22Jul/19

M1: Trainingslager in Ottobeuren

Am  Wochenende vom 12. bis einschließlich 14. Juli, absolvierte die Herrenmannschaft M1 des TSV Urach ihr alljährliches Trainingslager in der Sportwelt Ottobeuren (www.sportwelt-ottobeuren.de), welches auch zugleich den Höhepunkt in der saisonalen Vorbereitungsphase darstellt.  Neben intensivem Training an Reaktion, Kondition und Geschwindigkeit, wurde auch vermehrt an Entscheidungs- und Umschaltfähigkeit in verschiedenen Spielphasen gearbeitet. Als Team Building Maßnahmen wurden unter anderem  das Klettern und Bouldern in der eigens dafür angelegten Kletter-/Boulderhalle, sowie das gemeinsame Ausspannen beim anschließenden Saunieren nach diversen Trainingseinheiten genutzt. Wie auch in den letzten Jahren, wurde als wichtiger Bestandteil des Trainingslagers das gegenseitige Analysieren, Auswerten von Trainingsspielen sowie die persönliche Einschätzung eines Jeden über sich selbst,  seine Möglichkeiten und Ziele durchgeführt.

Weitere Highlights des intensiven Vorbereitungswochenendes stellen immer wieder die Trainingsspiele gegen Mannschaften aus der Oberbezirksliga und der Bayernliga dar. Bereits schon am Anreisetag ging es gegen den Absteiger aus der Bayernliga den TSV Ottobeuren 1. Das Aufeinandertreffen verloren unsere Männer nur knapp mit 33:30, sah man sich doch oft unkoordiniert in der Abwehr und einem sehr guten und dynamischen Rückraum der Gegner gegenüber gestellt. Nach zwei Trainingseinheiten am Samstag sollte es ursprünglich gegen den Langzeittrainingsspielpartner HSG Dietmannsried gehen,  dieser cancelte jedoch das Spiel kurzfristig. Glücklicherweise gelang es Headcoach Melo einen Ersatz aufzutreiben. Diese, doch so wichtige Trainingslücke, füllte das Spiel gegen den Bezirksoberligisten TSV Vaterstetten. Hier konnten die Uracher Mannen das Match mit einem guten Ergebnis von 27:14 für sich entscheiden.

Am Sonntag  füllten dann die letzten beiden Trainingseinheiten den Vor- und frühen Nachmittag bis 14:30 Uhr aus. Nach noch einmal intensiver Anstrengungen  und taktischen Vertiefungen, ließen die Ermstäler das Trainingslager bei gegrillten Würsten entspannt ausklingen. Gut gestärkt und nun noch besser vorbereitet traten sie im Anschluss die Heimreise an.

Wir, die Handballmannschaft Männer 1, möchten uns recht herzlich bei unserem Verein, sowie bei unseren Sponsoren "Paul Dümmel Werkzeugfabrik GmbH", "Autohaus Schneider", "Malermeisterbetrieb Pollak" und "Bader - Obst Gemüse und Feinkost" für Ihre Unterstützung bedanken. Durch Ihre Zuwendungen konnten wir uns voll und ganz auf das Trainingslager konzentrieren und uns noch intensiver und präziser auf die kommende Saison vorbereiten. Unser Dank gilt auch dem Trainierstab, sowie dem Vorstand, welcher uns jedes Jahr aufs Neue die Möglichkeit bietet dieses Trainingslager durchzuführen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.