14Feb/17

Handball

Ebenfalls einen weiteren Sieg durften die Mädels der A-Jugend beim TV Nellingen 2 verbuchen. Anna Schneider markierte den 1. Treffer der Partie, ehe die Gastgeber noch zum 2:2 (3.) Ausgleich kamen. Als Carolin Füllemann mit dem 2:11 zur Stelle war, blieben noch knapp zehn Minuten in Hälfte eins zu spielen. Leonie Engler traf zum 6:16 Halbzeitstand und die JSG-Mädels machten anschließend genauso erfolgreich weiter. Laura Söll hatte zwischenzeitlich ihre Farben bis zum 15:29 geführt, ehe die Gastgeberinnen noch auf 17:29 verkürzen konnten.
Aufstellung: Söll(4), Füllemann(5/1), A.-C. Pelz(1), Engler(10/1), C. Pelz, Blankenburg(1), Beck(1), Schneider(5), Boneberg(2)

Kein gutes Pflaster war die Öschhalle für die B-Jugend gegen den TSV Dettingen. Der prima Start (1:3) nach acht Minuten wurde innerhalb von vier Minuten in ein 5:3 gedreht. In der 18. Spielminute war beim 9:8 eigentlich noch alles drin aber bis zur Pause trafen nur noch die Gastgeberinnen (12:8). Spielentscheidend war die Phase, als der TSVD von 15:11 auf 21:11 wegzog und am Ende mit 28:17 Tabellenplatz zwei verteidigte.
Aufstellung: Ankele(3), Dommer(2/1), Randecker(3/2), Blankenhorn(1), Dietz(4), Mayer(1), Heß, Pascher(2), Klingler, Buchhauser, Baldszus(1)

Deutlich siegte die C-Jugend bei der SG Hegensberg-Liebersbronn. Über 2:2 legten die Mädels auf 2:5 vor und doch blieben die Gastgeberinnen beim 7:9 noch dran. Anni Knoll traf zum 10:16 Halbzeitstand und hellwach legten Natalie Despot, Saskia Kazmaier, Mara Edel und auch Sina Endele auf 10:20 (30.) nach. Damit war die Vorentscheidung zum 21:33 Endergebnis gefallen.
Aufstellung: Kursawe, Henger, Beck, Friedrich(1), Huber(4), Kazmaier(6/1), Knoll(4), Endele(3), Edel(6), Waimer(5/1), Scheu, Steinhart, Despot(4)

Auch für die D2 hat sich der Ausflug zur SG Untere Fils 2 gelohnt, kehrten sie doch mit einem 11:24 Sieg zurück. Vom 1:1 zogen die Girke-Schützling auf 1:8 (12.) davon. Zwar legten nun die Gastgeberinnen auf 4:10 nach, mit drei Treffern in Folge stellte Leonie Ludwig aber das Halbzeitergebnis von 4:13 her. Auch anschließend ließen die JSG-Mädels nicht nach und Lilly Allgaier war es vergönnt, zum Endstand zu treffen.
Aufstellung: Schofer, Demiraj(4), Lutolli(6/1), Girke(1), Ludwig(7), Lonetti, Wahl, Wolniak, Allgaier(6)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.