20Jan/20

M1: Sieg gegen Neuffen

Nachdem in der Hinrunde, der TB Neuffen beim TSV Urach gastierte, ging es nun in der noch frischen Rückrunde vergangenen Samstag für unsere Männer 1 zum Lokalrivalen in die TB-Sporthalle beim Schulzentrum nach Neuffen. Begleitet wurde dieses Spiel von den beiden Unparteiischen Günter Düring (TSV Dettingen/Erms) und Philip Jung (TSV Wolfschlugen).

Den Auftakt in diesem Aufeinandertreffen setzte TSV Schütze Tom Wahler noch in der ersten Spielminute. Ihm folgend, platzierte Spielertrainer Marco Melo in der Zweiten den Ball im Netz der Gastgeber durch einen Strafstoß am 7-meter Punkt. In der darauffolgenden Minute meldete sich Carl-Martin Schmidt für den TB-Neuffen zu Wort und sorgte so für den ersten Treffer des Neuffener Teams. Von Beginn an stimmte das Angriffs- und Abwehrkonzept der Uracher. Durch schnell ausgeführte Angriffswellen und einer aggressiven sowie konsequenten Abwehrleistung hielten unsere Mannen Ihre Gastgeber bis zur 13. Minute in einem durchschnittlichen 4-Tore Rückstand. Ab diesem Zeitpunkt schien sich jedoch beim TSV Urach der Fehler- und Konzentrationsteufel eingeschlichen zu haben, ließen Sie doch zu, dass durch Fehlpässe und nicht sauber ausgeführten Angriffsaktionen sowie Missverständnissen in der Abwehr der TB Neuffen mit seiner Aufholjagd beginnen konnte. Den Ausgleichstreffer zum 10:10 in der 19. Minute erzielte Stefan Reck. Eine Zeitstrafe für Urachers Kreisläufer Nicolas Stefan in der 21. wusste das Team um Jochen Bader gut zu nutzen. Durch einen Doppeltreffer von Neuffen Schütze Kai Burg erspielten sie sich zunächst einen 2 Tore Vorsprung, welcher kurze Zeit später von den Ermstalschützen Tonio Kovacevic und Daniel Templin egalisiert wurde. Bis hin zur Halbzeitpause lieferten sich beide Kontrahenten ein Match auf Augenhöhe und zogen mit einem Unentschieden von 16:16 in die Pause ein.

In der zweiten Hälfte lieferten sich die beiden Mannschaften ein ach-minütiges Kopf an Kopf Rennen. Ab der 38. Minute saßen die Grafenstädter dann am längeren Hebel und erspielten sich zunächst einen 3 Tore-Vorsprung den sie bis auf weiteres über 20:30 und 23:26 zu halten wussten. Ein Ausbau Ihrer Führung auf 23:28 stellte dreifach Schütze Benjamin Müller sicher. Spielertrainer Marco Melo setzte in der 51. Minute eine Auszeit an, in welcher er sein Team anwies, den Fokus nicht zu verlieren und weitere Chancen sicher heraus zu spielen. Doch es sollte anders kommen. Nicht einmal 2 Minuten reichten aus, um alles was man nur falsch machen konnte so einzusetzen, dass die Gastgeber den Ausgleich zum 29:29 erspielen konnten. Durch einen erneuten Treffer von Benjamin Müller am 7-Meter-Punkt ging der TSV Urach wieder in Führung. Eine letzte taktische Auszeit, von Uracher Trainer Marco Melo, in welcher er nochmals, in aller Deutlichkeit darstellte, was er von seinem Team erwartet wurde im Anschluss von seiner Mannschaft 1-zu-1 umgesetzt. In der letzten Spielminute sorgte Christian Schmidt vom TB Neuffen nochmals für einen Moment des Bangens indem er auf 30:31 verkürzte. Ermstäler Links-Außen Lukas Bader stellte allerdings in den sprichwörtlich letzten Sekunden durch seinen Treffer klar, dass die Punkte auf jeden Fall die Neuffener Sporthalle verlassen würden. Siegreich konnten der TSV Urach mit einem Endergebnis von 30:32 die Heimreise antreten.

Trainer Marco Melo bewertete dieses Spiel wie folgt: „Die ersten 15 Minuten waren richtig stark von uns und wir waren von Anfang an voll da. Dann kam ein Bruch, was Neuffen dann auch gut zu nutzen wusste und zügig wieder herankam. In der zweiten Hälfte erspielten wir uns wieder einen guten Vorsprung, welchen wir einfach hätten weiter konsequent und sicher ausbauen müssen. Alles in Allem hatten wir Neuffen eigentlich das ganze Spiel über im Griff“

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht – Lee, Fischer, Bader(4), Völter(5), Melo(7/3), Templin(2), Wahler(2), Stephan(1), Schmidt, B.Müller(7/2), Kovacevic(4), M.Müller

TB Neuffen: Hartmann, Schmidt, K.Burk, J. Burk, F.Kromer, Reck, Dwors, Leisner, Hörz, Mönch, K.Krohmer, C-M. Schmidt, Staiger, Heldele

Am 25.01. ist der TSV Urach beim EK Bernhausen zu Gast. Um 19:45 Uhr bestreiten dort unsere Mannen in der Eduard-Spranger-Halle (Tübinger Straße 96, 70794 Filderstadt-Bernhausen) ihre nächste Partie und hoffen auf zahlreiche Unterstützung von Fans.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.