13Mrz/17

Kampfsieg der Uracher Männer

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Männer im Auswärtsspiel auf die HSG Ebersbach/Bünzwangen 2. Mit drei Niederlagen aus den letzten drei Spielen im Gepäck, galt es für die Uracher endlich mal wieder etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen.

Mit Kampfgeist und einer guten Abwehrleistung starteten unsere Männer gut in die Partie. In den ersten zwölf Minuten gelang es so, einen 7:1 Vorsprung herauszuspielen. Es folgten einige technische Fehler und auch in der Abwehr wurde nicht genügend zu gelangt und so konnte Ebersbach bis zur 16. Spielminute wieder auf 5:8 herankommen. Trainer Marco Melo sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen, da besonders auch die Manndeckung der Ebersbacher Abwehr unseren Männern zunächst einige Schwierigkeiten im Angriff bereitete. Bis zur Halbzeit gelang es dann den Vorsprung wieder auf fünf Tore anwachsen zu lassen und mit dem letzten Treffer der ersten Halbzeit durch Daniel Templin ging es mit einem 11:16 für Urach in die Kabinen.

Für die zweite Halbzeit galt es nun aus den Fehlern der letzten Spiele zu lernen und den Druck auf den Gegner weiter aufrecht zu halten. Leider stellte sich aber immer mehr das gewohnte Spiel der letzten drei Spiele ein und so begann man in der Abwehr zu wackeln und auch im Angriff tat man sich zunehmend schwer. In der 44. Spielminute gelang es den Ebersbachern dann zum ersten Mal wieder auf ein Tor heranzukommen. Im Gegensatz zu den Spielen zuvor, konnten unsere Männer aber, durch Kampfgeist und einen gut aufgelegten Björn Brachvogel im Tor, einen Ausgleich verhindern. Am Ende konnte man durch eine geschlossene Mannschaftsleitung einen hart erkämpften 26:28 Auswärtssieg feiern und die mitgereisten Fans endlich einmal wieder mit dem traditionellen Siegerliedchen verwöhnen.

Trainer Marco Melo äußert sich zur Partie wie folgt: "Wir haben wieder richtig stark angefangen und haben dem Gegner zunächst keine großen Abschluss Chancen geben. In der zweiten Hälfte kam der Gegner dann besser ins Spiel und schlussendlich war es dann ein gutes Spiel von beiden Teams."

TSV Urach: Müller, Brachvogel, Pollak - Lee(1), Koch, Brandt(2), Droste(2), Dirr(4), Wahler(6), Templin(6), Schmidt, Müller(5), Kovacevic(2), Schalowski

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.