21Nov/16

Uracher schlagen Plieningen!

Vergangenen Sonntag wurde wohl das bisher spannendste Spiel dieser Saison ausgetragen. Im Aufeinandertreffen des TSV Urach gegen seinen langjährigen Konkurrenten TV Plieningen, welcher Urach in der Vergangenheit immer wieder schlagen konnte, entwickelte sich ein hoch spannender Schlagabtausch.

Die Gäste kamen gleich zu Beginn der ersten Halbzeit gut ins Spiel und konnten die noch nicht ganz stimmige Uracher Abwehrkette immer wieder überwinden. Auch im weiteren Spielverlauf gelang es den Urachern trotz permanenter Aufholjagt nicht den Ausgleich herzustellen. Immer wieder schafften es die Gäste ihren Gastgebern ihr Spiel aufzuzwingen und so trennte man sich mit 12:13 zur Halbzeitpause.

Nach einer deutlich richtungsweisenden Ansprache von Trainer Melo konnte eine Steigerung bei den Ermstälern beobachtet werden. Ihnen war es nun, noch im ersten Drittel der zweiten Halbzeit möglich, den Plieninger Angreifern in der Abwehr habhaft zu werden und die eigenen Angriffe präziser auszuführen. Bis zum Ende des zweiten Drittel konnte sich Urach sogar eine Führung auf 22:17 Toren erarbeiten. Plieningen wollte sich aber noch nicht geschlagen geben und kurz vor Spielende schafften sie es noch den Ausgleich auf 24:24 herzustellen. Dieser Kraftakt von den Gästen forderte jedoch seinen Tribut und so erlagen sie schlussendlich den konditionell besseren Urachern mit 27:24.

Rückblickend kommentierte Trainer Melo den Spielverlauf wie folgt: "Das Spiel war nicht einfach für uns, weil ich immer wieder auf verschiedene Spieler verzichten muss, ob krank oder verletzt.  In der zweiten Halbzeit konnten wir dem Spiel unseren Stempel aufdrücken. Wir müssen weiter Gas geben und uns Schritt für Schritt weiter entwickeln, dann haben wir Erfolg."

TSV Urach: A.Müller, Brachvogel, Pollak - Lee(1), Koch, Brandt(3/2), Droste(2), Warwel(4), Haug(5), Dirr(3), Schmidt(1), B.Müller(8/3), Schalowski

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.