23Apr/18

M1: Es ist passiert – die erste Niederlage

Vergangenen Samstag waren die Männer 1 des TSV Urach beim TV Reichenbach 3 zu Gast. Begleitet von schönstem Sonnenschein, fanden sich die Ermstäler frühzeitig bei Ihren Gastgebern ein, um sich auf die kommende Partie einzustimmen. Leider mussten sie bei dieser Partie auf Spielertrainer Marco Melo und Rechtsaußen Dominik Dirr verzichten, was die Auswechselmöglichkeiten um einiges verringerte.

In den ersten 10 Minuten fanden die Uracher ganz gut ins Spiel. In den darauf folgenden Minuten gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen. Die Kehrtwende erfolgte mit dem 9:7 in der 23. Spielminute erneut durch den Reichenbacher Phillip Gantenbein. Bei den Ermstälern häuften sich technische Fehler im Angriff, welche sich zumeist in der Ballkontrolle wiederspiegelten und Spielzüge wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Der richtige Druck auf Reichenbachs 6:0 Abwehr ließ auch das eine oder andere Mal sehr zu wünschen übrig. Hinzu kam, so schien es zumindest, als hätten sich die TSV Schützen den Torwart als Ziel ausgesucht, anstatt den Kasten um diesen herum. Diese Nachlässigkeiten wurden von den Gastgebern sofort durch Konter bestraft. Zur Halbzeit lag man so 12:9 hinten.

Nach der Rückkehr aus der Pause, lief es für die Ermstäler leider nicht besser. Die Abwehr erhielt teilweise keinen Zugriff auf die angreifenden Reichenbacher. Unmut über die eigenen Fehlerquote im Angriff machte sich unter den TSV´lern breit, was zu noch mehr technischen Fehlern und überhastet abgeschlossenen Angriffswellen ohne Torerfolg führte. Auch das Glück schien sich sehr auf der Seite der Gastgeber geschlagen zu haben, fanden doch immer wieder Abpraller ihren Weg erneut zum Kontrahenten und Pfostenwürfe schlussendlich doch noch ihr Ziel ins Eckige. Das genaue Gegenteil hingegen spielte sich bei den Urachern ab. Schnell hatten sich die Reichenbacher einen Vorsprung von 8 Toren heraus gespielt und ließen sich diese Butter auch nicht mehr vom Brot nehmen. Das Spiel endete mit einem Ergebnis von 31:23 für den TV Reichenbach.

Enttäuscht, nicht nur aufgrund der Niederlage, sondern auch gegenüber den bei diesem herrlichen warmen Wetter angereisten Fans ein solches Trauerspiel präsentiert zu haben, rückte der TSV betreten und um 2 Punkte ärmer die Heimreise an.

TSV Urach:  A.Müller, Bauknecht - Lee(4), Brandt(4), M.Müller(2), Wahler(4), Templin(4), Schmidt(1), B.Müller (3/1), Schalowski(1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.