19Nov/18

JSG Urach-Grabenstetten mJ

Einen weiteren Erfolg schafften die Jungs der A-Jugend bei RW Neckar. Früh hatten Philipp Joachim und Dominik Pelz zum 1:3 vorgelegt. Die Hausherren fanden besser in die Partie und über 5:5 blieb es auch bis zum 10:10 (20.) ausgeglichen. Rechtzeitig zum Seitenwechsel verschafften sich unsere Jungs ein 15:18 Polster und sie machten sofort hellwach weiter. In der 42. Minute war der Vorsprung zweistellig 19:29 und damit ein 26:38 Sieg nicht mehr gefährdet.
Aufstellung: Kai Friedmann, Erik Buck; Luca Füllemann (1), Tobias Waimer (4), Lukas Pfender (5), Leon Schwertle (2), Philipp Haase (2), Henning Wahl (3), Daniel Häussler, Robin Prinz, Dominik Pelz (13/1), Philipp Joachim (7)

Erstmals eine Niederlage musste die B2 bei der JSG Deizisau/Denkendorf 2 einstecken. Obwohl die Hausherren gleich 5 Spieler mehr zur Verfügung hatten, bewegten sich die Schützlinge von Ralf Ankele zunächst auf Augenhöhe. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Konrad Wilke ein Doppelschlag zum 16:18. Spätestens nach dem Treffer von Luis Öxle zum 20:20 (32.) kippte die Partie endgültig zu Gunsten der Gastgeber, die sich mit einem 5:0 Lauf vorentscheidend absetzten und nur noch den Anschlusstreffer durch Tanguy Albrecht zum 30:29 zu ließen.
Aufstellung: Thomas Henger; Luis Öxle (4), Maxim Rosskopf, Malte Döring (2), Finn Engler (2), Tanguy Albrecht (6/1), Elias Klein (1), Jules Rosskopf (10), Konrad Wilke (4)

Obwohl auch die D1 mit fünf Spielern weniger zum TSV Wolfschlugen 2 fuhr, schafften sie einen beeindruckenden 24:43 Sieg. Nur ganz zu Beginn konnten die Hausherren mithalten (4:4, 5. und 8:10, 10. Minute). Bis zur Pause waren Jonas Scheu & Co. bereits auf 12:21 weggezogen. Mit seinem 18. Treffer zum 19:35 war zwar für Jonas Schluss, sein Team spielte konzentriert weiter und es war Muhamad Arab, der das letzte Tor der Partie markierte.
Aufstellung: Sakr Deajel; Jonas Scheu (18), Finn Nummert (5), Janne Maier (9/2), Muhamad Arab (3), Jasper Schirmer, Finn Schell (5), Lars Kazmaier (1), Simon Vogelsang (2)

Die D2 erwischte einen guten Start bei RW Neckar 2. Dominik Hohenadl legte bis zur 9. Minute (3:4) jeweils vor. Ab der anschließenden Auszeit der Gastgeber wollte zunächst nichts mehr gelingen und mit einem 8:4 ging es in die Kabine. Leon Beck beendete vierzehn torlose Minuten zum 9:5 aber weiterhin dominierten die Hausherren und siegten mit 20:8.
Aufstellung: Benjamin Kazmaier; Hussain Arab, Jonas Galert (1), Tim Klingler, William Preusche, Benedikt Schnepf, Dominik Hohenadl (4), Liam Thuß, Kilian Schütze, Leon Beck (1), Marcel Dietz (2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.