- TSV Urach Handball - http://www.tsvurach-handball.de -

Abschlussbericht TSV Urach – Männer 1

Nach dem Doppelaufstieg und somit dem direkten Durchmarsch durch die Bezirksklasse startete die erste Männermannschaft des TSV Urach in die Saison 2019/2020 mit dem Ziel sich in der Bezirksliga zu etablieren und mit Tempospiel und einer guten Abwehr  in der neuen Liga zu überzeugen.

Der Start in die Liga war durchaus vielversprechend: zwei Siegen gegen Mitaufsteiger TSV Wolfschlugen 2 und gegen EK Bernhausen waren sogleich eine Kampfansage an die kommenden Gegner und es wurde klar, dass die Grafenstädter ein mehr als ernstzunehmendes Team in der Bezirksliga sind. Erst der Ligaprimus aus der neu gegründeten HSG Owen-Lenningen konnte die Uracher Mannen in der ausverkauften Lenninger Halle mit einem deutlichen Sieg in die Schranken weisen. Mit einem Derbysieg gegen den TSV Grabenstetten meldeten sich die Uracher jedoch gleich zurück, in der Hinrunde sollten sich nur noch die Mannschaften aus Neckartenzlingen und  Ebersbach-Bünzwangen als Stolperstein erweisen. Mit 16:6 Punkten und dem zweiten Tabellenplatz wurden alle Erwartungen, trotz zweier überflüssiger Niederlagen, klar übertroffen.

Auch in der Rückrunde konnten gegen Wolfschlugen und in Neuffen zunächst zwei Siege verbucht werden. Anschließend brach der TSV Urach in seiner Leistung  aber ein, hierzu trug eine Reihe von Verletzungen sicherlich ihren Teil bei. In der Folge hagelte es mehrere Niederlagen, so dass der TSV nur noch gegen den TV Altbach punkten konnte und  so die gute Ausgangssituation aus der Hinrunde nicht mehr zu halten war, ehe die Saison dann Corona-bedingt vorzeitig für beendet erklärt wurde.

Die Männer 1 des TSV Urach schließen damit die Saison mit 22:16 Punkten auf einem überzeugenden fünften Platz ab. Mit 572:569 Toren aus 19 Spielen stellte man außerdem einen der besten Offensiven der Liga, auch wenn man mit knapp 30 Gegentoren im Schnitt hier nicht an die Leistung der vergangenen Jahre anknüpfen konnte.

Zum Abschluss gebührt dem Trainerteam ein aufrichtiges Dankeschön für die Leistung und Erfolge der vergangenen Jahre, ebenso wie der Mannschaft und den zahlreichen Fans, die den TSV Urach treu unterstützt haben.