28Jan/19

M1: Niederlage im Derby

Mit Spannung wurde das Lokalderby zwischen dem TSV Urach und dem TSV Dettingen/Erms 2 erwartet. Vor den zahlreich erschienen Zuschauern konnte über weite Strecken des Spiels aber bloß eine Mannschaft überzeugen.

Zu Beginn entwickelte sich ein Schlagabtausch in dem Urach bis zur 16. Spielminute leicht die Überhand gewinnen konnte (5:7). Der siebte Uracher Treffer durch Tom Wahler, sollte aber der Letzte bis zur 24. Spielminute sein. Dettingen konnte mit einem 4:0 Lauf die Partie auf 9:7 drehen. Beim Zwischenstand von 9:9 konnte man aus Sicht des TSV Urach aber noch mit dem Ergebnis zufrieden sein. Doch ein unglücklicher Gegentreffer in den letzten Sekunden der ersten Halbzeit und dem Halbzeitstand von 13:10, ließ die Uracher ins Nachdenken kommen.

In der zweiten Hälfte gelang es Urach nicht mehr den Rückstand entscheidend zu verkürzen. Man lief dem Vorsprung der Gastgeber immer hinterher und vor allem die Abwehr bekam keinen richtigen Zugriff auf die angreifenden Gegenspieler. Als dann auch im Angriff, durch fehlende Überzeugung in den Aktionen, der Ball all zu leicht verloren wurde und Dettingen so zu leichten Toren kam, wurde das Ergebnis am Ende noch recht deutlich. Leider merke man auch das krankheitsbedingte Fehlen des Uracher Trainers Marco Melo in der letzten Trainingswoche. Mit 32:25 gewinnt Dettingen das Lokalderby. Für die Uracher Männer bleibt nicht viel Zeit sich von der bitteren Niederlage zu erholen. Schon am kommenden Wochenende steht das nächste Derby gegen den TSV Grabenstetten 2 an. Hier möchte man sich von einer besseren Seite zeigen, um zur alten Stärke zurückzufinden und in der Tabelle weiter oben dran zu bleiben.

Trainer Marco Melo kommentiert das Spiel wie folgt: „Wir haben ganz gut angefangen aber habe unsere Chancen nicht konsequent genutzt. Unsere Abwehr stand nicht so wie sie hätte stehen müssen und so kann man kein Derby gewinnen.“

TSV Urach: Andreas Müller, Jannik Bauknecht - Benjamin Lee, Lukas Bader, Marco Melo(2), Daniel Templin(6), Benjamin Müller(6/4), Dominik Dir(1), Tom Wahler(2), Tobias Schmidt, Tonio Kovacevic(4), Maximilian Kapp(1), Michael Müller(1), Kai Kussmann(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.