21Mrz/17

Handball

Nicht ganz so erfolgreich verlief der Auftritt der weiblichen A-Jugend, deren Bank im Verhältnis zur JSG Deizisau-Denkendorf dünn besetzt war. Mit dem ersten Angriff brachte Paula Blankenburg ihre Farben in Führung und auch nach dem 1:2 durch Anna Schneider, dem 3:4 durch Leonie Engler blieben sie vorne. Dann fanden die Gastgeberinnen besser in die Partie und führten beim Seitenwechsel mit 10:8. Während unseren Mädels knapp zehn Minuten kein Treffer gelingen wollte, zogen die Gegnerinnen auf 15:8 davon. Nachdem Leonie Engler den Knoten zum Platzen brachte, arbeiteten sich unsere Mädels wieder auf 16:13 (52.) heran, musssten dann aber in Unterzahl den Rückstand erneut etwas anwachsen lassen und am Ende mit 19:16 zu unterliegen.
Aufstellung: Büttner, Klingler, Randecker(1), Stanger(1), Engler(7), Pelz, Blankenburg(2), Beck(1), Schneider(3), Boneberg(1)

Ohne die erkrankte Torfrau Mara Buchhauser musste die B-Jugend von Uwe Fetzer gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn antreten. Die Arbeit im Tor teilten sich Lea Heß und Katharina Klingler etwa zu gleichen Teilen auf. Auf 3:0 hatte Analena Ankele gestellt, ehe die Gäste erstmals nach acht Minuten erfolgreich waren. Mit einem 6:0 Lauf machten unsere Mädels weiter und schon bis zur Pause erhöhte Madeline Dommer auf 10:2. In der 42. Minute wurde durch Katharina Klingler der Rückstand mit dem 16:6 zweistellig, und obwohl die Gäste etwas verkürzen konnten, war dann doch Katrin Randecker zum 20:10 Endstand erfolgreich.
Aufstellung: Ankele(2), Dommer(7), Randecker(2/1), Blankenhorn(2), Dietz(2), Mayer(2), Heß(1), Pascher, Klingler(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.