17Apr/18

Großer Umbruch im Frauenbereich des TSV Urach

Bei der traditionsreichen Handballabteilung des TSV Urach strebt man wieder neue Ziele an.

Nach einigen Jahren musste ein Umbruch im Frauenbereich stattfinden, um das neu gesteckte Ziel den Handball in Urach wieder attraktiver zu gestalten weiter zu verfolgen. Die erste Veränderung brachte der Entschluss sich nach dieser Saison von Trainer Rolf Gaber zu trennen. An seiner Stelle wird an der Seitenauslinie die Kommandoführung Marco Melo übernehmen.

Die Frauenmannschaft des TSV Urach spielt auch dieses Jahr eine starke Saison. Als Neuaufsteiger konnten sie sich einen Platz an der Tabellenspitze sichern.
Bei den Gesprächen für die neue Saison hat sich leider ergeben, dass uns dieses Jahr einige Spielerinnen verlassen wollen. Mit Zinete Fazliu (Karriereende) verlässt uns eine Leistungsträgerin, die bisher großen Anteil an den Erfolgen und Siegen hatte. Von Marie Luise Eitel (Karriereende) und Birgül Yurdakul (Karriereende) müssen wir uns leider auch, nach nur einem erfolgreichen Jahr, verabschieden. Kristina Lieb und Jasmin Lieb (beide Karriereende/pause) werden uns auch nach einigen erfolgreichen Jahren verlassen. Zuletzt wird uns auch Sandra Ebner (Pause) für nächste Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Froh sind wir über die Entscheidung von Simone Weiss, die sich dafür entschlossen hat unsere zweite Frauenmannschaft zu verstärken.

Von links hinten: Stefanie Jud, Kristina Schielke, Franziska Jud, Melanie Schall, Marie Prinz
Von links vorne: CoTrainer Felix Weber, Lea Prygiel, Angelika Jud, Annika Hofmann, Cathy Hermann, Trainer Marco Melo

Dies gab zum Anlass, dass Trainer Marco Melo schon sehr früh damit beginnen konnte, neue und junge Talente zu mobilisieren und gute, erfahrene Spielerinnen zu holen.
Wir sind überaus glücklich und zufrieden, dass wir (von hinten links) Stefanie Jud (SG Ober/Unterhausen), Kristina Schielke (SG Ober/Unterhausen), Franziska Jud (TSV Zizishausen), Melanie Schall (TuS Metzingen 2), Marie Prinz (TV Gerhausen), (vorne links) CoTrainer Felix Weber, Lea Prygiel (SG Ober/Unterhausen), Angelika Jud (SG Ober/Unterhausen), Annika Hofmann (TSV Owen), Cathy Hermann (VFL Pfullingen) und Trainer Marco Melo im neuen Team begrüßen können.

Marco Melo: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die neue Herausforderung mit meinem neuen Team. Ich bin stolz, dass sich meine Wunschspielerinnen für das neue Abenteuer beim TSV Urach und mit mir als Trainer entschieden haben. Durch die Kombination aus alten und neuen Spielerinnen habe ich vor noch attraktiveren Handball in Urach zu zeigen.“

Die Abteilung Handball freut sich auf die kommende Saison 2018/19 und auf hoffentlich noch weitere erfolgreiche Jahre mit dem neuen Team. Wir hoffen den Zuschauern und Fans einen neuen, schnellen Handball zum Saisonstart präsentieren zu können. In diesem Sinne wünschen wir dem Team jetzt schon eine verletzungsfreie, lehrreiche und gute Vorbereitung.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.