14Mrz/17

Handball

Im Duell der Tabellennachbarn musste sich die weibliche A-Jugend mit 21:14 beim TEAM Esslingen/Altbach geschlagen geben. Besonders im Angriff wollte einfach nicht viel gelingen und so sollte es bis zur 5. Minute dauern, ehe Julia Stanger zum 3:1 traf. Noch in der 11. Minute legte Carolin Füllemann zum 4:2 nach aber dann setzten sich die Gastgeber mit einem 4:0 Lauf ab. Bereits zur Halbzeit war der Rückstand auf 12:6 angewachsen. Auch der Re-Start für die JSG war sehr mühsam, denn erst in der 35. Minute schaffte Anna Schneider das 15:7. In der 51. Spielminute brachte erneut Julia Stanger ihre Farben auf 19:14 heran aber da nur noch die Gastgeber nachlegen konnten, blieb es am Ende bei einer 21:14 Niederlage.
Aufstellung: Büttner, Söll, Füllemann(3), Stanger(6/3), Engler(2), Pelz, Blankenburg, Beck, Schneider(1), Boneberg(2)

Einen Traumstart legte die B-Jugend beim TV Nellingen 3 hin. Mara Buchhauser hielt ihren Kasten sauber und Katrin Randecker sorgte mit ihrem bereits 3. Treffer dafür, dass ihre Farben mit 7:0 führten, ehe die Gastgeberinnen in der 12. erstmals jubeln durften. Anna-Sophia Dietz stellte den sieben Tore Vorsprung bis zur 19. Minute wieder her und Maya Mayer besorgte das 6:13 zur Pause. In Abschnitt zwei sollten der JSG nur noch sieben Treffer gelingen, was aber zum 15:20 Auswärtssieg reichte.
Aufstellung: Buchhauser, Ankele(1), Dommer(5), Randecker(7/4), Dietz(5), Wolf, Mayer(2), Heß, Klingler, Baldszus

Einen deutlichen Erfolg schaffte auch die C-Jugend beim TSV Neuhausen/Filder. Zwar führten die Gastgeber mit 2:0 aber Saskia Kazmaier und Lisa Friedrich glichen umgehend aus. Schon zum Seitenwechsel hatten sich die Mädels von Uwe Beck mit 11:16 etwas abgesetzt. In der 42. Minute schaffte Hanna Henger erstmals auf 19:27 und damit 8 Tore Differenz zu erhöhen. Erfolgreichste Werferin war Sina Endele mit 10 Toren, den Schlusspunkt setzte aber Mara Edel zum 23:33.
Aufstellung: Kursawe, Boßler, Beck, Friedrich(3), Huber, Kazmaier(6/1), Schuster, Knoll(2), Endele(10/5), Edel(2), Waimer(5/2), Scheu, Henger(5), Steinhart

Eine vermeidbare Niederlage gab es für die D1 beim TSV Neuhausen/Filder. In der 4. Minute war Emara Lutolli zum 3:1 zur Stelle und in die Kabine ging es mit einem 9:5 Rückstand. Ein Doppelschlag von Laura Wahl, ein Treffer von Leonie Dommer und der Anschluss war nach gut 23 Minuten hergestellt. Ärgerlich, dass die Mädels allein in der 2. Halbzeit 5 Siebenmeter nicht im Tor unterbrachten und somit am Ende mit 13:11 das Nachsehen hatten.
Aufstellung: Huber, Lutolli(5/2), Scheu, Allgaier(2), Wahl(2), Kazmaier(1), Vöhringer, Lonetti, Demiraj, Dommer(1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.