6Feb/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den JSG-Teams, die mit 5 Siegen und einer Niederlage sich nun fast alle auf zwei spielfreie Wochenenden freuen dürfen.

Die männliche B1 führte rasch durch Lukas Pfender und Jannik Schenk, ehe der VFL Kirchheim nach vier Minuten den Anschlusstreffer markierte. Wann immer es eng wurde, legten die JSG-Jungs wieder vor und hatten sich zum Seitenwechsel ein 14:10 erarbeitet. Nach dem 17:11 (29.) durch Jan Buck lief aber nicht mehr alles nach Plan und schon in der 44. Minute hatten die Teckstädter zum 20:20 ausgeglichen. Eine Minute vor Ende gelang Dominik Pelz der 22:21 Siegtreffer.
Aufstellung: Erik Buck; Luca Füllemann, Robin Prinz, Lukas Pfender (3), Luca Schell (1), Jan Buck (1), Philipp Haase, Daniel Häussler (2), Jannik Schenk (7/6), Tobias Waimer (1), Dominik Pelz (7)

Eine umkämpfte Partie lieferten sich die B2 der JSG als Tabellenführer und der TSV Neckartenzlingen als Tabellendritter. Hier gelang Leon Schwertle und Frieder Klingler ein guter Einstand, ab dem 8:7 übernahmen die Gäste das Kommando und legten auf 8:10 vor. Drei torlose Minuten beendete Luis Manuel Öxle und in der 16. Minute war das Spiel wieder gedreht (13:10). Mit dem 18:17 sorgte Moritz Bader für eine knappe Halbzeitführung und ein Schlagabtausch sollte es bis zur 41. Minute bleiben (25:26). Mit einem klasse Endspurt sicherten sich Frieder Klingler Co. den 34:27 Sieg.
Aufstellung: Clemens Stärr; Luis Manuel Öxle (3), Moritz Bader (1), Luc Grießhaber (4), Linus Adam, Florian Pascher (4), Leon Schwertle (5), Tanguy Albrecht (1), Julius Arnold (3), Jules Roßkopf (2), Freder Klingler (7/2), Patrick Schock (4)

Trotz einer deutlich dünner besetzten Bank legte die C-Jugend gleich auf 3:0 vor, ehe die SG Untere Fils 2 nach sechs Minuten erstmals traf. Allmählich fanden die Gäste zu ihrem Spiel und hatten in der 20. Minute zum 8:8 ausgeglichen. Mit 10:10 wurden die Seiten gewechselt und nun gelang den Gästen der erste Treffer. Elias Klein und Finn Engler führten mit einem 4:0 Lauf ihr Team wieder auf Erfolgskurs, und spätestens ab dem 14:13 zogen sie erneut auf 18:13 weg, was die Vorentscheidung zum 21:17 Erfolg war.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (5), Noah Schrade, Finn Engler (2), Elias Klein (7), Janik Fischer (4), Lukas Kursawe, Konrad Wilke (1), Adnan Beckovic, Malte Döring, Maxim Roßkopf (2)

Ohne Auswechselspieler musste die D1 bei der SG Teck antreten. Es sollte bis zur 5. Minute dauern, ehe Julian Endele der Anschlusstreffer zum 2:1 gelang und nach dem Ausgleich durch Janne Maier war Lukas Kursawe zur ersten Führung zur Stelle. Allmählich setzte sich die JSG ab, allerdings war das 7:12 durch Maxim Roßkopf in der 18. Minute der letzte JSG-Erfolg vor dem Seitenwechsel, während die Hausherren noch zwei Tore nachlegten. Gut 5 Minuten vor Spielende war der Vorsprung auf 17:23 angewachsen, am Ende siegten die JSG Jungs mit 21:23 und blieben auch im 11. Spiel unbesiegt.
Aufstellung: Leon Schell, Maxim Roßkopf (6), Lukas Kursawe (5), Janne Maier (3), Julian Endele (8), Finn Schell, Vincent Kächele (1)

Eine schwere Aufgabe galt es auch für die D2 zu bewältigen, ebenfalls ohne Wechselmöglichkeit. Sie empfing die HSG Osfildern 2, die mit erst einem Minuspunkt noch ungeschlagen ist. Entsprechend führten sie rasch mit 0:4 ehe Finn Nummert für die JSG erstmals traf. Über 8:9 und 10:12 (16.) kämpften sich die JSG Jungs heran und führten nach einem Tor durch Henry Allgaier rechtzeitig zur Halbzeit mit 15:14. Ab dem 17:16 (24.) setzten sich die Gäste vorentscheidend ab und siegten am Ende mit 27:30.
Aufstellung: William Preusche, Jonas Scheu (8), Muhamad Arab (2), Lars Kazmaier, Finn Nummert (12/2), Henry Allgaier (5), Maximilian Ludwig

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.