16Okt/17

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Mit einem 35:31 blieb die männliche A-Jugend gegen die SV Vaihingen erfolgreich. Über 2:2 zogen die Bader-Schützlinge auf 6:2 weg, spürten aber beim 11:10 (23.) bereits wieder den Atem der Gäste im Nacken. Mit 14:12 ging es in die Halbzeitpause und obwohl sich die JSG immer wieder etwas absetzen konnte, holten die Gäste mehrfach bis auf ein Tor auf. Mit einem letzten Zwischenspurt sicherten sie sich den Erfolg.
Aufstellung: Kai Friedmann, Frieder Klingler, Lukas Bader (8/1), Daniel Häussler (2), Jules Roßkopf (1), Philipp Joachim (4), Moritz Girke (4), Hening Wahl (1), Florian Thieme, Lukas Köhler (6), Marius Klingler (9/2)

Nichts zu holen war für die B1 gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen. Mit 5:4 (14.) schaffte Luca Füllemann letztmals die Führung für sein Team. Die Auszeit der Gäste zeigte die gewünschte Wirkung, zogen sie über 5:7 auf 7:10 zur Halbzeit davon. Mit 11:12 (31.) waren die JSG-Jungs zwar wieder dran, da aber erneut die Gäste einen 3:0 Lauf starteten, schafften sie nicht mehr die Wende und unterlagen mit 17:22.
Aufstellung: Eric Buck; Luca Füllemann (5), Robin Prinz (1), Lukas Pfender (1), Luca Schell, Jan Buck (1), Daniel Häussler (2), Tobias Waimer (3), Dominik Pelz (4/1)

Anders die B2, die auch im 5. Spiel ungeschlagen blieb. Die Gäste der HT Uhingen-Holzhausen erwischten einen guten Start (0:2), bis auch Patrick Schock in der 3. Minute traf. Es ging ausgeglichen weiter, ehe Jules Roßkopf erstmals sein Team mit 10:9 in Führung brachte. Kurz vor dem Kabinengang markierte Florian Pascher das 17:13. Wieder kamen die Gäste besser ins Spiel, waren in der 33. Minute auf 21:20 dran. Es zeichnete die Mannschaft von Ralf Ankele aus, dass sie sich auf eine Menge Schützen verlassen konnte und mit Clemens Stärr einen sicheren Schlussmann hatte. Das garantierte letztendlich einen 33:25 Erfolg für den Tabellenführer.
Aufstellung: Clemens Stärr; Luis Manuel Öxle (1), Moritz Bader (3), Luc Grießhaber (4), Linus Adam (1), Florian Pascher (4), Leon Schwertle (6), Tanguy Albrecht (4), Jules Roßkopf (2), Frieder Klingler (4/1), Patrick Schock (4)

Einen sehr hohen 33:9 Erfolg gab es für die C-Jugend gegen die HSG Ostfildern 2 zu feiern. Mit einer sehr fairen Geste agierten dabei die Trainer Manuel Ankele und Dennis Buck, die jeweils einen Spieler weniger auf die Platte schickten, da die Gäste mangels Spielern mit nur 6 Akteuren antreten konnten. Allerdings hatten sie Wechselmöglichkeiten und lagen schon zur Halbzeit mit 14:5 vorne. Da zudem Thomas Henger kaum hinter sich greifen musste, hatten die JSG-Jungs leichtes Spiel.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (12), Malte Döring (4), Finn Engler (1), Elias Klein (5), Janik Fischer (1), Maxim Roßkopf (5), Konrad Wilke (2), Julian Endele (1), Kevin Laderer (1), Lukas Kursawe (1)

Auch die D1 mit Patrick Schnabel blieb im 3. Spiel ungeschlagen. Von 1:1 ging es schon bis zur 6. Minute auf 6:1 und dank einiger Paraden von Leon Schell wuchs der Vorsprung bereits bis zum Kabinengang auf 14:6 an. In der 26. Minute war das 17:7 auf der Anzeigetafel und nach der 26:16 Führung schaffte Maxim Roßkopf mit einem „Hattrick“ den 29:16 Endstand gegen SV Vaihingen.
Aufstellung: Leon Schell; Maxim Roßkopf (12), Lukas Kursawe (3), Janne Maier (1), Luis Schell (2), Julian Endele (4), Noah Schrade (7), Vincent Kächele

Eine 8:16 Niederlage gab es für die D2 gegen die SG Teck 2. Die Gäste setzten sich von 1:2 auf 1:5 ab und doch konnten unsere JSG-Jungs den Rückstand bis zum Seitenwechsel halbieren (5:7). Ab dem 7:9 durch Maximilian Ludwig verschaffte sich die SG wieder etwas Luft, zumal auch nach dem 8:12 nur noch die Gäste trafen.
Aufstellung: William Preusche, Jasper Schirmer, Muhamad Arab, Finn Schell, Janne Maier (3/1), Lars Pascal Kazmaier, Henry Allgaier (2), Mximilian Ludwig (1), Simon Vogelsang (2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.