolz. Am Ende mussten sie sich aber deutlich mit 25:36 geschlagen geben.
Aufstellung: Friedmann, Knoll, Roßkopf(4), Buck(15/4), Schell(1), Haase(2), Decker(1), Kächele(1), Prinz(1)

Auch im 7. Spiel behielt die C1 eine weiße Weste. Die HSG Ostfildern begann zwar konzentriert, führte mit 5:3, ehe die Jungs von Ralf Ankele mit 9:11 vorne lagen, um sich wieder dann knapp mit einem 12:11 Rückstand zum Seitenwechsel zu begeben. Der Re-Start verlief sehr erfolgreich (12:15) und über 19:21 setzten sie sich weiter bis zum 21:26 Endergebnis ab.
Aufstellung: Dietz, Sewtz(2), Bader(3), Klingler(6/2), Pascher(4), Schwertle(4), Albrecht(3), Öxle(1), Schock(3)

Auch bei der C2 gegen den TV Plochingen 2 ging es lange sehr eng zu. Das 11:11 zur Halbzeit wurde später mit einem 3:0 Lauf von Jules Roßkopf (38.) Richtung Erfolg gedreht, den Luis Manuel Öxle mit seinem 8. Treffer zum 25:20 dann endgültig festigte.
Aufstellung: Sewtz(2), Döring(1), Engler, Klein(2), Roßkopf(7), Wilke, Kächele(3), Öxle(8), Adam, Stärr, Scheibe(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.