12Dez/16

Handball

Die an diesem Wochenende einzigen beiden geforderten weiblichen Mannschaften mussten leider deutliche Niederlagen einstecken.

Für die A-Jugend konnte Carolin Füllemann zum 1:1 treffen, ehe sich die Gastgeberinnen über 6:1(6.) auf 8:3(9.) und schon bis zur 14. Minute sogar auf 15:3 absetzten. Beim Kabinengang war der Rückstand auf 26:12 angewachsen und so blieb am Ende eine deutliche Niederlage mit 47:27. Tabellenführer Rot-Weiß Neckar ist damit auch im 10. Spiel ungeschlagen und mit 340 erzielten Treffern schon jetzt auf Rekordkurs.
Aufstellung: Büttner, Söll (3), Füllemann (4), Stanger (6/3), A.-C. Pelz (2), , C. Pelz, Blankenburg (8), Beck (1), Schneider (2), Boneberg (1)

Ebenfalls zum Tabellenführer reiste die D-Jugend. Bei der JSG Deizisau-Denkendorf verlief der Auftakt prima. Über 3:3 (4.) und 8:6 (12.) schafften die Gastgeberinnen dann aber den 14:9 Halbzeitstand. Mit einem 10:0 Lauf wurden unsere JSG-Mädels völlig überrannt und lediglich zwei weitere Treffer sollten ihnen bis Abpfiff zum 24:11 noch gelingen.
Aufstellung: Leonie Wahl, Huber, Fischer, Laura Wahl (1), Bauer (1), Kazmaier (2/1), Vöhringer (2), Lonetti, Demiraj, Dommer (2), Lutolli (3)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.