25Sep/17

Urach in der Landesliga angekommen

Auftakt der TSV Damen erfolgreich mit 30:27 in Ebersbach.

In der Ersten Halbzeit gab es viele Abstimmungsprobleme in der Deckung, somit folgte ein Rückstand von 5:8 in der 15. Minute. Trainer Rolf Gaber zog die erste grüne Karte und fand die richtigen Worte. Die Abwehr stabilisierte sich und das Tempo wurde erhöht und somit gelang der Ausgleich durch Birgüil Yurdukul zum 8:8 und kurz darauf die erste Führung durch Marie-Luise Eitel zum 10:11.
Das Spiel gestaltete sich hin und her ehe die TSV-Damen die Führung auf 3 Tore ausbauten und mit 15:18 in die Halbzeit gingen.

Der TSV blieb nach der Halbzeit spielbestimmend und baute durch gekonnte Kreisanspiele den Vorsprung auf 24:30 auf. In den Schlussminuten schlichen sich eine paar technische Fehler und nicht verwandelte Chancen auf Uracher Seite ein, sodass Ebersbach noch auf 27:30 verkürzen konnte.

Fazit Rolf Gaber: „Die Leistung war mit mehr Licht als Schatten aber auch mit mehr Potential nach oben. Das Abzurufen wird nötig sein, da uns mit der MTG Wangen, ein anderes Kalieber im ersten Heimspiel erwartet“.

Ein Riesen Dank an unsere Fans für die Unterstützung in Ebersbach. ☺

Es spielten: Lisa Kullen, Irene Eble, Ana Bajric, Lenonie Engler (2), Dilara Karasarik, Sandra Ebner (2),Kristina Lieb, Marie-Luise Eitel (5), Katrin Randecker, Katja Lenknereit (1), Zinete Fazliu (7), Franziska Weber (6), Nathalie Kazmaier, Birgül Yurdakul (7)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.