3Okt/17

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Die weibliche A-Jugend ging durch Katharina Klinger und Carolin Füllemann rasch mit 3:0 in Führung, ehe die Gäste des TV Nellingen 3 vom Punkt erstmals die glänzend aufgelegte Magdalena Büttner bezwingen konnten. Trotz Überlegenheit kassierten unsere Mädels dann in der 14. Minute das 5:5 und plötzlich hatten die „Gelbhemden“ sogar die Nase vorne. Allmählich übernahmen die Gastgeberinnen wieder das Kommando und zogen von 13:10 auf 17:10 zur Halbzeit davon. Dass dieser Vorsprung sogar noch ausgebaut wurde lag zum einen an den tollen Paraden von Cindy Pelz, die in der 2. Halbzeit ins Tor rückte, aber auch am klasse Zusammenspiel im Angriff, sowie einer hellwach und gut organisierten Abwehr. Mit 33:24 gewannen die Mädels von Zinete Fazilu auch ihr 2. Spiel.
Aufstellung: Magdalena Büttner, Cindy Pelz; Anna-Sophia Dietz (1), Leonie Engler (15/3), Katrin Randecker (4), Carolin Füllemann (4), Nicole Boneberg (1), Katharina Klingler (3), Paula Blankenburg (2), Hanna Beck (2), Laura Söll, Laura Baldszus (1)

Die B1 musste mit Trainer Jochen Dommer zur JSG Deizisau-Denkendorf reisen. Gefährlichste Angreiferin hier die Tochter von unserem Trainer, Luisa Rehkugler, die beim 24:20 Erfolg für die Gastgeber gleich 13 Treffer beitrug. Dabei hielten unsere Mädels super mit, gingen durch Lisa Friedrich in Führung und hielten auch anschließend stets den Anschluss. Mit 12:9 wurden die Seiten gewechselt, aber schon beim 13:12 waren sie wieder auf Tuchfühlung. In der 41. Minute glich Laura Wahl zum 17:17 aus und wenig später war sie es, die zur 18:19 Führung traf. Am Ende gingen dann die Körner aus, da unsere Bank gleich drei Spielerinnen weniger im Petto hatte.
Aufstellung: Analena Ankele (1), Madeline Dommer (2), Nina Girke, Maja Mayer (5/1), Laura Wahl (3), Lisa Friedrich (1), Anna Boßler, Sina Endele (5/1), Johanna Grad (3/1)

In der Falkensteinhalle traf zeitlich etwas versetzt die B2 auf die SG Hegensberg-Liebersbronn. Die Partie begann für beide ausgeglichen (5:5, 8. Minute, 8:8, 19.) aber dann setzten sich die Gäste mit einem 4:0 Lauf bis zur Pause ab. Es zeichnete die Mädels von Uwe Beck aber aus, dass sie nicht aufgaben, sondern schon in der 42. Minute durch Leonie Waimer das 16:16 geschafft hatten. Es sollte aber der letzte Treffer für unsere Mädels sein, während die Gäste noch auf 16:19 erhöhten. Ärgerlich, weil gleich 4 Siebenmeter nicht den Weg ins Tor fanden, während die Gäste da keine Schwäche offenbarten.
Aufstellung: Sarah Kursawe, Hanna Henger, Natalie Despot, Mara Edel (1), Anni Knoll (4), Annalena Huber (3), Saskia Kazmaier (2/1), Johanna Beck, Leonie Waimer (5/2), Hannah Schuster (1)

Die D-Jugend musste in Nürtingen antreten und siegte bei Rot-Weiss Neckar am Ende klar mit 6:19. Dabei hatte Felix Girke überhaupt keine Möglichkeit zum Wechseln, während die Gastgeber gleich 6 Mädels mehr auf der Bank hatten. Emara Lutolli und Leonie Dommer sorgten für die 3:0 Führung, ehe Jule Rieber in der 7. Minute der 1. Treffer für ihre Farben gelang. In einer Tor armen Begegnung wurden mit 2:7 die Seiten gewechselt. Über 2:10, 4:14 zogen die JSG-Mädels unaufhaltsam davon und feierten im 2. Spiel ebenfalls den 2. Sieg.
Aufstellung: Chiara Lonetti, Emara Lutolli (6), Arijana Demiraj (1), Amrei Wahl, Martina Fischer (1), Emira Lutolli (2), Leonie Dommer (9)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.