11Feb/19

F1: Knapper Sieg am Bodensee

Am letzten Samstag fuhren unsere Damen 1 des TSV Urach nach Tettnang-Manzenberg um gegen den Tabellen-Siebten SG Argental zu spielen. Nach fast 2 Stunden Fahrt unterstützt von Autohaus Schneider, begann das Spiel um 19 Uhr. Catherine Hermann eröffnete die Tor-Jagd. Bereits nach 10 Minuten gab es die erste Zweiminutenstrafe gegen den TSV Urach bei einem ein Tor Rückstand. Daraufhin bauten die heimstarken Argentaler ihren Vorsprung auf 8 zu 6 aus. Die Uracherinnen reagierten schnell und holten mit einem 0 zu 3 Torlauf auf ein Unentschieden ein. Nun folgte ein Kopf an Kopf rennen der beiden Mannschaften und sie gingen mit einem 11 zu 10 für die Heimmannschaft in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann gut für den TSV mit 2 Toren in Folge von Marie Prinz. Diesen knappen Vorsprung gaben Sie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr her. Es waren 30 Minuten in denen der TSV Urach zwischen einem Vorsprung von einem und zwei Toren schwankte. Mit dem letzen 7m Tor in der 59. Minuten sicherte sich der TSV den Sieg und fuhr mit einem 22:24 Erfolg nach Hause.

Trainer-Fazit von Marco Melo: „Es war ein hart umkämpftes Spiel, aber wir haben gezeigt, dass wir spielerisch besser sind. Wir haben nur unsere Chancen nicht immer voll genutzt aber wir hatten wieder eine starke Abwehr Leistung.“

So haben sich die Frauen 1 der TSV Urach an der Tabellenspitze ihren 4 Punkte Vorsprung gesichert.

Es spielten: Eble, Kullen - Herrmann(8), Kazmaier, Bajric, Klein(2), Lenkereit, Hofmann(1), S. Jud, Schall(3), Weber(3), Ebner (1), F. Jud(2), Prinz(4)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.