9Dez/19

F1: Negativserie gestoppt

Letzten Freitag den 6. Dezember, trat unsere Uracher Damenmannschaft daheim gegen den SG Burlafingen/PSV Ulm an. In einer spannenden Partie konnten sich unsere Mädels letztendlich durchsetzen und gewannen das Spiel mit 22:19.

Zu Beginn entwickelte sich ein spannender Spielverlauf mit beidseitig gleicher Leistung allerdings auch einigen Fehlern von der gegnerischen Seite sowie von unserem Team. Die Uracherinnen blieben allerdings stets mit ein bis drei Toren in Führung und gingen so mit einem Spielstand von 11:9 in die Halbzeitpause.

Nach einer klaren Ansage von Trainer Marco Melo, der nochmal die gesamte Mannschaft motivierte und erneut volle Konzentration forderte, gingen die Mädels gestärkt und mit neuem Elan in die zweite Halbzeit.

Doch auch unsere Gegner schliefen nicht und nutzten die Halbzeitpause um nochmal neu Kraft zu schöpfen. So bot sich ein ausgeglichener Kampf dar, bei dem keine Mannschaft die Chance auf einen Sieg aus den Augen ließ. Im gesamten Spiel kam es zu 14 Siebenmetern, was den Kampfgeist beider Mannschaften deutlich macht. 

Die Burlafinger Mädels konnten bis zur 54. Minute auf einen Spielstand von 19:19 ausgleichen und so wurde es bis zum Ende spannend. Doch unsere Mädels behielten einen kühlen Kopf und schafften es mit starkem Willen und der Taktik von Trainer Marco Melo in den letzten sechs Minuten noch drei Tore zu erzielen und feierten dann den verdienten Heimsieg.

Vielen Dank an dieser Stelle für die zahlreiche Unterstützung. Kommenden Samstag, den 14.12.2019, wird unsere erste Damenmannschaft um 20 Uhr gegen den TSV Zizishausen auswärts antreten.

Fazit von Trainer Marco Melo: "Wir haben uns mal wieder belohnt, das war ein wichtiger Sieg für das Team. Wir haben eine gute Abwehr plus Torhüter gestellt, was immer meine Vorgabe ist. Vorne hätten wir unsere Chancen noch besser nutzen können und müssen, aber daran arbeiten wir weiter."

Für Urach spielten: Irene Eble, Lene Geiger - Catherine Hermann (2), Lea Matziol (2), Merit Deutscher (6), Katja Lenknereit, Stefanie Jud, Paula Mägdefrau (2), Franziska Weber (4), Sina Endele, Franziska Jud, Marie Prinz (6)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.