6Mrz/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Einen weiteren Sieg (31:29) durfte die männliche A-Jugend gegen den TSV Neuhausen/Filder feiern. In der 5. Minute hatten die Gäste zum 3:3 getroffen, mussten aber anschließend stets einem Rückstand hinterher laufen. Mitte der 1. Hälfte (10:8) packte Lukas Bader einen Dreierpack drauf und da auch Leon Schwertle doppelt traf, war der Vorsprung auf 15:8 angewachsen. Bis zum Seitenwechsel kamen die Gäste auf 17:12 heran, da die JSG aber weiter die Chancen nutzte, blieb der Vorsprung nach Treffer Nummer zehn von Marius Klingler auch bis zur 53. bei 5 Toren (30:25). Mit einem 3:0 Lauf kamen die Filderboys heran, aber Lukas Köhler machte mit dem 31:28 alles klar.
Aufstellung: Kai Friedmann; Frieder Klingler, Lukas Bader (7), Leon Schwertle (2), Jules Roßkopf, Philipp Joachim (3), Moritz Girke (5), Hening Wahl (1), Lukas Köhler (3), Moritz Bader, Marius Klingler (10/3)

Die B1 trat beim TSV Wolfschlugen an und legte bis zur 6. Minute immer wieder vor. Ab dem 4:4 sollte es aber sechs Minuten dauern, ehe Dominik Pelz zum 7:5 erfolgreich war und schon bis zur Halbzeit war das 11:11 geschafft. In der zweiten Spielhälfte lieferten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe und so stand es auch am Ende 24:24.
Aufstellung: Erik Buck; Luca Füllemann (1), Robin Prinz, Lukas Pfender (1), Luca Schell (1), Jan Buck, Philipp Haase (5), Daniel Häussler (6), Tobias Waimer (2), Dominik Pelz (8/5)

Die B2 traf im Spitzenspiel um die Meisterschaft auf tus Stuttgart. Die Jungs von Trainer Ralf Ankele starteten engagiert und erfolgreich, lagen nach einem Treffer von Moritz Bader, der hellwach einen Abpraller zum 5:1 verwertete, zunächst vorne. Allmählich schlichen sich gegen die körperlich klar überlegenen Landeshauptstädter, die einen großen Teil Spieler des oberen Jahrgangs in ihren Reihen hatte, einfache technische Fehler ein, die per Konter meist gnadenlos bestraft wurden. Letztmals brachte Florian Pascher seine JSG mit 9:8 in Führung, in Überzahl drehte die tus dann aber das Spiel. In die Kabine ging es mit 12:14 und als wenig später Frieder Klingler vom Punkt zum 16:16 traf, waren die Gastgeber erneut dran. Mit einem 3:0 Lauf wurden die Hoffnungen rasch erstickt und so blieb am Ende eine 23:25 Niederlage, was den Gästen die Meisterschaft brachte. Unsere Jungs erreichten damit in diesem Jahr die Vizemeisterschaft, was erneut ein toller Erfolg ist.
Aufstellung: Clemens Stärr; Luis Manuel Öxle (1), Moritz Bader (3), Luc Grießhaber, Linus Adam, Florian Pascher (6), Leon Schwertle (4), Tanguy Albrecht (3), Julius Arnold, Jules Roßkopf, Frieder Klingler (4/3), Patrick Schock (2/1)

Für ihren großen Kampf konnte sich die C-Jugend gegen den Tabellenzweiten TSV Neuhausen/Filder 2 leider nicht belohnen. Krankheitsbedingt konnte das Trainerteam Manuel Ankele und Dennis Buck nur auf insgesamt 6 Spieler zurückgreifen. Die deutlich besser aufgestellten Gäste spielten dann zunächst auch nur mit 5 Feldspielern, griffen aber später auf die komplette Mannschaft zurück, nachdem sich unsere Jungs so reinhingen. Beim Seitenwechsel stand es 13:16, bereits in der 38. Minute hatte aber Elias Klein zum 23:23 getroffen. Tatsächlich schaffte Florian Scheu sogar die 30:29 Führung, ehe der Tabellenzweite sich noch mit 31:32 durch setzte.
Aufstellung: Thomas Henger; Florian Scheu (10/2), Maxim Roßkopf (3), Finn Engler (3), Elias Klein (7), Konrad Wilke (8)

Mit einem letzten Spiel sicherte sich Patrick Schnabel und seine D1 die Meisterschaft. Dies war schon vor dem Spiel gegen den Tabellenzweiten TSV Neuhausen/Filder klar, aber alle wollten am Ende die Null stehen haben. Eindrucksvoll gelang es nach 14 Spielen den 14. Sieg und damit 28:0 Punkte auf dem Konto zu haben. Von 12:8 zur Pause zogen die JSG-Jungs innerhalb von nur drei Minuten auf 17:9 weg und gewannen auch die letzte Partie mit 31:25.
Aufstellung: Leon Schell, Henry Allgaier, Maxim Roßkopf (10), Lukas Kursawe (2/1), Janne Maier (4), Julian Endele (4), Noah Schrade (8), Finn Schell, Jasper Schirmer, Vincent Kächele (3)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.