13Nov/17

F1: Urach besteht auch in Neuffen

,,Derbysieger, Derbysieger" schallte es am Samstag Abend durch die Neuffener Sporthalle - aber nicht die Einheimischen jubelten, sondern der Gast aus Urach. Bei dem klaren 27:33 (14:18) Sieg der Ermstälerinnen, blieb den Bergstädtern bloß das Nachsehen.

Bis Mitte der 1. Halbzeit war das Spielnoch ausgeglichen, meist legte der TSV vor - der TB zog nach. Beim 11:10 lag Neuffen das einzige Mal in der gesamten Partie vorne. Eine Auszeit brachte Urach wieder in die Spur, bis zum Halbzeitstand von 14:18 war das Spiel gedreht.

Zu Beginn von Halbzeit zwei zeigte der Gast dann dem Turnerbund die Grenzen auf. Die Abwehr stand sicher, die Einheimischen wurden zu Fehlern gezwungen - Urach konterte. Beim 17:27 in der 43. Minute waren die Verhältnisse dann klar. Der Rest des Spieles war dann Formsache für den Tabellendritten. Näher als auf 6 Tore kam Neuffen nicht mehr heran.
Das Endergebnis von 27:33 spiegelt so auch die Kräfteverhältnisse wieder.

Kommenden Samstag, den 18.11.2017, empfangen die Frauen des TSV Urach den TV Gerhausen um 18 Uhr in der Ermstalhalle. Wir freuen uns über viele Zuschauer!

Es spielten: Irene Eble, Tanja Noppel - Birgül Yurdakul (4), Ana Bajric, Leonie Engler (2), Kristina Lieb, Sandra Ebner (7/4), Marie-Luise Eitel (3), Jasmin Lieb, Franziska Ruoff, Katrin Randecker, Zinete Fazliu (8), Fabiana Klein (3), Franziska Weber (6)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.