18Feb/08

Deutliche Leistungssteigerung

Mit einem knappen aber insgesamt verdienten Sieg festigten die Uracher Handballerinnen den 2. Tabellenplatz der Landesliga Staffel 3. Dass der Sieg nicht hoeher ausfiel haben sich die Damen um Trainer Holger Graf selbst zuzuschreiben. Insgesamt war jedoch eine deutliche Leistungssteigerung gegenueber dem Spiel vor Wochenfrist in Stuttgart zu sehen. Die ersten 5 Spielminuten waren von Nervositaet gepraegt. Nach dem 1:1 durch Patricia Klein legten die Gaeste diese jedoch ab und steigerten sich enorm. Aus einer gut arbeitenden Abwehr heraus konnten die Uracherinnen ihr Tempospiel aufziehen. Durch schoen heraus gespielte Tempogegenstoesse konnten sie sich auf 6:1 absetzen. Anstatt weiter mit derselben Konsequenz zu agieren schaltete die Mannschaft einen Gang zurueck. Fangfehler und zu laessig gespielte Paesse waren die Gruende dass Lenningen bis auf 7:5 herankam. Kurzzeitig zeigten die Uracherinnen dann wieder ihr Koennen. Im Angriff wurde mit druckvoll gespielt und die dadurch resultierenden Chancen genutzt. ueber eine 9:5 Fuehrung wurden beim Stande von 11:9 die Seiten gewechselt.

Trainer Holger Graf schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Mit Feuer starteten sie in Halbzeit 2. Urachs Abwehr stellte Lenningen immer wieder vor unloesbare Aufgaben. 14 Minuten ohne Gegentor fuehrten zum Zwischenstand von 18:9 in der 39. Spielminute. Beim Stand von 20:14 verletzten sich Julia Baltrock und Zinete Fazliju, bis dahin 2 Aktivposten der Uracherinnen. Lenningen nutzte nun eine kurze Schwaechephase und konnte auf 20:18 verkuerzen. Ein schoen heraus gespielter Treffer durch Christine Schulz in der 56. Minute fuehrte zum 21:18. Lisa Voehringer verhinderte durch einige Paraden schlimmeres. Durch Siebenmeter erhoehte die sichere Schuetzin Lea Muckenfuss auf 22:18. Im Gegenzug konnte Sarah Eissenschmid einen Strafwurf vereiteln. Urach siegte verdient mit 23:20.

Es spielten: L. Voehringer, S. Eissenschmid, A. Schuster (3), L. Muckenfuss (5/4), E. Richter, T. Guenter, C. Schulz (2), J. Baltrock (6), P. Klein (6/1), Z. Fazliju (1), A. Ebinger, S. Ziegler

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.