12Nov/17

Historischer Auswärtssieg der Männer 2

Freudentränen, Jubelstürme, ekstatische Fans, La Ola Wellen! Was war passiert am Samstag gegen 15:45 Uhr in Neuffen? Die Männer 2 erkämpften sich den ersten Auswärtssieg in Ihrer Premierensaison.

Der Beginn verlief verheißungsvoll für die Männer 2, die noch extra ein 40 minütiges Sondertraining am Freitagabend einlegten. Die 6:0 Abwehr war für Neuffen 3 anfangs nicht zu überwinden, schnell legten die austrainierten Männer 2 eine 4 Tore Führung vor, an der sich Neuffen die Zähne ausbiß. Selbst die Verletzung von Alexander Bader, der seine Oberlippe in den Ellenbogen des Gegner rammte und somit nicht mehr mitwirken konnte, ließ Urach 2 weiter seinen Weg gehen. Geduldig und mit viel Übersicht wurde Neuffens Abwehr ausgehebelt, sodass beim Stand vom 13:8 die Seiten gewechselt wurden.

Mit den ersten 10 Minuten in Hälfte 2 stellte Urach die Zeichen auf den historischen Auswärtssieg, ein stark haltender Björn Brachvogel in Urachs Kiste, ließ Neuffen oftmals verzweifeln, die daraus resultierenden erste und zweite Welle Angriffe führten in Minute 40. zu einer 18:10 Führung. Neuffen 3 resignierte aber nicht hielt dagegen, ohne aber dem TSV Urach 2 nochmals ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Urachs Mannen verwalteten clever die Führung, spielten anmutig langsam mit viel Eleganz Ihre Angriffe runter. Neuffen 3 gelang noch etwas Ergebniskosmetik beim Stand vom 27:24 für Urach beendete der interessant pfeifende Schiedsrichter die Partie. Nach 6 Jahren gelang somit den Männer 2 der erste Auswärtssieg.

In die Geschichtsbücher trugen sich für diese Partie ein: Brachvogel - C.Lanfermann(4), P. Lanfermann(5), Haydin, Droste(1), A.Bader(1), L.Bader (3), Koch(4), Weber, M.Wawel(1), T.Warwel(3), Schmidt(1), Strobel(3), Die Faust von Prag(1)

Bericht drucken
Kommentare (1)
  1. Ein Bericht der Extraklasse! Gut zu lesen


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.