20Dez/16

Handball

Nach einem klasse Auftritt gegen Rot-Weiß Neckar schob sich die männliche A-Jugend (mit mehreren B-Jugendlichen bestückt) auf Rang zwei am Gegner vorbei. Moritz Girke hatte nach gut zwei Minuten erstmals getroffen und es sollte bis zur 12. Minute dauern, ehe den Gästen das 6:1 gelang. Beim 12:2 durch Marius Klingler war der Vorsprung zweistellig, bis zum Seitenwechsel kamen die Gäste auf 18:11 heran. Das 23:20 (44.) ließ noch einmal Hoffnung aufkommen, mit einem 4:0 Lauf durch Dennis Buck und Marius Klingler waren dann aber endgültig die Weichen Richtung 32:24 Erfolg gestellt, zumal auch Erik Buck im Tor nur noch schwer zu bezwingen war.
Aufstellung: E. Buck, Klingler (9), Schelkle, Burk (3/1), Bader, D. Buck (8), Joachim (2/1), Girke (7), Ankele (1), Köhler (1), Pöschko (1)

Auch die B-Jugend schaffte einen deutlichen 18:31 Sieg bei der SG Teck. Über 0:2 legte Dominik Pelz auf 5:11 vor, ehe die Gastgeber mit zwei weiteren Toren noch zum 7:11 Halbzeitstand kamen. Philipp Joachim und Jannik Schenk waren nach dem Seitenwechsel rasch erfolgreich. Endgültig auf Erfolgskurs kamen die Jungs von Oliver Kullen, als sie sich über 9:14 auf 9:19 absetzten.
Aufstellung: Buck, Füllemann (1), Klingler (9/1), Häussler (3), Joachim (5/1), Wahl, Waimer, Pelz (5), Ambacher (4), Schenk (4)

Die C2 war bei der HSG Leinfelden-Echterdingen durch Jules Roßkopf in Führung gegangen, legte nach dem 5:5 erneut zwei Tore vor, um sich dann aber doch mit einem knappen 11:10 in die Halbzeit zu verabschieden. Über 14:13 setzten sich die Hausherren vorentscheidend auf 19:13 ab und siegten am Ende mit 24:21.
Aufstellung: Sewtz, Döring (1), Engler, Klein, Griesßhaber (5), Roßkopf (9/2), Wilke, Kächele (2), Öxle (4/1), Stärr, Scheibe

Weiterhin ungeschlagen ist die D-Jugend, denn sie siegte mit 19:14 bei der HSG Leinfelden-Echterdingen. Rasch führten sie mit 3:0, dennoch waren die Gastgeber bis zum 4:4 auf Augenhöhe. Mit einem 5:0 Lauf sorgte Florian Scheu für ein 9:4 zur Halbzeit. Bis zur 27. Minute war der Vorsprung dann vorentscheidend auf 14:4 angewachsen. Mit nur einem Minuspunkt stehen die Jungs um Trainer Patrick Schnabel weiter an der Tabellenspitze.
Aufstellung: Henger, Scheu (5), Roßkopf (3), Kursawe (3/2), Maier, Fischer (2), Luis Schell, Leon Schell (1), Endele (3), Schrade (1), Kächele (1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.