5Nov/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Nur eine Halbzeit lang konnte die männliche A-Jugend beim Tabellenführer VFL Kirchheim mithalten, am Ende mussten sie sich aber klar geschlagen geben. Zunächst hatten die JSG-Jungs immer wieder geführt, letztmals beim 9:11 (19.) durch Lukas Pfender. Bis zum Seitenwechsel erarbeiteten sich die Teckstädter ein 19:15. Der Start in Halbzeit zwei misslang den JSG-Jungs völlig, denn es sollte bis zur 39. Minute dauern, ehe Dominik Pelz Tor Nummer 16 gelang. Mit 26:8 Treffern entschieden die Hausherren die 2. Hälfte für sich und feierten damit einen deutlichen 45:23 Sieg.
Aufstellung: Kai Friedmann, Erik Buck; Tobias Waimer (2), Lukas Pfender (2), Jules Rosskopf (1), Philipp Haase (1),Henning Wahl, Daniel Häussler (2), Robin Prinz (3), Jannik Schenk (4/2), Dominik Pelz (4), Philipp Joachim (4)

Weiterhin von der Tabellenspitze grüßen die Jungs der B2. Bei der SG Lenningen 2 setzten sie sich von 3:3 auf 3:7 (7.) ab und bis Mitte der Halbzeit blieben die Gastgeber mit 7:10 dran. Nur drei Zeigerumdrehungen später hatte ein 4:0 Lauf die Weichen Richtung 13:22 Halbzeitstand gestellt und damit stand schon früh einem 27:38 Erfolg nichts mehr im Wege.
Aufstellung: Thomas Henger; Luis Öxle (7/1), Max Buck (1/1), Malte Döring (3), Finn Engler (1), Tanguy Albrecht (12), Elias Klein (3), Jules Rosskopf (7), Konrad Wilke (4)

Lange offen verlief die Partie der D-Jugend beim VfL Kirchheim, denn nach dem 1:2 durch Jonas Scheu setzte sich der Gastgeber auf 7:2 (7.) ab. Noch in der 16. Minute hatte der VFL die Nase mit 15:10 vorne. Mit viel Einsatz folgte ein 5:0 Lauf des Teams von Tobias Waimer und Jochen Schell und so erreichten unsere Jungs noch das Unentschieden zur Pause. Hellwach packte Finn Nummert anschließend Tor 16 drauf und als wenig später Janne Maier zum 17:20 traf, schien die Partie endgültig gedreht. Die Hausherren schafften noch einmal das 24:24 und auch beim 27:27 war wieder alles möglich. Kurz vor Spielende war es Lars Kazmaier, der dann doch noch zum 27:28 traf und den 5. Sieg im 5. Spiel sicher stellte.
Aufstellung: Sakr Deajel; Jonas Scheu (9), Finn Nummert (7), Janne Maier (7/2), Muhamad Arab (1), Jasper Schirmer (2/1), Finn Schell, Lars Kazmaier (2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.