12Nov/18

M1: Sieg nach hartem Kampf

Vergangenen Samstag war der TSV Neuhausen/Fildern 2 bei den Handballmannen der 1. Mannschaft des TSV Urach zu Gast.

Das Spiel wurde kurz nach 20 Uhr angepfiffen und noch in der ersten Spielminute konnten die Gäste durch Magnus Gründig das erste Tor der Partie erzielt. In den darauf folgenden 8 Minuten fand sich der Ball abwechselnd in den Netzen der beiden Kontrahenten, bis sich die Uracher durch leichte Fehler im Angriff und kommunikationsarmer wackeliger Abwehr in der 12. Spielminute mit 4 Toren schnell hinten sahen. Auch in den darauffolgenden Minuten hatte die Ermstäler Abwehr Mühe, Zugriff auf ihre Angreifer zu erhalten. Bis zur Halbzeitpause gelang es den Urachern lediglich sich auf drei Tore Unterschied heran zu kämpfen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schienen dann die Ermstäler wie ausgewechselt. Die Abwehr stand nun besser und auch im Angriff wurde schneller und dynamischer gespielt. Schnelleres Rückzugverhalten und ein überragender Torhüter Jannik Bauknecht setzten dem TSV Neuhausen/Fildern schwer zu. So konnte der Ausgleich zum 18:18 schon nach vier Spielminuten in der zweiten Hälfte von den Urachern erzielt werden. Ab diesem Zeitpunkt ging es wieder Schlag auf Schlag und keiner der beiden Mannschaften schaffte es, sich hier klar abzusetzen. Die Hartnäckigkeit und der Teamgeist der Ermstäler machte sich dann in der 56. Spielminute bezahlt. In den letzten 4 verbleibenden Minuten ließ das Uracher Bollwerk, gepaart mit Torhüter J. Bauknecht, keinen Ball mehr ins Netz. Selbst versengte man 4 weitere Treffer in das Netz der Gäste, so dass die Uracher einen 33:29 Endstand auf ihrer Anzeigetafel verbuchen konnten.

Trainer Marco Melo bewertet das Spiel wie folgt: "Die erste Halbzeit verlief nicht ganz planmäßig, wir haben unsere Chancen im Angriff zu selten wahr genommen und es unserem Gegner in der Abwehr zu leicht gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir richtig guten Handball gezeigt, nicht zuletzt mit einem sehr guten Torhüter Jannik dessen Leistung einfach TOP war. Ich hoffe dass unsere Verletzen auch bald wieder einsteigen können. Ich bin stolz auf die Leistung meines Teams, die sie trotz einiger Widrigkeiten auf den Platz gebracht haben. "

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee, Fischer(1), B.Müller(6/1), Melo(7/2), Dirr(4), Kapp(1), Schalowski(1), Kussmann(9), Kovacevic(3), Bader, M.Müller(1), Schmidt

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.