1Nov/17

Deutlicher Sieg in Ebersbach

Vergangenen Dienstag führten an Halloween die Handballgeister den TSV nach Ebersbach zur HSG Ebersbach/Bünzwangen 2.

Der Anpfiff dieser Partie erfolgte kurz nach 17 Uhr und Tonio Kovacevic erzielte zur Begrüßung das ersten Tor in der 3. Spielminute. Schon recht früh spielten sich die Ermstäler durch glänzendes Abwehrverhalten und sauber ausgeführten Angriffen in Führung. Auch die frühe Manndeckung von Marco Melo brachte Ebersbach nicht den gewünschten Erfolg. Zu keiner Zeit ließ der TSV seine Gastgeber nach Luft schnappen, vereitelte immer wieder die Angriffe seiner Gegner und strafte sofort jeden noch so kleinen Fehler und Unachtsamkeit der HSG. Abwehrchef Tobias Schmidt trieb seine Mitstreiter an der Verteidigungslinie bis zur Perfektion, was dazu führte, dass nicht nur einmal der Ball aus dem Passweg der Gegner herausgefischt wurde. Zur Halbzeit trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Zwischenstand von 7:15 für die Uracher.

Zur zweiten Hälfte sahen sich die Mannen der HSG einer noch entschlosseneren und unerbittlicheren Uracher Mannschaft entgegengestellt. Das hohe Tempo der Ermstäler und die vereitelten Angriffsversuche der Gastgeber schienen sich negativ auf die Moral und den Kampfeswillen der Ebersbacher ausgewirkt zu haben, konnten die Uracher doch recht schnell ihre Führung weiter ausbauen. Die Stimmung des TSV erfuhr einen weiteren Schub, als der Uracher Kreisläufer Mario Brandt, nach einer längeren Verletzungspause, von seinen Teamkameraden eingewechselt wurde. Die Zwangspause schien nicht weiter von Bedeutung gewesen zu sein, bedankte sich doch dieser zugleich mit 3 Toren bei seinem Team und seinem Trainer für das in ihn gesetzte Vertrauen. Der Endstand der Parite lautete 15:31 für Urach.

Alles in allem kann man wohl behaupten, dass der TSV ein starkes, rundum stimmiges Gesamtpaket aus Angriff und Abwehr geschnürt hat und die HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 hoffentlich nur mit einem kleinen Halloween-Schreck davon gekommen ist.

Trainer Melo bewertete das Spiel wie folgt:"Ich bin stolz auf jeden einzelnen meiner Spieler, denn jeder hat seinen Teil zu diesem Sieg beigetragen. Wir konnten wieder durch eine gute Abwehrleistung und einem konzentrierten Angriffspiel einen deutlichen Sieg in fremder Halle einfahren. Zurzeit spielen wir einen überragenden Handball und stehen verdient an der Tabellenspitze der Liga. Nichtsdestotrotz arbeiten wir im Training Woche für Woche hart um uns noch weiter zu steigern."

Herzlichen Dank an all unsere Fans und Sponsoren, die da waren um uns zu unterstützen. Es gibt nur einen Reigen, der noch lauter ist als die Teambank und DASS SEID IHR!!!  🙂

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee(2), Koch(1), Brandt(3), Melo(8/2), Dirr(4), Wahler(3), Templin, Schmidt, B.Müller (2), Kovacevic(5), M.Müller(1), Schalowski(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.