13Jan/20

M1: TSV Urach startet erfolgreich in die Rückrunde

Vergangenen Sonntag gastierte die 1. Mannschaft der Uracher Handballmannen zum Rückrundenauftakt  beim TSV Wolfschlugen 2. Wissend um die Hartnäckigkeit und Motivation des Hexabanners vor heimischer Kulisse, ermutigte Coach Marco Melo sein Team, den Rückrundenstart wachsam und überhaupt voller Elan anzugehen.

Die Partie wurde kurz nach 17 Uhr vom Schiedsrichtergespann Rene Mltschoch (TSV Denkendorf) und Yannik Brandt (HSG Ostfildern) angepfiffen. Den ersten Treffer in dieser Begegnung, konnte Kreisläufer Nicolas Stephan vom TSV Urach für seine Mannschaft verbuchen. Den Ausgleichstreffer platzierte der Hexabannerschütze Gregor Guckes in der zweiten Minute. Uracher Schütze Tom Wahler brachte die angereisten Ermstäler noch in der selbigen Minute durch seinen Treffer erneut in Führung. Über 2:4 und 4:6 konnte der Gastgeber im Anschluss über gleich zwei kurz auf einander folgende 3:0 Läufe, in der 16. Spielminute zum zweiten Mal den Ausgleich auf 8:8 herstellen. Durch unmittelbar aneinander anschließenden Doppeltreffer des Ermstalschützen Moritz Völter, konnte dieser seinem Team erneut die Führung ermöglichen. In der darauffolgenden Spielperiode hielten die Uracher Ihre Gastgeber im Schnitt in einem 2-Tore-Rückstand. Mit einem Zwischenergebnis von 15:18 sicherte sich das Team um Marco Melo die erste Hälfte des Spiels.

Auch nach der Rückkehr aus der Pause, zeigten sich die Ermstäler motiviert und konzentriert. Über eine solide Abwehr- und Angriffsleistung schafften sie es, während der ersten paar Minuten in der zweiten Hälfte den Abstand von 5 Toren auf 16:21 auszubauen. Eine anschließende Zeitstrafe für Uracher Nicolas Stephan in der 32. Minute, büßten die Ermstäler glücklicherweise nur mit einem Gegentor über den 7 Meterpunkt durch Wolfschlugenschütze Sebastian Graf ein. Bis kurz vor Ende der Partie war der TSV Urach in der Lage, sich seine Gastgeber mit im Schnitt 4-Toren vom Leibe zu halten. Durch eine Zeitstrafe für die Grafenstädter in der 57. Spielminute, spielten diese in den letzten Minuten in Unterzahl. Zusätzlich versuchte die Hexenbanner durch eine Umstellung auf Manndeckung der gesamten Mannschaft das Spiel doch noch herum zu reißen, was Ihnen aber schlussendlich nicht gelang und die Uracher Handballmannen siegreich mit zwei entführten Punkten sowie einem Endergebnis von 29:31 die Heimreise antreten konnten.

Trainer Marco Melo bewertet die Partie wie folgt: „Nach der Winterpause sind wir gut ins Spiel gestartet. Im Angriff haben wir in der ersten Halbzeit gute Chancen herausgespielt. Auch in der zweiten Hälfte hatten wir einen guten Start und ziehen auf 6 Tore weg, da müssen wir einfach noch konsequenter spielen und den Sack voll zu machen. Aber alles in allem war es ein guter Start ins neue Jahr. “

TSV Urach: A. Müller, Bauknecht – Lee(2), Fischer,  Bader(1),  Völter(5), Melo(7/2), Templin(3), Wahler(2), Stephan(6), Schmidt(2), B.Müller(3), M.Müller

Das nächste Match bestreiten unsere Mannen am 18.01.2020 gegen den TB Neuffen um 20:30 Uhr in der TB-Sporthalle beim Schulzentrum Halde (Hohenzollernstraße 28, 72639 Neuffen). Über ein zahlreiches Kommen von Fans und Unterstützern würden wir uns sehr freuen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.