27Feb/17

Urach fehlt die Cleverness

Am Sonntag traf der TSV Urach auswärts auf den erstplatzierten TV Plieningen.
Mit dem Hinspielsieg im Rücken konnten unsere Mannen selbstbewusst ins Spiel gehen. Eingeleitet wurde die Partie durch das erste Tor der Gastgeber in der ersten Spielminute. Die Antwort hierauf erfolgte dann schnellen Fußes von den Ermstälern, die sich durch gutes Abwehrspiel und gut platzierte Würfe in Führung spielten. Zwar konnten sich die Plieninger bis zur 12. Minute bis auf ein Tor herankämpfen, doch gaben die Uracher trotz einer Zeitstrafe in der 27. Minute weiter den Ton an und konnten so den Platz zur Halbzeitpause mit einem Punktestand von 10:12 für Urach verlassen.

Auch nach der Pause blieben die Ermstäler bis zur 44. Minute in Führung, jedoch konnte man einen Einbruch in der taktischen Spielweise der Uracher beobachten. Gespielte Angriffe wurden in ihrer Ausführungsphase zeitlich immer kürzer, was zu Fehlpässen und überhasteten Abschlüssen führte. Immer mehr sah man unseren Männer eine Verunsicherung und schwindendes Selbstvertrauen an. All das und mangelnder Zugriff durch die Abwehr führten Schlussendlich dazu, dass nun die Uracher Mannen immer wieder aufs Neue für einen Punkteausgleich sorgen mussten und ab der 50. Minute bis hin zur 59. Minute keine Punkte mehr auf die Tafel brachten. Die Gastgeber hingegen spielten routiniert ihr Spiel runter und machten so ein Tor nach dem anderen. Erst in der letzten Spielminute fielen nochmals 2 Tore für die Uracher, was aber nicht viel half und so trennte man sich am Ende mit einem 27:20 für Plieningen.

Trainer Melo bewertete das Spiel wie folgt: "In wichtigen Punkten fehlt meiner jungen Truppe einfach die Erfahrung, Ruhe und Cleverness, dies gilt es zu schulen."

TSV Urach: A.Müller, Brachvogel - Lee(1), Koch, Brandt(1), Droste, Warwel, Dirr(2), Wahler(3), Templin(3), Schmidt, B.Müller (5/2), Kovacevic(2), Schalowski(3)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.