26Sep/08

Heimspielpremiere fuer die Uracherinnen

Am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr bestreiten die Uracher Handballerinnen ihr erstes Heimspiel der noch jungen Saison in der Ermstalhalle. Nach dem Auftaktsieg gegen den Mitaufsteiger TV Altbach empfaengt die Mannschaft von Trainer Holger Graf das Team der TSG Giengen, die ebenfalls mit einem Sieg in die neue Saison startete.

Um weitere Punkte einzufahren, muessen die Uracherinnen an die Leistung von letzter Woche anknuepfen, sowie die noch aufgetretenen Fehler minimieren. Mit den Giengenerinnen kommt trifft man sicher auf eine starke Mannschaft, die aus einer starken Abwehr heraus das schnelle Spiel pflegt. Nach eigener Aussage ist an der Brenz der Aufstieg das Mass aller Dinge ist.

Klar ist, dass die Uracherinnen nichts zu verschenken haben und schon gar nicht Punkte. Wer schlussendlich am Wochenende spielt steht noch in den Sternen. Anne Ebinger meldete sich zwar im Training zurueck ist aber noch nicht zu100% fit. Silke Ziegler kommt am Sonntag nach einem 10-taegigen Urlaub direkt zum Spiel. Hinzu kommt noch, dass sich Lea Muckenfuss in der letzten Trainingseinheit am Arm verletzte. Dass die Mannschaft stark genug ist und Ausfaelle kompensieren kann hat sie vor Wochenfrist schon bewiesen und ist gewillt dies auch am Wochenende zu tun.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.